Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hamburg - Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Schifffahrt und anderen Einrichtungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092309315783765 / 520365-2022
Veröffentlicht :
23.09.2022
Angebotsabgabe bis :
25.10.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
50240000 - Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Schifffahrt und anderen Einrichtungen
50241000 - Reparatur und Wartung von Schiffen
50244000 - Instandsetzung von Schiffen oder Booten
DE-Hamburg: Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Schifffahrt und anderen Einrichtungen

2022/S 184/2022 520365

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabestelle@bsh.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.bsh.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=479226
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=479226
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Durchführung von Instandsetzungsarbeiten im Rahmen der Werftzeit 2023
(Zwischenbesichtigung der Klasse) an Bord des VWFS Deneb
Referenznummer der Bekanntmachung: 1114/002/01386
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
50240000 Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit
Schifffahrt und anderen Einrichtungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Vermessungs-, Wracksuch- und Forschungsschiff "Deneb" ist seit 27
Jahren für das BSH in der Nord- und Ostsee im Einsatz. Das Schiff ist
nach den Vorschriften des Lloyds Register (kurz LR) klassifiziert.
Gemäß Klassevorgaben ist nach 2,5 Jahren eine Klasse
-Zwischenbesichtigung mit Besichtigung des Unterwasserschiffes im
Trockendock durchzuführen. Das Schiff ist für die notwendigen
Besichtigungen und Abnahmen trocken zu stellen und muss für diesen
Zweck ab Januar 2023 für ca. 12 Wochen an eine Werft gebracht werden.
Es sind Prüfungen und Abnahmen im Rahmen der
Klasse-Zwischenbesichtigung einschließlich aller notwendigen Reparatur-
und Instandsetzungsarbeiten nach den Vorschriften sowie unter Aufsicht
des LR durchzuführen. Alle Ballastwasser- und Brennstofftanks werden
für die planmäßige Besichtigung geöffnet, gereinigt, befundet und bei
Bedarf instandg esetzt. Falls es erforderlich ist, sollen die Tanks auf
Grund von Korrosion komplett gesandstrahlt sowie neu konserviert
werden. Zusätzlich zu den Voraben der Klassifikationsgesellschaft und
des Flaggenstaates (vertreten durch Berufsgenossenschaft-Verkehr, kurz
BG-V) wird die Liegezeit im Trockendock bzw. an der Werft genutzt um
sonstige notwendige Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten
durchzuführen, die sich im Laufe der Jahre seit der letzten
Werftliegezeit aufgestaut haben. Weitere Positionen sind der
Beschreibung im Leistungsverzeichnis zu entnehmen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
50241000 Reparatur und Wartung von Schiffen
50244000 Instandsetzung von Schiffen oder Booten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Vermessungs-, Wracksuch- und Forschungsschiff "Deneb" ist seit 27
Jahren für das BSH in der Nord- und Ostsee im Einsatz. Das Schiff ist
nach den Vorschriften des Lloyds Register (kurz LR) klassifiziert.
Gemäß Klassevorgaben ist nach 2,5 Jahren eine Klasse
-Zwischenbesichtigung mit Besichtigung des Unterwasserschiffes im
Trockendock durchzuführen. Das Schiff ist für die notwendigen
Besichtigungen und Abnahmen trocken zu stellen und muss für diesen
Zweck ab Januar 2023 für ca. 12 Wochen an eine Werft gebracht werden.
Es sind Prüfungen und Abnahmen im Rahmen der
Klasse-Zwischenbesichtigung einschließlich aller notwendigen Reparatur-
und Instandsetzungsarbeiten nach den Vorschriften sowie unter Aufsicht
des LR durchzuführen. Alle Ballastwasser- und Brennstofftanks werden
für die planmäßige Besichtigung geöffnet, gereinigt, befundet und bei
Bedarf instandg esetzt. Falls es erforderlich ist, sollen die Tanks auf
Grund von Korrosion komplett gesandstrahlt sowie neu konserviert
werden. Zusätzlich zu den Voraben der Klassifikationsgesellschaft und
des Flaggenstaates (vertreten durch Berufsgenossenschaft-Verkehr, kurz
BG-V) wird die Liegezeit im Trockendock bzw. an der Werft genutzt um
sonstige notwendige Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten
durchzuführen, die sich im Laufe der Jahre seit der letzten
Werftliegezeit aufgestaut haben. Weitere Positionen sind der
Beschreibung im Leistungsverzeichnis zu entnehmen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 2
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

[10]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=479226&criteri
aId=26279
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

[11]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=479226&criteri
aId=26280
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

[12]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=479226&criteri
aId=26281
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

(1) Dieses Vergabeverfahren wird ausschließlich elektronisch über die

Vergabeplattform des Bundesdurchgeführt. Vergabeunterlagen,
Kommunikation

sowie Angebotsabgaben erfolgen ausschließlich undausnahmslos über die

eVergabe- Plattform des Bundes (Nähere Informationen unter
[13]www.evergabeonline.

de oder [14]www.evergabe-online.info).

(2) Folgende Möglichkeit steht Ihnen für die Fragestellung zur
Verfügung:

eVergabe Plattform: (als Nutzer mit qualifizierter Signatur). Die
Antworten

werden erarbeitet und per eVergabe-Plattform an alle Beteiligten
versandt. Es

ergeht der Hinweis, dass Fragen/Auskünfte spätestens 7 Tage vor Ablauf

Angebotsfrist beim Auftraggeber eingehen müssen damit diese zeitnah

beantwortet werden können.

(3) Die Ausschreibung erfolgt nach den Bestimmungen der
Vergabeverordnung

(VgV) (idF derBekanntmachung vom 18.04.2016), dem Vergabehandbuch für

Leistungen des BMVI (VHL-BVI) und den dazugehörigen Formblättern, sowie
den

Teilnahmebedingungen für die Vergabe von Leistungen TnL BVI EU.

(4) Vermeintliche Verstöße gegen das unter Punkt (3) genannte
Vergaberecht

sind dem Auftraggeber binnen 10 Kalendertagen nach

Kenntnisnahmemöglichkeit schriftlich mitzuteilen. Bieter können sich
nicht zu

ihren Gunsten auf Fehler in den Vergabeunterlagen berufen, sofern sie
diese

bemerkt, jedoch die Vergabestellenicht darauf hingewiesen haben! Auf

missverständliche Angaben in den Vergabeunterlagen ist dementsprechend

unverzüglich hinzuweisen!

(5) Eine Aufhebung der Ausschreibung (ganz oder teilweise) wird den
Bietern

schriftlich mitgeteilt.

(6) Die Ausschreibungsunterlagen dürfen nur zur Erstellung eines
Angebots

verwendet werden; jede Veröffentlichung (auch auszugsweise) ist ohne
die

ausdrückliche Genehmigung des BSH nicht erlaubt.

(7) Der Bieter/Teilnehmer hat über die dienstlichen Angelegenheiten,
die ihm im

Rahmen der Ausschreibung bekannt gewordenen sind, auch nach dem Ende
der

Angebotsphase Verschwiegenheit zu bewahren. Er hat hierzu auch die

Mitarbeiter zu verpflichten, die bei der Erstellung des Angebots
beteiligt sind.

(8) Für die Erstellung des Angebots wird keine Vergütung gewährt.

(9) Im Falle eines Zuschlages werden die Anforderungen aus den Vergabe-
und

Vertragsunterlagen in Verbindung mit der Leistungsbeschreibung aus dem

Angebot Bestandteile des Vertrages, der auf Grundlage folgender
ergänzender

Vertragsbedingungen geschlossen wird:

Vergabe-und Vertragsunterlagen sowie Formblättern auf Basis des VHL BVI
und

der VgV in der Fassung 2016 inkl.ZVL 04/2016.

Bekanntmachung dieser Ausschreibung,

VOL/B AGB des BSH, einzulesen unter: [15]http://www.bsh.de/de/Das_BSH

/Ausschreibungen/Vertragsbedingungen/index.jsp (Die AGB des Teilnehmers

werden ausgeschlossen. Sollte eine Partei ihre AGB dennoch beifügen,
verzichtet

sie bereits heute darauf, sich auf Ihre AGB zu berufen).

Angebot des Teilnehmers

(10) Es gilt deutsches Recht.

Und zusätzlich siehe Formblatt "Eigenerklärung Eignung"

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 25/10/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/11/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 25/10/2022
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bei den sich aus den in den Teilnahmebedingungen (Abschnitt III)
ergebenden

Anforderungen handelt es sich um Mindestanforderungen, deren
Nichteinhaltung

zum Ausschluss führt. Daher sind zu allen Punkten Angaben vom

Wirtschaftsteilnehmer zu machen. Bitte beachten Sie dies bei der
Angebotsabgabe

mit der erforderlichen Sorgfalt.

Zu den Anforderungen aus den Teilnahmebedingungen sind vom

Wirtschaftsteilnehmer zunächst nur Eigenerklärungen zu den geforderten
Aussagen

abzugeben, sofern nichts anderes gefordert wird. Fehlende Angaben und

Eigenerklärungen führen zum Ausschluss des Bieters.

Die in der Eigenerklärung gemachten Angaben können vom Auftraggeber,
soweit

nicht bereits durch Präqualifikation der Nachweis erbracht wurde, durch

Nachforderung der entsprechenden Unterlagen, wie Zertifikaten,
Zulassungen und

ähnlichem überprüft werden. Auf Nachforderung sind die nachgeforderten

Unterlagen binnen der mit Nachforderung genannten angemessenen Frist

nachzureichen. Verstreicht die Frist, ohne dass die nachgeforderten
unterlagen

vollständig beim Auftraggeber vorliegen, führt dies zum Ausschluss des
Bieters.

Die Erfüllung einiger Eignungskriterien kann ggf. in Form eines zum
CPV-Code des

Auftragsgegenstandes passenden Präqualifizierungscodes des jeweiligen

Präqualifikationssystems (PQ; z.B.
[16]https://amtliches-verzeichnis.ihk.de,

[17]https://www.pq-verein.de/) abhängig vom Inhalt der jeweiligen
Präqualifikation

des Wirtschaftsteilnehmers nachgewiesen werden.

MIT DEM ANGEBOT VORZULEGEN:

Angebotsschreiben

Eigenerklärung Eignung

Besichtigungsnachweis für VWFS Deneb

Ausgefülltes Leistungsverzeichnis VWFS Deneb

Ausgefüllte Eigenerklärung zur Verordnung (EU) 2022_576

Ausgefüllter Nachweis der Eignungskriterien

Verzeichnis der Leistungen der Unterauftragnehmer (nur erforderlich,
sofern Sie

sich eines Unterauftragnehmers bedienen)

Verpflichtungserklärung (nur erforderlich, sofern Sie sich eines

Unterauftragnehmers bedienen)

Erklärung der Bieter/ Arbeitsgemeinschaft (nur erforderlich, sofern Sie
Teil einer

Bieter/Arbeitsgemeinschaft werden)

AUF GESONDERTES VERLANGEN DES AUFTRAGGEBERS VORZULEGEN:

Bürgschaftsurkunde Vertragserfüllungs- und Mängelansprüchebürgschaft

Urkalkulation
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes -
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: 53123 Bonn
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

Bernhard-Nocht-Straße 78

- Justitiariat Z11 -

20359 Hamburg

Deutschland

Fax.: +49 40 3190 5001
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/09/2022

References

6. mailto:vergabestelle@bsh.de?subject=TED
7. http://www.bsh.de/
8. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=479226
9. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=479226
10. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=479226&criteriaId=26279
11. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=479226&criteriaId=26280
12. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=479226&criteriaId=26281
13. http://www.evergabeonline/
14. http://www.evergabe-online.info/
15. http://www.bsh.de/de/Das_BSH
16. https://amtliches-verzeichnis.ihk.de/
17. https://www.pq-verein.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau