Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hamburg - Rechnungslegung und -prüfung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092309321383815 / 520453-2022
Veröffentlicht :
23.09.2022
Angebotsabgabe bis :
21.10.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79210000 - Rechnungslegung und -prüfung
DE-Hamburg: Rechnungslegung und -prüfung

2022/S 184/2022 520453

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DAK-Gesundheit
Postanschrift: Nagelsweg 27-31
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE Deutschland
Postleitzahl: 20097
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentraleinkauf und Vergabestelle
E-Mail: [6]vergabestelle@dak.de
Telefon: +49 402364855-0
Fax: +49 4033470-115824
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.dak.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YRXYYAF/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://satellite.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YRXYYAF
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abrechnungsprüfung HKPF und HHhi nach § 302 SGB V
Referenznummer der Bekanntmachung: 1003565
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79210000 Rechnungslegung und -prüfung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Datenannahme, Datenverarbeitung und Rechnungsprüfung der Abrechnungen
für HKPF und HHhi nach § 302 SGB V
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE Deutschland
Hauptort der Ausführung:

00000 EU-weit Die Erfüllung der Leistungserbringung erfolgt am Ort des
Auftragnehmers und unterliegt keiner Vorgabe durch die DAK-Gesundheit.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Mit dem Ziel einer wirtschaftlichen Abwicklung der Abrechnung und der
Rechnungsprüfung für HKPF und HHhi hat sich die DAK-G entschlossen,
diese Prozesse, sowie vor- und nachgelagerte Prozessschritte, weiterhin
zeitlich befristet, an einen Dienstleister (Auftragnehmer) zu
übertragen. Das zu verarbeitende Nettoausgabenvolumen beträgt ca. 800
Mio. Euro pro Abrechnungsjahr und ca. 1,7 Mio. Belege (die Angaben zum
Nettovolumen und zur Beleganzahl beziehen sich auf das Abrechnungsjahr
2021; dieses Ausgaben- bzw. Belegvolumen wird nicht für die Zukunft
garantiert). Durch die Implementierung eines standardisierten und
systematischen Prüfverfahrens erfüllt der AG seinen sich aus § 302
Fünftes Sozialgesetzbuch (SGB V) ergebenden Prüfauftrag.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

2 x jeweils 12 Monate - Für den Leistungsbereich der Außerklinischen
Intensivpflege gelten ggf. abweichende Regelungen, die dem Vertrag
entnommen werden können.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

a) Nachweis einer Erklärung zur Wahrung der Vertraulichkeit gemäß § 5
Abs. 3 VgV gem. Anlage A2 Erklärung zur Eignung I. 1.

b) Nachweis einer Erklärung zur Verfahrenssprache gem. Anlage A2
Erklärung zur Eignung I. 2.

c) Nachweis eines Berufs- oder Handelsregisternachweises gem. Anlage A2
Erklärung zur Eignung I. 3.

d) Nachweis einer allgemeinen Darstellung des Unternehmens mit Angaben
zu folgenden Aspekten gem. Anlage A2 Erklärung zur Eignung I. 4.

- Allgemeine Daten und Fakten zum Unternehmen (bspw. Gründungsjahr,
Hauptsitz, Standorte, Servicecenter und -strukturen, sofern vorhanden)

- Geschäftsfelder und Darstellung der Unternehmenstätigkeiten,
Tätigkeitsschwerpunkte und Kernkompetenzen,

- Beschreibung hinsichtlich Erfahrungen im Bereich der
Abrechnungsprüfung

- Anzahl Mitarbeiter und Entwicklung der Mitarbeiterzahlen im Bereich
des Ausschreibungsgegenstandes in den letzten 3 Jahren
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Nachweis eine Betriebshaftpflichtversicherung gem. Anlage A2
Erklärung zur Eignung II. 1.

b) Erklärung zum Risikomanagement - Vereinbarung KRITIS gem. Anlage A2
Erklärung zur Eignung II. 2.

c) Erklärungen zu den in den letzten Jahren getätigten Umsätzen gem.
Anlage A2 Erklärung zur Eignung II. 3.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

a) Entweder eine branchenübliche Betriebshaftpflichtversicherung eines
europäischen Versicherungsinstitutes mit einer Deckungssumme in Höhe
von mind. 2.000.000,- EUR pro Jahr sowohl für Personen- als auch
Sachschäden und mit einer angemessenen Deckung von Vermögensschäden,
welche auch Haftpflichtansprüche wegen Vermögensschäden in Folge einer
Verletzung datenschutzrechtlicher Bestimmungen sowie
Haftpflichtansprüche, die dadurch entstehen, dass Daten gelöscht,
unbrauchbar gemacht oder verändert werden (Datenverlust) umfasst (der
Datenverlust ist mit einem Sublimit in Höhe von mind. 1.000.000,- EUR
pro Jahr abgedeckt).

Oder im Fall der Auftragserteilung Abschluss einer branchenübliche
Betriebshaftpflichtversicherung bei einem europäischen
Versicherungsinstitut mit einer Deckungssumme in Höhe von mind.
2.000.000,- Euro pro Jahr sowohl für Personen- als auch Sachschäden und
mit einer angemessenen Deckung von Vermögensschäden, die auch
Haftpflichtansprüche wegen Vermögensschäden infolge einer Verletzung
datenschutzrechtlicher Bestimmungen und Haftpflichtansprüche wegen
Datenverlustes umfassen. Der Fall des Datenverlustes wird mit einem
Sublimit in Höhe von mind. 1.000.000,- Euro abgedeckt sein.

c) Netto-Mindestumsatz von 5.000.000 Euro.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Nachweis von Referenzen gem. Anlage A2 Erklärung zur Eignung III. 1.

b) Nachweise fachliche Eignung des eingesetzten Teams gem. Anlage A2
Erklärung zur Eignung III. 2.

c) Nachweis eines geeigneten Qualitätsmanagementsystems gem. Anlage A2
Erklärung zur Eignung III. 3.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

a) Zur Beurteilung der Fachkunde und Leistungsfähigkeit des Bewerbers
werden im Folgenden mindestens zwei mit dem Auftragsgegenstand in Art
und Umfang vergleichbare Referenzprojekte eingefordert. Es werden
lediglich solche Bewerber als geeignet angesehen, die mindestens zwei
Referenzprojekte innerhalb der letzten fünf Jahre nachweisen können.

b) Mindesterfahrung von 3 Jahren für Führungskräfte in den Bereichen
Implementierung und Dienstleistung. Mindesterfahrung von einem Jahr
Erfahrung für Teamleitung für fachliche Funktionen nach Vertragsstart.

c) Nachweis per gültigem Zertifikat oder Beschreibung des praktizierten
Qualitätsmanagements.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Angaben zu sozialem Engagement und Umweltverantwortung gem. Anlage A2
Erklärung zur Eignung IV. 1. und 2.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/10/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 20/12/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21/10/2022
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

.

Bekanntmachungs-ID: CXS0YRXYYAF
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villmombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [10]poststelle@bundeskartellamt.de
Telefon: +49 22894990
Fax: +49 2289499400
Internet-Adresse: [11]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Bundes
Postanschrift: Villmombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Bundes
Postanschrift: Villmombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/09/2022

References

6. mailto:vergabestelle@dak.de?subject=TED
7. http://www.dak.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YRXYYAF/documents
9. https://satellite.dtvp.de/Satellite/notice/CXS0YRXYYAF
10. mailto:poststelle@bundeskartellamt.de?subject=TED
11. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau