Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Bauarbeiten für Stahlbrücken
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092309121680976 / 517556-2022
Veröffentlicht :
23.09.2022
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45221115 - Bauarbeiten für Stahlbrücken
45234116 - Gleisbauarbeiten
DE-Frankfurt am Main: Bauarbeiten für Stahlbrücken

2022/S 184/2022 517556

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DB Netz AG (Bukr 16)
Postanschrift: Theodor-Heuss-Allee7
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 60327
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region
Südost, Ammonstraße, 01099 Dresden Bänsch, Michael
E-Mail: [7]Bekanntmachungen@deutschebahn.com
Telefon: +49 3514612250
Fax: +49 3514613079
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [8]www.deutschebahn.com/de/geschaefte
Adresse des Beschafferprofils: [9]http://bieterportal.noncd.db

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

19FEI41168 Erzgebirgsbahn, Ersatzneubau EÜ km 16,895 Strecke JS in
Schwarzenberg MKA01
Referenznummer der Bekanntmachung: 19FEI41168
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45221115 Bauarbeiten für Stahlbrücken
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erzgebirgsbahn, Ersatzneubau EÜ km 16,895 Strecke JS in Schwarzenberg
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45234116 Gleisbauarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED42 Erzgebirgskreis
Hauptort der Ausführung:

Schwarzenberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Rückbau der Eisenbahnüberführungen in km 16,890 und km 16,934,

Neubau einer dreifeldrigen Trogbrücke mit einer Gesamtstützweite von
63,0 m, auf 2 Kastenwiderlagern und 2Pfeilern aus Ortbeton,

Erneuerung von ca. 1 130 m Oberbau, Erneuerung Straßenbelag.

180 t Abbruch zweier Stahlüberbauten,

7 300 m3 Abbruch Unterbauten,

570 m3 Abbruch Stützwand,

2 800 m3 Baugrubenaushub,

750 m2 Baugrubenverbau,

92 m Bohrpfähle Ø 1,2 m,

1 120 m3 Ortbeton Pfeiler, Widerlager, Flügel und Stützwände, inkl.
Fundamente,

35 m3 Stahlbeton-Fertigteilstützwände,

180 t Bewehrungsstahl,

360 t Stahlüberbau inkl. Konsolen,

180 m Füllstabgeländer,

50 m Holmgeländer,

1 130 m Oberbauerneuerung für Ersatzneubau Brückenbauwerk und
Umtrassierung Gleis,

2 850 m2 Asphalt fräsen,

300 m2 grundhafter Straßenbau in Asphaltbauweise,

2 900 m2 Erneuerung Asphaltdeckschicht,

150 m2 grundhafter Ausbau in Asphaltbauweise Geh- und Radwege.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 20/01/2020
Ende: 31/03/2022
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [10]2019/S 228-560688

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 19FEI41168
Bezeichnung des Auftrags:

Erzgebirgsbahn, Ersatzneubau EÜ km 16,895 Strecke JS in Schwarzenberg
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
22/11/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Sächsische Bau GmbH
Postanschrift: Emittenstraße 45; Haus 4
Ort: Chemnitz
NUTS-Code: DED41 Chemnitz, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 09131
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: NTG Bau GmbH
Postanschrift: Lange Straße 69
Ort: Breitenworbis
NUTS-Code: DED42 Erzgebirgskreis
Postleitzahl: 37339
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemomblerstr. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [11]vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499163
Internet-Adresse: [12]www.bundeskartellamt.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Die
Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem
Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs.
2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die
Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach
Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt
der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine
Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemomblerstraße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/09/2022

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45221115 Bauarbeiten für Stahlbrücken
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45234116 Gleisbauarbeiten
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED42 Erzgebirgskreis
Hauptort der Ausführung:

Schwarzenberg
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rückbau der Eisenbahnüberführungen in km 16,890 und km 16,934,

Neubau einer dreifeldrigen Trogbrücke mit einer Gesamtstützweite von
63,0 m, auf 2 Kastenwiderlagern und 2Pfeilern aus Ortbeton,

Erneuerung von ca. 1 130 m Oberbau, Erneuerung Straßenbelag.

180 t Abbruch zweier Stahlüberbauten,

7 300 m3 Abbruch Unterbauten,

570 m3 Abbruch Stützwand,

2 800 m3 Baugrubenaushub,

750 m2 Baugrubenverbau,

92 m Bohrpfähle Ø 1,2 m,

1 120 m3 Ortbeton Pfeiler, Widerlager, Flügel und Stützwände, inkl.
Fundamente,

35 m3 Stahlbeton-Fertigteilstützwände,

180 t Bewehrungsstahl,

360 t Stahlüberbau inkl. Konsolen,

180 m Füllstabgeländer,

50 m Holmgeländer,

1 130 m Oberbauerneuerung für Ersatzneubau Brückenbauwerk und
Umtrassierung Gleis,

2 850 m2 Asphalt fräsen,

300 m2 grundhafter Straßenbau in Asphaltbauweise,

2 900 m2 Erneuerung Asphaltdeckschicht,

150 m2 grundhafter Ausbau in Asphaltbauweise Geh- und Radwege.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 20/01/2020
Ende: 31/03/2022
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Sächsische Bau GmbH
Postanschrift: Emilienstraße 45, Haus 4
Ort: Chemnitz
NUTS-Code: DED41 Chemnitz, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 09131
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: NTG Bau GmbH
Postanschrift: Lange Straße 69
Ort: Breitenworbis
NUTS-Code: DED42 Erzgebirgskreis
Postleitzahl: 37339
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

komplette Änderung der Technologie zur Erstellung der Flügelmauer
Strecke 6624
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher
Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde,
und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Baugrundaufschlüsse wurden ausreichend vorgenommen, Baugrund stellte
sich anders dar. Baugrubenverbau nicht wiegeplant ausführbar.
VII.2.3)Preiserhöhung

References

7. mailto:Bekanntmachungen@deutschebahn.com?subject=TED
8. http://www.deutschebahn.com/de/geschaefte
9. http://bieterportal.noncd.db/
10. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:560688-2019:TEXT:DE:HTML
11. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
12. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau