Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lutherstadt Wittenberg - Bauarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092309121380967 / 517507-2022
Veröffentlicht :
23.09.2022
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45000000 - Bauarbeiten
45324000 - Gipskartonarbeiten
45421141 - Einbau von Trennwänden
DE-Lutherstadt Wittenberg: Bauarbeiten

2022/S 184/2022 517507

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landkreis Wittenberg
Postanschrift: Breitscheidstraße 3
Ort: Lutherstadt Wittenberg
NUTS-Code: DEE0E Wittenberg
Postleitzahl: 06886
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: [7]vergabestelle@landkreis-wittenberg.de
Telefon: +49 3491479-687
Fax: +49 3491479995-687
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [8]www.landkreis-wittenberg.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Trockenbauarbeiten Decken und Wände (Los 18)
Luther-Melanchthon-Gymn., Haus Melanchthon,Schulgebäude
Referenznummer der Bekanntmachung: O 32/20 B
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000 Bauarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Trockenbauarbeiten Decken + Wände (Los 18)
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45324000 Gipskartonarbeiten
45421141 Einbau von Trennwänden
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0E Wittenberg
Hauptort der Ausführung:

Luther-Melanchthon-Gymnasium, Haus Melanchthon, Schulgebäude

Neustraße 10b

06886 Lutherstadt Wittenberg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Im Rahmen der Komplettsanierung Haus Melanchthon Schulgebäude
Trockenbauarbeiten Decken undWände (Los 18)

Grobmengen:

Wände

ca. 28,18 m² Montagewand Gika 125 mm H bis 4,0 m;

ca. 61,31 m² Montagewand Gika 250 mm H bis 4,0 m;

ca. 48,41 m² Montagewand Zement 150 mm H bis 4,0 m;

ca. 209,36 m² Vorsatzschale Zement 150 mm H bis 4,0 m;

ca. 56,6 m² Montagewand Gika 205 mm H bis 4,0 m EI90-M;

ca. 82,31 m Freies Wandende Montagewand verstärken.

Decken

ca. 236,66 m² Unterdecke Gika H bis 3,5 m Abhängung bis 50 cm;

ca. 460,82 m² Unterdecke H bis 4,0 m direkt Akustik Loch;

ca. 506,15 m² Unterdecke H bis 4,0 m Abhängung 15-50 cm Akustik Loch;

ca. 1467,46 m Weitspannträger H 197 mm;

ca. 570,57 m Weitspannträger H 246 mm.

Sonstiges

ca. 72,45 m² Trennwandanlage Toiletten Kunststoff
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 08/06/2020
Ende: 02/11/2020
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Sachsen-Anhalt Stark III plus EFRE

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [9]2020/S 107-258597

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 19000072-32
Bezeichnung des Auftrags:

Trockenbauarbeiten Decken und Wände (Los 18) -
Luther-Melanchthon-Gymn., Haus Melanchthon, Schulgebäude
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
29/05/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Decken-& Fußbodendesign UG
Postanschrift: Lindenstraße 14
Ort: Zschepplin OT Glaucha
NUTS-Code: DED53 Nordsachsen
Postleitzahl: 04838
Land: Deutschland
E-Mail: [10]info@decken-ludwig.de
Telefon: +49 34243/29110
Fax: +49 34243/29111
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 266 324.91 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Landes Sachsen-Anhalt beim
Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Postanschrift: Ernst-Kamieth-Str. 2
Ort: Halle (Saale)
Postleitzahl: 06112
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem
Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs.
2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die
Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach
Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt
der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine
Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/09/2022

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45000000 Bauarbeiten
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45324000 Gipskartonarbeiten
45421141 Einbau von Trennwänden
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0E Wittenberg
Hauptort der Ausführung:

Luther-Melanchthon-Gymnasium, Haus Melanchthon, Schulgebäude

Neustraße 10b

06886 Lutherstadt Wittenberg
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rahmen der Komplettsanierung Haus Melanchthon - Schulgebäude -
Trockenbauarbeiten Decken und Wände (Los 18)

Grobmengen:

Wände:

ca. 28,18 m² Montagewand Gika 125 mm H bis 4,0 m;

ca. 61,31 m² Montagewand Gika 250 mm H bis 4,0 m;

ca. 48,41 m² Montagewand Zement 150 mm H bis 4,0 m;

ca. 209,36 m² Vorsatzschale Zement 150 mm H bis 4,0 m;

ca. 56,6 m² Montagewand Gika 205 mm H bis 4,0 m EI90-M;

ca. 82,31 m Freies Wandende Montagewand verstärken.

Decken:

ca. 236,66 m² Unterdecke Gika H bis 3,5 m Abhängung bis 50 cm;

ca. 460,82 m² Unterdecke H bis 4,0 m direkt Akustik Loch;

ca. 506,15 m² Unterdecke H bis 4,0 m Abhängung 15-50 cm Akustik Loch;

ca. 1467,46 m Weitspannträger H 197 mm;

ca. 570,57 m Weitspannträger H 246 mm.

Sonstiges:

ca. 72,45 m² Trennwandanlage Toiletten Kunststoff.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 08/06/2020
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 6 083.15 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Decken-& Fußbodendesign UG
Postanschrift: Lindenstraße 14
Ort: Zschepplin OT Glaucha
NUTS-Code: DED53 Nordsachsen
Postleitzahl: 04838
Land: Deutschland
E-Mail: [11]info@decken-ludwig.de
Telefon: +49 34243/29110
Fax: +49 34243/29111
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Nachtrag 4: In Teilbereichen von Decken und Wänden mussten zusätzliche
Revisionsklappen eingebaut werden, da beschädigte Kabeln zu erneuern
waren. Weiter mussten zur Instandsetzung der Abluftkanäle die Decken um
die Luftauslässe nochmals geöffnet und wieder verschlossen werden.
Ferner mussten im Zugang zum Dachgeschoss zusätzliche F90 Verkleidungen
ausgeführt werden

frühere Nachträge:

- In zwei Räumen im Untergeschoss musste die Trennwand an
ungleichmäßige Anschlüsse an die Gewölbedecke angepasst werden.
Weiterhin waren zwischen zusätzliche Trennwände im Jungen WC den
Urinalen erforderlich geworden. Zudem wurden im Rahmen der Musterung
die Schlösser und Bänder in Edelstahl festgelegt. Entsprechend
Leitungsverzeichnis war bisher ein Schloss aus Kunststoff und Bänder
aus Aluminium beauftragt.

- Nach dem Einbau der neuen Stahlunterzüge unter den Decken durch das
Gewerk Zimmerer befanden sich neben den Trägern technologiebedingt
Fehlstellen in der Deckenbekleidung. Diese mussten aus
brandschutztechnischen Gründen mit einer F30 Deckenbekleidung
verschlossen werden. In den Anschlussbereichen mussten die
Wandverkleidung und teilweise die noch vorhandene Deckenbekleidung
zurückgebaut werden.

- Aus Gründen der Beschaffbarkeit und der Kostenoptimierung wurde
entscheiden, dass die Vorsatzschalen im Kellergeschoss aus
imprägnierten Gipskarton ausgeführt werden. Zwei ausgeschriebenen
Positionen entfielen und wurden durch den Einbau einer Vorsatzschale
Gika 150mm H bis 4,00 m ersetzt. Weiterhin musste zur Montage der
U-Profile in Teilbereichen vorhandene Wandbekleidung aus Putzträgern
entfernt werden. Des Weiteren musste im Erdgeschoss in einem Raum die
vorhandene Deckenbekleidung entfernt werden, weil die Decke erneuert
werden musste. Ferner musste unter den Vorsatzschalen und
Trockenbauwänden mit Brandschutz in der Aufstandfläche auf dem
Rauhspund Gipskartonstreifen unterlegt werden. Aufgrund des
nachträglichen Einbaus der Lüftungsinstallation mussten zwei
Weitspannträger entfernt und wieder eingebaut werden. Zusätzlich musste
nach statischer Klärung und Abstimmung mit dem Ordnungsamt zur
Abtrennung von der Aula eine F90 Wand in Holzbauweise errichtet werden.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

- wirtschaftliche Gründe: Störung des Bauablaufes/Verlust von
Fördermitteln;- Zusatzkosten: Änderung Bauablauf, Aufwand zur Anpassung
von Verträgen anderer am Bau Beteiligter
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 295 467.47 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 301 550.62 EUR

References

7. mailto:vergabestelle@landkreis-wittenberg.de?subject=TED
8. http://www.landkreis-wittenberg.de/
9. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:258597-2020:TEXT:DE:HTML
10. mailto:info@decken-ludwig.de?subject=TED
11. mailto:info@decken-ludwig.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau