Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hannover - Zertifizierungsdienste elektronischer Signaturen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092309315783763 / 520272-2022
Veröffentlicht :
23.09.2022
Angebotsabgabe bis :
20.10.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79132100 - Zertifizierungsdienste elektronischer Signaturen
DE-Hannover: Zertifizierungsdienste elektronischer Signaturen

2022/S 184/2022 520272

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: NBank
Postanschrift: Günther-Wagner-Allee 12-16
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Postleitzahl: 30177
Land: Deutschland
E-Mail: [6]ausschreibungen@nbank.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.nbank.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y646D3Q/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y646D3Q
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

e-Signatur
Referenznummer der Bekanntmachung: RE 2021.25
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79132100 Zertifizierungsdienste elektronischer Signaturen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

In der NBank werden unterschiedliche Förderprogramme angeboten, für die
Kundinnen und Kunden Anträge stellen können. Hier unterscheiden sich
Förderprogramme im Bereich Darlehen (Darlehen und Beteiligungen) von
den Förderprogrammen im Bereich Zuschuss (nicht rückzahlbare
Zuwendungen).

Anträge werden zukünftig vermehrt über das CLX(Crealogix)-Kundenportal
der NBank gestellt, um der fortschreitenden Digitalisierung Rechnung zu
tragen. Somit wird schon bei der Beantragung der Förderung durch die
Kunden der Grundstein für eine volldigitale Bearbeitung des Antrags
gelegt.

Weiterhin müssen Kunden jedoch die Anträge rechtsverbindlich signieren.
Damit dies zukünftig auch digital erfolgen kann, schreibt die NBank mit
dieser Ausschreibung eine Lösung für qualifizierte elektronische
Signaturen (im weiteren QES) sowie die damit verbundene Legitimation
aus.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79132100 Zertifizierungsdienste elektronischer Signaturen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Hauptort der Ausführung:

NBank Günther-Wagner-Allee 12-16 30177 Hannover
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

In der NBank werden unterschiedliche Förderprogramme angeboten, für die
Kundinnen und Kunden Anträge stellen können. Hier unterscheiden sich
Förderprogramme im Bereich Darlehen (Darlehen und Beteiligungen) von
den Förderprogrammen im Bereich Zuschuss (nicht rückzahlbare
Zuwendungen).

Anträge werden zukünftig vermehrt über das CLX(Crealogix)-Kundenportal
der NBank gestellt, um der fortschreitenden Digitalisierung Rechnung zu
tragen. Somit wird schon bei der Beantragung der Förderung durch die
Kunden der Grundstein für eine volldigitale Bearbeitung des Antrags
gelegt.

Weiterhin müssen Kunden jedoch die Anträge rechtsverbindlich signieren.
Damit dies zukünftig auch digital erfolgen kann, schreibt die NBank mit
dieser Ausschreibung eine Lösung für qualifizierte elektronische
Signaturen (im weiteren QES) sowie die damit verbundene Legitimation
aus. (weitere Informationen siehe Leistungsbeschreibung)
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität anhand des ausgefüllten
Lastenheftes / Gewichtung: 60
Preis - Gewichtung: 40
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2023
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Leistungserbringung beginnt am 01.04.2023 und endet am 31.12.2024.

Die Vertragslaufzeit beginnt mit Vertragsunterzeichnung und endet am
31.12.2024. Wird der Vertrag nicht bis zum 30.09. des jeweilig letzten
Vertragsjahrs gekündigt, verlängert er sich jeweils um ein weiteres
Jahr und ist auf eine maximale Verlängerung bis zum 31.12.2026
begrenzt.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1) Generelle Anforderung an die Eignung; Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen

Der Auftrag wird an ein fachkundiges und leistungsfähiges (geeignetes)
Unternehmen vergeben, das nicht in entsprechender Anwendung der §§ 123,
124 GWB ausgeschlossen worden ist. Die Eignung der Bieter wird anhand
der gem. § 122 GWB festgelegten Eignungskriterien geprüft. Das
Nichtvorliegen von Ausschlussgründen wird gem. den §§ 123, 124 GWB
geprüft.

Die Kriterien der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und das Fehlen von
Ausschlussgründen sind wie folgt zu belegen:

Als vorläufigen Beleg der Eignung und des Nichtvorliegens von
Ausschlussgründen akzeptiert der öffentliche Auftraggeber die Vorlage
einer Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung gem. § 50 VgV.

Unternehmen und Freiberufler, die in der Präqualifizierungsdatenbank
für den Liefer- und Dienstleistungsbereich
([10]www.amtliches-verzeichnis.ihk.de) eingetragen sind, können den
vorläufigen Beleg der Eignung durch Nennung der Zertifikatsnummer
erbringen.

2) Zum Nachweis der Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung ist mit
dem Angebot ggf. die Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
oder auf andere Weise die erlaubte Berufsausübung nachzuweisen (formlos
bzw. Eigenerklärung).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit
ist anzugeben, dass eine Betriebshaftpflichtversicherung mit einer
Mindestdeckungssumme in Höhe von 1 Mio. EUR für Sach- bzw.
Personenschäden besteht und für die Dauer des Auftrages fortbestehen
wird (formlos bzw. Eigenerklärung).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zum Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit
ist anzugeben, dass eine Betriebshaftpflichtversicherung mit einer
Mindestdeckungssumme in Höhe von 1 Mio. EUR für Sach- bzw.
Personenschäden besteht und für die Dauer des Auftrages fortbestehen
wird (formlos bzw. Eigenerklärung).
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1) Referenzen

Zum Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit sind
mit dem An-gebot geeignete Referenzen über früher ausgeführte

Liefer- und Dienstleistungsaufträge zu benennen, die inhaltlich und im
Umfang mit den beschriebenen Leistungen vergleichbar sind und innerhalb
der letzten drei Jahre erbracht wurden. Dabei ist der jeweilige
Auftraggeber namentlich unter Nennung eines Ansprechpartners, dessen
Rufnummer sowie Auftragswert und Liefer- bzw. Leistungszeitraum zu
nennen. Es sind maximal fünf, aber mindestens drei Referenzaufträge zu
nennen. Bitte nutzen Sie das beigefügte Formular (Anlage 06 der
Vergabeunterlagen).

2) Zum Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit ist
mit dem Angebot die Ausstattung bzw. technische Ausrüstung zu
beschreiben. Es ist außerdem darzustellen, welche Maßnahmen zur
Qualitätssicherung getroffen werden (formlos bzw. Eigenerklärung).

3) Zum Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit ist
mit dem Angebot anzugeben, welche Umweltmanagementmaßnahmen während der
Auftragsdurchführung angewendet werden (formlos bzw. Eigenerklärung).

4) Sofern der Einsatz von Dritten/ Subunternehmern/ Nachunternehmern/
konzernverbundenen Unternehmen vorgesehen ist, sind alle Nachweise/
Erklärungen auch von jedem dieser Partner im Bereich des vorgesehenen
Einsatzes vorzulegen. Es ist ein Verzeichnis über diese eingesetzten
Partner mit Angabe der Namen vorzulegen (formlos bzw. Eigenerklärung).
Zum Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit ist mit
dem Angebot anzugeben, welche Teile des Auftrags unter Um-ständen als
Unteraufträge vergeben werden (formlos bzw. Eigenerklärung).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

1) Es müssen mindestens drei geeignete Referenzen vorliegen.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20/10/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20/10/2022
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) Angaben (Name, Rechtsform, Anschrift, Ansprechpartner) zum
Unternehmen des Bieters sowie Kurzdarstellung des Unternehmens (z.B.
Leistungsspektrum und Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit) und der
Unternehmensorganisation (z.B. Standorte, Struktur, hierarchischer
Aufbau) bezogen auf die geforderte Leistung (formlos bzw.
Eigenerklärung).

2) Sofern das Angebot durch eine Bietergemeinschaft abgegeben wird,
eine Erklärung, welche Leistungen vom welchem
Bietergemeinschaftsmitglied übernommen werden (formlos), Name und
Anschrift des bevollmächtigten Vertreters der Bietergemein-schaft,
sowie eine Erklärung, dass die Mitglieder der Bietergemeinschaft für
Verbindlichkeiten, die den Mitgliedern der Bietergemeinschaft aus dem
Vergabeverfahren gegenüber den NBank entstehen, gesamtschuldnerisch
haften (§ 421 BGB) (formlos).

3) Mit dem Angebot ist die unterzeichnete Mindestentgelterklärung
einzureichen (Anlage 05 der Vergabeunterlagen).

Ausländische Bieter haben gleichwertige Bescheinigungen ihres
Herkunftslandes vorzulegen. Bei fremdsprachigen Bescheinigungen ist
eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

4) Mit dem Angebot sollen die für den Auftrag einzusetzenden
Mitarbeiter (Leitung und Personal) unter Darstellung der Qualifikation
und Erfahrung inkl. Angaben zur beruflichen Qualifikation genannt
werden (formlos bzw. Eigenerklärung). Folgende
In-formationen/Unterlagen sollen vorgelegt werden:

- Zusage, dass ein/e Teamleiter/in vom Bieter bzw. Auftragnehmer als
Ansprechpartner für den Auftraggeber zur Verfügung gestellt wird

- Der/Die Teamleiter/in ist während der gewünschten Servicezeiten vor
Ort und telefonisch erreichbar

- Nachweise von insgesamt 7 Mitarbeiterprofilen der Mitarbeiter/innen,
welche für die NBank eingesetzt werden sollen, vorlegen, mit einer
Erklärung, dass diese mindestens 3 Jahre Berufserfahrungen auf dem
Gebiet des Auftrages haben

- Zusicherung, dass angebotene Mitarbeiter/innen für die gesamte
Vertragslaufzeit für die NBank zur Verfügung stehen (Ausnahme: Gründe,
die nicht vom Dienstleister zu vertreten sind, z.B. Kündigung - in
diesen Fällen ist adäquater Ersatz zu stellen)

5) Mit dem Angebot ist die unterzeichnete Verpflichtungserklärung zum
Datenschutz einzureichen (Anlage 04 der Vergabeunterlagen).

6) Der NBank als Auftraggeberin, externen Prüfern sowie den
Aufsichtsbehörden sind Prüfrechte einzuräumen. Hierfür ist folgender
Nachweis zu erbringen:

- Nachweis über Zuverlässigkeit im Sinne von §17 Abs. 5 des GWG

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y646D3Q
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds.
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
E-Mail: [11]vergabekammer@mw.niedersachsen.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Antrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2.Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3.Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung
oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4.mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt
unberührt. (§160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB).
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/09/2022

References

6. mailto:ausschreibungen@nbank.de?subject=TED
7. http://www.nbank.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y646D3Q/documents
9. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4Y646D3Q
10. http://www.amtliches-verzeichnis.ihk.de/
11. mailto:vergabekammer@mw.niedersachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau