Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DEU-Köln - Deutschland Dienstleistungen des Druckgewerbes Universität zu Köln - Restaurierungsarbeiten von historischen Buchbeständen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2024070801174496581 / 403885-2024
Veröffentlicht :
08.07.2024
Anforderung der Unterlagen bis :
29.07.2024
Angebotsabgabe bis :
06.08.2024
Dokumententyp : Ausschreibung
Produkt-Codes :
79820000 - Dienstleistungen des Druckgewerbes
DEU-Köln: Deutschland Dienstleistungen des Druckgewerbes Universität
zu Köln - Restaurierungsarbeiten von historischen Buchbeständen

2024/S 131/2024 403885

Deutschland Dienstleistungen des Druckgewerbes Universität zu Köln -
Restaurierungsarbeiten von historischen Buchbeständen
OJ S 131/2024 08/07/2024
Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Dienstleistungen

1. Beschaffer

1.1. Beschaffer
Offizielle Bezeichnung: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
E-Mail: vergabestelle@verw.uni-koeln.de
Rechtsform des Erwerbers:
Von einer regionalen Gebietskörperschaft kontrollierte Einrichtung des öffentlichen Rechts
Tätigkeit des öffentlichen Auftraggebers: Bildung

2. Verfahren

2.1. Verfahren
Titel: Universität zu Köln - Restaurierungsarbeiten von historischen Buchbeständen
Beschreibung: Restaurierungsarbeiten von historischen Buchbeständen (kulturelles Erbe der
Stadt Köln) für die Universitäts- und Stadtbibliothek Köln.
Kennung des Verfahrens: cd336201-02c9-423f-a52b-278773e01dfe
Interne Kennung: 2024_64_0078
Verfahrensart: Offenes Verfahren
Das Verfahren wird beschleunigt: nein

2.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

2.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt Köln
Postleitzahl 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

2.1.3. Wert
Höchstwert der Rahmenvereinbarung: 2 500 000,00 EUR

2.1.4. Allgemeine Informationen
Zusätzliche Informationen: Bekanntmachungs-ID: CXS0Y4CY1GUYEEQQ keine
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU
vgv -

2.1.5. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:

Höchstzahl der Lose, für die ein Bieter Angebote einreichen kann: 3
Auftragsbedingungen:
Höchstzahl der Lose, für die Aufträge an einen Bieter vergeben werden können: 3

2.1.6. Ausschlussgründe
Der Zahlungsunfähigkeit vergleichbare Lage gemäß nationaler Rechtsvorschriften: Zwingende
bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Konkurs: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Korruption: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Vergleichsverfahren: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe
nach §§ 123 bis 126 GWB
Vereinbarungen mit anderen Wirtschaftsteilnehmern zur Verzerrung des Wettbewerbs:
Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verstoß gegen umweltrechtliche Verpflichtungen: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe
nach §§ 123 bis 126 GWB
Betrugsbekämpfung: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Kinderarbeit und andere Formen des Menschenhandels: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Zahlungsunfähigkeit: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verstoß gegen arbeitsrechtliche Verpflichtungen: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verwaltung der Vermögenswerte durch einen Insolvenzverwalter: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Falsche Angaben, verweigerte Informationen, die nicht in der Lage sind, die erforderlichen
Unterlagen vorzulegen, und haben vertrauliche Informationen über dieses Verfahren erhalten.:
Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Interessenkonflikt aufgrund seiner Teilnahme an dem Vergabeverfahren: Zwingende bzw.
fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Direkte oder indirekte Beteiligung an der Vorbereitung des Vergabeverfahrens: Zwingende
bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Schwere Verfehlung im Rahmen der beruflichen Tätigkeit: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Vorzeitige Beendigung, Schadensersatz oder andere vergleichbare Sanktionen: Zwingende
bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Verstoß gegen sozialrechtliche Verpflichtungen: Zwingende bzw. fakultative
Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB
Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach
§§ 123 bis 126 GWB
Einstellung der gewerblichen Tätigkeit: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§
123 bis 126 GWB
Entrichtung von Steuern: Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126
GWB
Terroristische Straftaten oder Straftaten im Zusammenhang mit terroristischen Aktivitäten:
Zwingende bzw. fakultative Ausschlussgründe nach §§ 123 bis 126 GWB

5. Los

5.1. Los: LOT-0002
Titel: Lederbände: Historische Einzelstempel-Rollen und Platteneinbände I
Beschreibung: Reinigung von Einband und Buchblock, Rissschließungen,
Fehlstellenergänzung, Leder festigen, abgescharbte Lederteile zurückkleben, Neuanfertigung
von Rücken (mit Hülse) ggf. mit Wiederaufbringen der Originalrücken(fragmente), ggf.
Abnahme von Altrestaurierungen, Stabilisierung von Ecken und Kanten, Befestigen von losen
Schließen(teilen), Holzdeckelrestaurierungen, Befestigen von Eckbeschlägen und Buckeln,
Neuanfertigung von Schließen, Rekonstruieren/Ergänzen von Schließenbändern,
Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Bünde verlängern, Abnahme von
Klebstoffen, Reduzierung von Verfärbungen und Flecken, Neu- und Nachheftungen,
Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4) Historische
Streicheisenlinien, Stempel, Rollen, Platten und sonstige Verzierungen sind grundsätzlich
weder nachzuahmen noch zu ergänzen, die Fehlstellen sind neutral mit Leder in vorliegender
Art und angeglichener Färbung zu ergänzen. Lederpflegemittel sollen nicht verwendet werden.
Die Abnahme von Altreparaturen an Einband und Buchblock muss grundsätzlich vorab mit der
Auftraggeberin abgesprochen werden.
Interne Kennung: 1

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung

Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen

Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21

Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0003
Titel: Lederbände: Historische Einzelstempel-Rollen und Platteneinbände II
Beschreibung: Reinigung von Einband und Buchblock, Rissschließungen,
Fehlstellenergänzung, Leder festigen, abgescharbte Lederteile zurückkleben, Neuanfertigung
von Rücken (mit Hülse) ggf. mit Wiederaufbringen der Originalrücken(fragmente), ggf.
Abnahme von Altrestaurierungen, Stabilisierung von Ecken und Kanten, Befestigen von losen
Schließen(teilen), Holzdeckelrestaurierungen, Befestigen von Eckbeschlägen und Buckeln,
Neuanfertigung von Schließen, Rekonstruieren/Ergänzen von Schließenbändern,
Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Bünde verlängern, Abnahme von
Klebstoffen, Reduzierung von Verfärbungen und Flecken, Neu- und Nachheftungen,
Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4) Historische
Streicheisenlinien, Stempel, Rollen, Platten und sonstige Verzierungen sind grundsätzlich
weder nachzuahmen noch zu ergänzen, die Fehlstellen sind neutral mit Leder in vorliegender
Art und angeglichener Färbung zu ergänzen. Lederpflegemittel sollen nicht verwendet werden.
Die Abnahme von Altreparaturen an Einband und Buchblock muss grundsätzlich vorab mit der
Auftraggeberin abgesprochen werden.
Interne Kennung: 2

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien

Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja

Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0004
Titel: Groß-/Überformate I
Beschreibung: Reinigung von Einband und Buchblock, ggf. Schimmelentfernung,
Neuanfertigung von Rücken (mit Hülse) ggf. mit Wiederaufbringen der Originalrücken
(fragmente), Bünde verlängern, Neu- oder Nachheftungen, Rückformung und Glätten von
Papier und Einbänden, Ergänzen und Festigen von Bezugsmaterial, Papierrestaurierungen,
Kapitale ergänzen/stabilisieren, Abnahme von Klebebändern und -stoffen, Reduzierung von
Verfärbungen und Flecken, Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4).
Schimmelbefall ist durch Trocken- ggf. kontrollierte Feuchtreinigung zu entfernen. Die
Trockenreinigung erfolgt mit weichen Bürsten, Pinseln und mit rückstandsfreien
Radiermaterialien (z.B. Naturkautschukschwamm). Die Verwendung von Isopropanol ist
gestattet. Die Verwendung sonstiger Biozide, Begasungs- und Bestrahlungstechniken ist nicht
gestattet. Geforderte technische Ausstattung: Zur Bearbeitung von schimmelpilzbefallenen
Bänden muss mindestens eine Reine Werkbank vorhanden sein. Die Reinigung von
schimmelbefallenen Bänden erfolgt in der Reinen Werkbank unter Berücksichtigung der
Schutzmaßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und der Hygienemaßnahmen.
Interne Kennung: 3

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die

Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage

Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0005
Titel: Groß-/Überformate II

Beschreibung: Reinigung von Einband und Buchblock, ggf. Schimmelentfernung,
Neuanfertigung von Rücken (mit Hülse) ggf. mit Wiederaufbringen der Originalrücken
(fragmente), Bünde verlängern, Neu- oder Nachheftungen, Rückformung und Glätten von
Papier und Einbänden, Ergänzen und Festigen von Bezugsmaterial, Papierrestaurierungen,
Kapitale ergänzen/stabilisieren, Abnahme von Klebebändern und -stoffen, Reduzierung von
Verfärbungen und Flecken, Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4).
Schimmelbefall ist durch Trocken- ggf. kontrollierte Feuchtreinigung zu entfernen. Die
Trockenreinigung erfolgt mit weichen Bürsten, Pinseln und mit rückstandsfreien
Radiermaterialien (z.B. Naturkautschukschwamm). Die Verwendung von Isopropanol ist
gestattet. Die Verwendung sonstiger Biozide, Begasungs- und Bestrahlungstechniken ist nicht
gestattet. Geforderte technische Ausstattung: Zur Bearbeitung von schimmelpilzbefallenen
Bänden muss mindestens eine Reine Werkbank vorhanden sein. Die Reinigung von
schimmelbefallenen Bänden erfolgt in der Reinen Werkbank unter Berücksichtigung der
Schutzmaßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und der Hygienemaßnahmen.
Interne Kennung: 4

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-

Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)

Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke

Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0006
Titel: Lederbände I
Beschreibung: Reinigen von Einband und Buchblock, Festigen der Lederstruktur, gelöste
Lederteile zurückkleben, Risse schließen, Fehlstellen ergänzen, Verbindung von Einband und
Buchblock wiederherstellen, neue Lederrücken (mit Hülse) fertigen und ggf. Originalrücken
(teile) wieder aufbringen, Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Abnahme
von Klebebändern- und stoffen, Reduzierung von Verfärbungen und Flecken, Neu- und
Nachheftungen, Festigung/Stabilisierung der Deckekpappen, ggf. Holzrestaurierungen,
Restaurierungsdokumentationen sind anzufertigen (siehe Punkt 1.4). Eine Behandlung mit
Lederpflegemitteln soll nicht vorgenommen werden. Sehr stark abgebaute Lederrücken(teile)
sollen nicht zwingend wieder aufgebracht werden, sie können in der
Restaurierungsdokumentation gesichert werden. Lässt sich das Originalleder nicht mehr
(sinnvoll) restaurieren, sollen Konservierungseinbände aus- in der Art und Färbung dem
Original angeglichenen- Leder angefertigt werden.
Interne Kennung: 5

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot

Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis

Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem

Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0007
Titel: Lederbände II
Beschreibung: Reinigen von Einband und Buchblock, Festigen der Lederstruktur, gelöste
Lederteile zurückkleben, Risse schließen, Fehlstellen ergänzen, Verbindung von Einband und
Buchblock wiederherstellen, neue Lederrücken (mit Hülse) fertigen und ggf. Originalrücken
(teile) wieder aufbringen, Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Abnahme
von Klebebändern- und stoffen, Reduzierung von Verfärbungen und Flecken, Neu- und
Nachheftungen, Festigung/Stabilisierung der Deckekpappen, ggf. Holzrestaurierungen,
Restaurierungsdokumentationen sind anzufertigen (siehe Punkt 1.4). Eine Behandlung mit
Lederpflegemitteln soll nicht vorgenommen werden. Sehr stark abgebaute Lederrücken(teile)
sollen nicht zwingend wieder aufgebracht werden, sie können in der
Restaurierungsdokumentation gesichert werden. Lässt sich das Originalleder nicht mehr
(sinnvoll) restaurieren, sollen Konservierungseinbände aus- in der Art und Färbung dem
Original angeglichenen- Leder angefertigt werden.
Interne Kennung: 6

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort

Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die

Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine

Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0008
Titel: Pergamentbände
Beschreibung: Reinigung von Einband und Buchblock, Fehlstellen mit Pergament oder
Japanpapier ergänzen, Anfasern mit Faservlies, Ergänzen von Rücken und ggf.
Wiederaufbringen von Originalrücken(fragmenten), Glätten und Rückformen, Stabilisieren von
Ecken und Kanten, Bünde ergänzen, neu- oder nachheften, Verbindung von Einband und

Buchblock wieder herstellen, Abnahme von Klebstoffen, Reduzierung von Verfärbungen und
Flecken, Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Neu- oder Nachheftungen,
Rekonstruktion, Ergänzen oder Stabilisieren von Schließenbändern, ggf. Holzrestaurierungen,
Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4). Historische
Einbandverzierungen (Einzelstempel, Rollen, Platten, Supralibros u.a.) sind weder zu
ergänzen noch nachzuahmen. Geforderte technische Ausstattung: Zur Bearbeitung soll ein
Ansaugtisch (Vakuumtisch) vorhanden sein.
Interne Kennung: 7

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:

Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:

Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln

Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0009
Titel: Bücher mit Schimmelbefall/Reinigung I
Beschreibung: Klebstoffen, Verblockungen lösen, Reduzierung von Verfärbungen und
Flecken, Anfertigen von Reinigen von Einband und Buchblock, Papierrestaurierungen,
Abnahme von Selbstklebebändern und Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4). Bei
Büchern mit Schimmelbefall sollen stichprobenartig vor und nach der Reinigung Beprobungen
mittels ATP/AMP-Messungen vorgenommen werden. Die Ergebnisse sind in die
entsprechenden Restaurierungsdokumentationen aufzunehmen. Bei mehreren vergleichbaren
Schäden darf für diese Bände eine Sammeldokumentation erstellt werden, in der die
Maßnahmen zusammengefasst, aber jeder einzelne Band fotografisch dokumentiert sein
muss (siehe Punkt 1.4). Schimmelbefall ist durch Trocken- ggf. kontrollierte Feuchtreinigung
zu entfernen. Die Trockenreinigung erfolgt mit weichen Bürsten, Pinseln und mit
rückstandsfreien Radiermaterialien (z.B. Naturkautschukschwamm). Die Verwendung von
Isopropanol ist gestattet. Die Verwendung sonstiger Biozide, Begasungs- und
Bestrahlungstechniken ist nicht gestattet. Geforderte technische Ausstattung: Zur Bearbeitung
muss mindestens eine Reine Werkbank vorhanden sein. Die Reinigung von
schimmelbefallenen Bänden erfolgt in der Reinen Werkbank unter Berücksichtigung der
Schutzmaßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und der Hygienemaßnahmen.
Interne Kennung: 8

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja

Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund

der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0010
Titel: Bücher mit Schimmelbefall/Reinigung II
Beschreibung: Reinigen von Einband und Buchblock, Papierrestaurierungen, Abnahme von
Selbstklebebändern und Klebstoffen, Verblockungen lösen, Reduzierung von Verfärbungen
und Flecken, Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4). Bei Büchern
mit Schimmelbefall sollen stichprobenartig vor und nach der Reinigung Beprobungen mittels
ATP/AMP-Messungen vorgenommen werden. Die Ergebnisse sind in die entsprechenden
Restaurierungsdokumentationen aufzunehmen. Bei mehreren vergleichbaren Schäden darf für
diese Bände eine Sammeldokumentation erstellt werden, in der die Maßnahmen
zusammengefasst, aber jeder einzelne Band fotografisch dokumentiert sein muss (siehe
Punkt 1.4). Schimmelbefall ist durch Trocken- ggf. kontrollierte Feuchtreinigung zu entfernen.
Die Trockenreinigung erfolgt mit weichen Bürsten, Pinseln und mit rückstandsfreien
Radiermaterialien (z.B. Naturkautschukschwamm). Die Verwendung von Isopropanol ist
gestattet. Die Verwendung sonstiger Biozide, Begasungs- und Bestrahlungstechniken ist nicht
gestattet. Geforderte technische Ausstattung: Zur Bearbeitung muss mindestens eine Reine
Werkbank vorhanden sein. Die Reinigung von schimmelbefallenen Bänden erfolgt in der
Reinen Werkbank unter Berücksichtigung der Schutzmaßnahmen des Arbeits- und
Gesundheitsschutzes und der Hygienemaßnahmen.
Interne Kennung: 9

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende

gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.

Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0011
Titel: Bücher mit Schimmelbefall/Restaurierung I
Beschreibung: Reinigen von Einband und Buchblock, Risse schließen, Fehlstellen ergänzen,
neue Rücken (mit Hülse) fertigen und ggf. Originalrücken(teile) wieder aufbringen,
Deformierungen und Stauchungen rückformen, glätten, fragile Bereiche festigen/stabilisieren,

ggf. Pappdeckel austauschen, Papierrestaurierungen, Verblockungen lösen, fragile Bereiche
stabilisieren, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Selbstklebebänder und Klebstoffe entfernen,
Verfärbungen und Flecken reduzieren, , Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen
(siehe Punkt 1.4). Bei Büchern mit Schimmelbefall sollen stichprobenartig vor und nach der
Reinigung Beprobungen mittels ATP/AMP-Messungen vorgenommen werden. Die Ergebnisse
sind in die entsprechenden Restaurierungsdokumentationen aufzunehmen. Schimmelbefall ist
durch Trocken- ggf. kontrollierte Feuchtreinigung zu entfernen. Die Trockenreinigung erfolgt
mit weichen Bürsten, Pinseln und mit rückstandsfreien Radiermaterialien (z.B.
Naturkautschukschwamm). Die Verwendung von Isopropanol ist gestattet. Die Verwendung
sonstiger Biozide, Begasungs- und Bestrahlungstechniken ist nicht gestattet. Geforderte
technische Ausstattung: Zur Bearbeitung muss mindestens eine Reine Werkbank vorhanden
sein. Die Reinigung von schimmelbefallenen Bänden erfolgt in der Reinen Werkbank unter
Berücksichtigung der Schutzmaßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und der
Hygienemaßnahmen.
Interne Kennung: 10

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-

Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)

Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke

Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0012
Titel: Bücher mit Schimmelbefall/Restaurierung II
Beschreibung: Reinigen von Einband und Buchblock, Risse schließen, Fehlstellen ergänzen,
neue Rücken (mit Hülse) fertigen und ggf. Originalrücken(teile) wieder aufbringen,
Deformierungen und Stauchungen rückformen, glätten, fragile Bereiche festigen/stabilisieren,
ggf. Pappdeckel austauschen, Papierrestaurierungen, Verblockungen lösen, fragile Bereiche
stabilisieren, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Selbstklebebänder und Klebstoffe entfernen,
Verfärbungen und Flecken reduzieren, , Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen
(siehe Punkt 1.4). Bei Büchern mit Schimmelbefall sollen stichprobenartig vor und nach der
Reinigung Beprobungen mittels ATP/AMP-Messungen vorgenommen werden. Die Ergebnisse
sind in die entsprechenden Restaurierungsdokumentationen aufzunehmen. Schimmelbefall ist
durch Trocken- ggf. kontrollierte Feuchtreinigung zu entfernen. Die Trockenreinigung erfolgt
mit weichen Bürsten, Pinseln und mit rückstandsfreien Radiermaterialien (z.B.
Naturkautschukschwamm). Die Verwendung von Isopropanol ist gestattet. Die Verwendung
sonstiger Biozide, Begasungs- und Bestrahlungstechniken ist nicht gestattet. Geforderte
technische Ausstattung: Zur Bearbeitung muss mindestens eine Reine Werkbank vorhanden
sein. Die Reinigung von schimmelbefallenen Bänden erfolgt in der Reinen Werkbank unter
Berücksichtigung der Schutzmaßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und der
Hygienemaßnahmen.
Interne Kennung: 11

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5

Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten

Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein

Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0013
Titel: säurehaltige unikale Zeitungsbestände/entsäuerung und Restaurierung
Beschreibung: Trockenreinigung, Entsäuerung zur Neutralisierung von im Papier enthaltenen
Säuren sowie Einbringen einer alkalischen Reserve, ggf. Nachleimen mit Gelatine, Schließung
von Rissen ab 1 cm2. Ggf Ablösen von Einbänden, Fehlstellenergänzungen, Stabilisieren
/Festigen fragiler Bereiche, ggf. Kaschieren/Einbetten in Japanpapier in geringer Grammatur,
Lösen von Verblockungen, Glätten, Rückformung von Deformierungen, entfernen von
Metallklammern, stichprobenartige ph-Wert Messung vor und nach der Entsäuerung. Die
Werte sind in die Dokumentation zu übernehmen. Alle Zeitungsbände sind anschließend in
Archivboxen nach DIN ISO 16245 Typ A unterzubringen. Gewünscht werden
Klappschachteln/-kassetten in hellgrau oder naturweiß. Vorgaben zu bestimmten Herstellern
/Lieferanten werden von der USB nicht gemacht. Die Vorlage für die
Restaurierungsdokumentationen muss bei diesem Los nicht verwendet werden. Es soll eine

kurze Sammeldokumentation erstellt werden, die exemplarisch den Zustand vor und nach der
Bearbeitung darstellt, die Maßnahmen, eventuelle Auswirkungen/Nebenwirkungen darstellt,
die gemessenen Werte dokumentiert und die verwendeten Materialien nennt. Die
Anforderungen der Qualitätsregelwerke DIN 32701 (Prüfung der Wirksamkeit von
Mengenverfahren zur Papierentsäuerung anhand eines Testpapiers) und DIN ISO / TS 18344
(Wirksamkeit von Papierentsäuerungsverfahren) in der jeweils gültigen Fassung müssen
erfüllt sein. Bei der Angebotsabgabe muss neben einer aussagekräftigen
Verfahrensbeschreibung auch eine Auskunft zu den bekannten, verfahrenstypischen
Materialunverträglichkeiten und ihrem voraussichtlichen Ausmaß eingereicht werden. Dabei
sind mögliche Risiken/Ausschlusskriterien in Bezug auf die Schreibstoffe (z. B. Verlaufen
/Abklatschen des Schriftbildes oder von Kugelschreibern, Kopier- und Bleistiften), auf
Beschreibstoffe (z. B. schlechte Durchdringung von Papieren mit verdichteten und/oder
gestrichenen Oberflächen), auf Einbandmaterialien (z. B. Schädigung von Leder- und
bestimmten Gewebeeinbänden durch Lösungsmittel, Ablagerungen auf den Buchdecken,
diverse Etiketten wie Signaturschilder, Barcodes, Kopiertechniken (z. B. Unverträglichkeit bei
Thermodrucken, Zinkoxidpapier) und Fotografien zu nennen. Die Entsäuerung soll zu einer
deutlichen Erhöhung des pH-Wertes führen (siehe DIN 32701, Abschnitt 5.3.3.2). Das
Behandlungsgut ist mit größter Sorgfalt und Schonung zu behandeln und zu transportieren
und in der ausgelieferten Ordnung zurückzugeben. Behandlungsbedingte, nachfolgende
Ausgasungen dürfen nicht gesundheitsschädigend oder kulturgutschädigend wirken. Die
toxikologische Unbedenklichkeit des behandelten Kulturgutes ist auf Anforderung des
Auftraggebers nachzuweisen. Volumenveränderungen des Behandlungsgutes dürfen 5 % des
ursprünglichen Umfangs nicht überschreiten. Es dürfen keine sichtbaren Ablagerungen auf
dem Behandlungsgut verbleiben. Geforderte technische Ausstattung für die
schimmelbefallenen Zeitungsbände: Zur Bearbeitung muss mindestens eine Reine Werkbank
vorhanden sein. Die Reinigung von schimmelbefallenen Bänden erfolgt in der Reinen
Werkbank unter Berücksichtigung der Schutzmaßnahmen des Arbeits- und
Gesundheitsschutzes und der Hygienemaßnahmen. Die Verwendung von Bioziden,
Begasungs- und Bestrahlungstechniken ist nicht gestattet.
Interne Kennung: 12

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot

Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis

Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen

Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0014
Titel: unikale Zeitungsbestände/Restaurierung I
Beschreibung: Reinigung von Einband und Buchblock, Neuanfertigung von Rücken (mit
Hülse) ggf. mit Wiederaufbringen der Originalrücken(fragmente), Bünde verlängern, Neu- oder
Nachheftungen, Rückformung und Glätten von Papier und Einbänden, Fehlstellenergänzung,
Ergänzen und Festigen von Bezugsmaterial, Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen
/stabilisieren , Abnahme von Klebebändern und -stoffen, Reduzierung von Verfärbungen und
Flecken, Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4)
Interne Kennung: 13

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland

Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -

untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:

Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0015
Titel: unikale Zeitungsbestände/Restaurierung II
Beschreibung: Reinigung von Einband und Buchblock, Neuanfertigung von Rücken (mit
Hülse) ggf. mit Wiederaufbringen der Originalrücken(fragmente), Bünde verlängern, Neu- oder
Nachheftungen, Rückformung und Glätten von Papier und Einbänden, Fehlstellenergänzung,
Ergänzen und Festigen von Bezugsmaterial, Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen
/stabilisieren , Abnahme von Klebebändern und -stoffen, Reduzierung von Verfärbungen und
Flecken, Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4)
Interne Kennung: 14

5.1.1. Zweck

Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die

Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage

Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0016
Titel: Papierrestaurierung/Einblattdrucke

Beschreibung: Auffalten, reinigen, rückformen, Risse schließen, Fehlstellen ergänzen, fragile
Bereiche stabilisieren, abgelöste Bestandteile repositionieren, glätten, Verfärbungen,
Verbräunung und Flecken reduzieren, Klebebänder und -stoffe entfernen, ggf. puffern,
Anfertigen einer Restaurierungsdokumentation. Bei mehreren Einblattdrucken mit
vergleichbaren Schäden darf eine Sammeldokumentation erstellt werden, in der die
Maßnahmen zusammengefasst, aber jeder einzelne Einblattdruck fotografisch dokumentiert
sein muss. Für die fotografische Dokumentation reicht eine Vollansicht und ggf.
Detailaufnahmen (s. Punkt 1.4 Anfertigen der Restaurierungsdokumentation). Die
Einblattdrucke werden nach der Restaurierung in säurefreie Umschläge eingelegt und
plangelegt in Flachablageschränken liegend gelagert. Die konservatorische Bearbeitung - das
Umbetten in säurefrei, stabile Umschläge- ist nicht Bestandteil der Leistung.
Interne Kennung: 15

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -

Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:

URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung

Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0017
Titel: Gemischtes Los I
Beschreibung: Reinigen von Einband und Buchblock, Risse im Einbandmaterial schließen,
Fehlstellen im Einbandmaterial ergänzen, Rückformung, Verbindung von Einband und
Buchblock wiederherstellen, Bünde verlängern/erneuern, neue Rücken (mit Hülse) fertigen
und ggf. Originalrücken(teile) wieder aufbringen, Deckelpappen festigen/stabilisieren, ggf.
Holzrestaurierungen, Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Abnahme von
Klebebändern- und stoffen, Reduzierung von Verfärbungen und Flecken, Neu- und
Nachheftungen, Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4)
Interne Kennung: 16

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien

Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität

Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0018
Titel: Gemischtes Los II
Beschreibung: Reinigen von Einband und Buchblock, Risse im Einbandmaterial schließen,
Fehlstellen im Einbandmaterial ergänzen, Rückformung, Verbindung von Einband und
Buchblock wiederherstellen, Bünde verlängern/erneuern, neue Rücken (mit Hülse) fertigen
und ggf. Originalrücken(teile) wieder aufbringen, Deckelpappen festigen/stabilisieren, ggf.
Holzrestaurierungen, Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Abnahme von
Klebebändern- und stoffen, Reduzierung von Verfärbungen und Flecken, Neu- und
Nachheftungen, Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4) Laufzeit
dieses Loses: 1 Jahr !
Interne Kennung: 17

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot

Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis

Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen

Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0019
Titel: Gemischtes Los III
Beschreibung: Reinigen von Einband und Buchblock, Risse im Einbandmaterial schließen,
Fehlstellen im Einbandmaterial ergänzen, Rückformung, Verbindung von Einband und
Buchblock wiederherstellen, Bünde verlängern/erneuern, neue Rücken (mit Hülse) fertigen
und ggf. Originalrücken(teile) wieder aufbringen, Deckelpappen festigen/stabilisieren, ggf.
Holzrestaurierungen, Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Abnahme von
Klebebändern- und stoffen, Reduzierung von Verfärbungen und Flecken, Neu- und
Nachheftungen, Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4)
Interne Kennung: 18

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)

Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese

personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:

Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0020
Titel: Gemischtes Los IV
Beschreibung: Reinigen von Einband und Buchblock, Risse im Einbandmaterial schließen,
Fehlstellen im Einbandmaterial ergänzen, Rückformung, Verbindung von Einband und
Buchblock wiederherstellen, Bünde verlängern/erneuern, neue Rücken (mit Hülse) fertigen
und ggf. Originalrücken(teile) wieder aufbringen, Deckelpappen festigen/stabilisieren, ggf.
Holzrestaurierungen, Papierrestaurierungen, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Abnahme von
Klebebändern- und stoffen, Reduzierung von Verfärbungen und Flecken, Neu- und
Nachheftungen, Anfertigen von Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4)
Interne Kennung: 19

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die

Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage

Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0021
Titel: Papiereinbände

Beschreibung: Reinigung von Einband und Buchblock, Risse schließen, Fehlstellen ergänzen,
fragile Bereiche stabilisieren, abgelöste Bestandteile repositionieren, glätten, Verfärbungen
und Flecken reduzieren, Klebebänder und -stoffe entfernen, Neuanfertigung von Rücken (ggf.
mit Hülse) ggf. mit Wiederaufbringen der Originalrücken(fragmente), Papierrestaurierungen,
Bünde verlängern/erneuern, Kapitale ergänzen/stabilisieren, Neu- oder Nachheftungen,
Rückformung und Glätten von Papier und Einbänden, Anfertigen von
Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4). Fragile Papiere bzw. Papierfragmente z.B.
am Rücken müssen nicht zwingend wieder aufgebracht werden, sie können in der
Restaurierungsdokumentation gesichert werden. Titelschilder sollten nach Möglichkeit wieder
aufgebracht werden. Ergänzungen erfolgen entweder mit Papier in angeglichener Art, Muster
und Farbe oder sie werden neutral (dem Grundton angepasst einfarbig) ergänzt. Die USB hat
eine Papiersammlung, in der sich historische Buntpapiere befinden, die für die Restaurierung
genutzt werden können.
Interne Kennung: 20

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut

/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)

Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke

Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

5.1. Los: LOT-0022
Titel: Konservierungseinbände
Beschreibung: Anfertigen von Konservierungseinbänden (Vorgaben s.u.). Noch geschlossene
Lagen sollen per Hand aufgeschnitten, aber der Buchblock insgesamt nicht beschnitten
werden. Vorhandene Papierumschläge sind zu integrieren. Papierrestaurierungen müssen
vorgenommen werden, ggf. muss der Buchblock neu oder einzelne Lagen nachgeheftet
werden. Bünde sollen möglichst verlängert und nicht erneuert werden, Anfertigen von
Restaurierungsdokumentationen (siehe Punkt 1.4). Vorgaben und Materialliste für die
Konservierungseinbände s. getrennte Vorlage.
Interne Kennung: 21

5.1.1. Zweck
Art des Auftrags: Dienstleistungen
Haupteinstufung (cpv): 79820000 Dienstleistungen des Druckgewerbes

5.1.2. Erfüllungsort
Postanschrift: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Ort im betreffenden Land

5.1.4. Verlängerung
Maximale Verlängerungen: 5
Der Erwerber behält sich das Recht vor, zusätzliche Käufe vom Auftragnehmer zu tätigen, wie
hier beschrieben: 5 Verlängerungen von jeweils 12 Monaten

5.1.6. Allgemeine Informationen
Die Namen und beruflichen Qualifikationen des zur Auftragsausführung eingesetzten
Personals sind anzugeben: Erforderlich für das Angebot
Auftragsvergabeprojekt nicht aus EU-Mitteln finanziert
Die Beschaffung fällt unter das Übereinkommen über das öffentliche Beschaffungswesen: ja
Diese Auftragsvergabe ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) geeignet
Zusätzliche Informationen: #Besonders geeignet für:selbst# Höchsauftragswert: 2.500.000
EUR

5.1.7. Strategische Auftragsvergabe
Ziel der strategischen Auftragsvergabe: Keine strategische Beschaffung

5.1.9. Eignungskriterien
Kriterium:
Art: Eignung zur Berufsausübung
Bezeichnung: Eignung zur Berufsausübung
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Qualifikation RestauratorInnen (auf Anforderung
der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Abschluss als Diplom-/ BA- oder MA-
Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut
/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit einer
Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier. -
Sonderqualifikation Los 12 (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für Massenentsäuerung bewerben.

Kriterium:
Art: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Bezeichnung: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Beschreibung: Einzureichende Unterlagen: - Werkstattpersonal (auf Anforderung der
Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): In der Werkstatt muss mindestens ein(e)
Diplom-/ BA- oder MA-Restauratorxin mit einer Spezialisierung im Fachbereich Grafik, Archiv-
und Bibliotheksgut/Buch/Papier oder ein vergleichbarer Fach- oder Hochschulabschluss mit
einer Spezialisie-rung im Fachbereich Grafik, Archiv- und Bibliotheksgut/Buch/Papier
beschäftigt sein, die/der Hilfskräfte bei restauratorischen Arbeiten anleitet. Alternativ kann für
die Erledigung der restauratorischen Arbeiten (Papier- und Einbandrestaurierung) die
Zusammenarbeit mit einer externen Restaurierungswerkstatt nachgewiesen werden. -
einweisung der an der Restaurierung beteiligten Mitarbeiter im Betrieb des AN (auf
Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung vorzulegen): Der/die Auftragnehmende
gewährleistet eine ausführliche Einweisung aller eingesetzten Mitarbeitenden in die
Restaurierung und Konservierung von Archiv- und Bibliotheksgut durch einexn
Fachrestauratorxin mit oben genannten Mindestqualifikationen. Eine ständige Betreu-ung
muss gewährleistet werden. Die Mitarbeitenden und ihre Qualifikation bzw. Funktion (Freiexr
Mitarbeiterxin, Studentische Hilfskraft, Hilfskraft) müssen mit angegeben werden. Diese
personenbezogenen Informationen sind erst nach Zuschlagserteilung mitzuteilen. -
untervergebene Arbeiten (auf Anforderung der Vergabestelle mittels Dritterklärung
vorzulegen): Untervergebene Arbeiten an weitere Personen außer den genannten
Mitarbeiterxinnen, z.B. die Anfertigung von Schließen durch einen externen Metallrestaurator,
müssen angegeben werden. Die Qualifikation der/des Ausführenden muss dabei genannt
werden.

5.1.10. Zuschlagskriterien
Kriterium:
Art: Preis
Bezeichnung: Preis
Gewichtung (Punkte, genau): 0.5

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Passgenauigkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

Kriterium:
Art: Qualität
Bezeichnung: Verständlichkeit der Dokumentation
Gewichtung (Punkte, genau): 0.25

5.1.11. Auftragsunterlagen
Sprachen, in denen die Auftragsunterlagen offiziell verfügbar sind: Deutsch
Frist für die Anforderung zusätzlicher Informationen: 29/07/2024 23:59:00 (UTC+2)
Internetadresse der Auftragsunterlagen: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
Ad-hoc-Kommunikationskanal:
URL: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ

5.1.12. Bedingungen für die Auftragsvergabe
Bedingungen für die Einreichung:
Elektronische Einreichung: Erforderlich
Adresse für die Einreichung: https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice
/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
Sprachen, in denen Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können: Deutsch
Elektronischer Katalog: Nicht zulässig
Varianten: Nicht zulässig
Die Bieter können mehrere Angebote einreichen: Nicht zulässig
Frist für den Eingang der Angebote: 06/08/2024 12:00:00 (UTC+2)
Frist, bis zu der das Angebot gültig sein muss: 55 Tage
Informationen, die nach Ablauf der Einreichungsfrist ergänzt werden können:
Nach Ermessen des Käufers können alle fehlenden Bieterunterlagen nach Fristablauf
nachgereicht werden.
Zusätzliche Informationen: keine
Informationen über die öffentliche Angebotsöffnung:
Eröffnungsdatum: 06/08/2024 12:04:00 (UTC+2)
Ort: Universität zu Köln, Abteilung 64, Einkauf
Auftragsbedingungen:
Die Auftragsausführung muss im Rahmen von Programmen für geschützte
Beschäftigungsverhältnisse erfolgen: Nein
Bedingungen für die Ausführung des Auftrags: Auf Los 12 dürfen sich Dienstleister für
Massenentsäuerung bewerben.
Elektronische Rechnungsstellung: Erforderlich
Aufträge werden elektronisch erteilt: ja
Zahlungen werden elektronisch geleistet: ja
Informationen über die Überprüfungsfristen: § 160 Abs. 3 GWB lautet: Der Antrag ist
unzulässig, soweit: 1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist
nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt, 2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem
Auftraggeber gerügt werden, 3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung

oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4) mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

5.1.15. Techniken
Rahmenvereinbarung: Rahmenvereinbarung ohne erneuten Aufruf zum Wettbewerb
Höchstzahl der teilnehmenden Personen: 21
Begründung der Laufzeit der Rahmenvereinbarung: siehe unter Reiter Vermerke
Informationen über das dynamische Beschaffungssystem:
Kein dynamisches Beschaffungssystem

5.1.16. Weitere Informationen, Schlichtung und Nachprüfung
Schlichtungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Überprüfungsstelle: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt: Universität
zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt:
Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt: Universität zu Köln, Abteilung 64 -
Einkauf
TED eSender: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des Beschaffungsamts
des BMI)

8. Organisationen

8.1. ORG-0001
Offizielle Bezeichnung: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Registrierungsnummer: 05315-06008-84
Postanschrift: Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Kontaktperson: Abteilung 64 - Einkauf
E-Mail: vergabestelle@verw.uni-koeln.de
Telefon: +49 2214700
Internetadresse: https://www.vergabe.nrw.de/
Profil des Erwerbers: https://www.vergabe.nrw.de/
Rollen dieser Organisation:
Beschaffer

8.1. ORG-0002
Offizielle Bezeichnung: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Registrierungsnummer: 05315-06008-84
Postanschrift: Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland

Kontaktperson: Abteilung 64 - Einkauf
E-Mail: vergabestelle@verw.uni-koeln.de
Telefon: +49 2214700
Rollen dieser Organisation:
Organisation, die zusätzliche Informationen über das Vergabeverfahren bereitstellt

8.1. ORG-0003
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Registrierungsnummer: 05315-03002-81
Postanschrift: Zeughausstr. 2-10
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50667
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
E-Mail: VKRheinland@bezregkoeln.nrw.de
Telefon: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
Rollen dieser Organisation:
Organisation, die weitere Informationen für die Nachprüfungsverfahren bereitstellt

8.1. ORG-0004
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Registrierungsnummer: 05315-03002-81
Postanschrift: Zeughausstr. 2-10
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50667
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
E-Mail: VKRheinland@bezregkoeln.nrw.de
Telefon: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
Rollen dieser Organisation:
Überprüfungsstelle

8.1. ORG-0005
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland c/o Bezirksregierung Köln
Registrierungsnummer: 05315-03002-81
Postanschrift: Zeughausstr. 2-10
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50667
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
E-Mail: VKRheinland@bezregkoeln.nrw.de
Telefon: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
Rollen dieser Organisation:
Schlichtungsstelle

8.1. ORG-0006
Offizielle Bezeichnung: Universität zu Köln, Abteilung 64 - Einkauf
Registrierungsnummer: 05315-06008-84

Postanschrift: Albertus-Magnus-Platz
Stadt: Köln
Postleitzahl: 50923
Land, Gliederung (NUTS): Köln, Kreisfreie Stadt (DEA23)
Land: Deutschland
Kontaktperson: Abteilung 64 - Einkauf
E-Mail: vergabestelle@verw.uni-koeln.de
Telefon: +49 2214700
Rollen dieser Organisation:
Organisation, die Teilnahmeanträge entgegennimmt

8.1. ORG-0007
Offizielle Bezeichnung: Datenservice Öffentlicher Einkauf (in Verantwortung des
Beschaffungsamts des BMI)
Registrierungsnummer: 0204:994-DOEVD-83
Stadt: Bonn
Postleitzahl: 53119
Land, Gliederung (NUTS): Bonn, Kreisfreie Stadt (DEA22)
Land: Deutschland
E-Mail: noreply.esender_hub@bescha.bund.de
Telefon: +49228996100
Rollen dieser Organisation:
TED eSender

11. Informationen zur Bekanntmachung

11.1. Informationen zur Bekanntmachung
Kennung/Fassung der Bekanntmachung: 017262b2-bf1b-48b5-bac9-4eb4958c6b35 - 01
Formulartyp: Wettbewerb
Art der Bekanntmachung: Auftrags- oder Konzessionsbekanntmachung Standardregelung
Unterart der Bekanntmachung: 16
Datum der Übermittlung der Bekanntmachung: 05/07/2024 00:00:03 (UTC+2)
Sprachen, in denen diese Bekanntmachung offiziell verfügbar ist: Deutsch

11.2. Informationen zur Veröffentlichung
ABl. S Nummer der Ausgabe: 131/2024
Datum der Veröffentlichung: 08/07/2024

Referenzen:
https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ
https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS0Y4CY1GUYEEQQ/documents
https://www.vergabe.nrw.de/
http://icc-hofmann.net/NewsTicker/202407/ausschreibung-403885-2024-DEU.txt

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau