Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Nürnberg - Lieferung von ballistischen Schilden
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092206570180052 / 810870-2022
Veröffentlicht :
22.09.2022
Anforderung der Unterlagen bis :
19.01.2023
Angebotsabgabe bis :
19.01.2023
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
35200000 - Polizeiausrüstung
35260000 - Polizeischilder
Lieferung von ballistischen Schilden

1.) die Bezeichnung und die Anschrift der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle, der den Zuschlag erteilenden
Stelle sowie der Stelle, bei der die Angebote oder Teilnahmeanträge einzureichen sind:
der ausschreibenden Stelle
Präsidium der Bayer. Bereitschaftspolizei
Pödeldorferstraße 77/79
96052 Bamberg
Telefon +49 951/9331-0
Telefax +49 951/9331-539
E-Mail bpp.bamberg.v3-beschaffung@polizei.bayern.de
der Stelle, an die die konventionellen Angebote zu richten sind:
Präsidium der Bayer. Bereitschaftspolizei
Pödeldorferstraße 77/79
96052 Bamberg
2.) Verfahrensart
Öffentliche Ausschreibung nach UVgO
3.) die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Elektronische Angebote sind zugelassen
Textform ( 126b BGB) ist erlaubt
Digitale Signatur wird nicht unterstützt
4.) gegebenenfalls in den Fällen des 29 Absatz 3 die Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die
Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen:
Das Vergabesystem der Deutschen eVergabe verwendet für die Verschlüsselung Ihrer Daten während der Übertragung zum Server
die
aktuellste Version des TLS-Verschlüsselungsverfahrens. [https-Übertragung]. Die Unterlagen können Sie unter
www.deutscheevergabe.
de herunterladen.
5.) Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistungserbringung:
Aktenzeichen V3-8014.02-0159-22
Titel Lieferung von ballistischen Schilden
Beschreibung Lieferung von ballistischen Schilden VPAM 9 für die Bayerische Polizei in zwei Losen
Erfüllungsort: 90439 Nürnberg, Großreuth
6.) gegebenenfalls die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:
losweise Vergabe: ist vorgesehen. Angebote sind möglich für alle Lose.
Los-Beschreibung:
Hauptbereich
Lieferung von ballistischen Schilden VPAM 9 in zwei Losen; Ausführliche Informationen befinden sich in den Vergabeunterlagen,
welche
nach Abgabe einer Vertraulichkeitserklärung übermittelt werden
Erfüllungsort: in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Zuschlagskriterien
Die Zuschlagskriterien sind in den Vergabeunterlagen aufgeführt.
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden. Soweit ein Vertragspartner bis sechs Wochen vor Vertragsende die Kündigung nicht
ausspricht,
verlängert sich die Vertragslaufzeit um weitere 12 Monate. Kündigt ein Vertragspartner sechs Wochen vor Ablauf der
12-monatigen
Vertragsverlängerung nicht, so verlängert sich die Vertragslaufzeit um weitere 12 Monate. Kündigt ein Vertragspartner sechs
Wochen vor
Ablauf der 12-monatigen Vertragsverlängerung nicht, so verlängert sich die Vertragslaufzeit erneut um weitere 12 Monate. Die
maximale
Gesamt-vertragslaufzeit beträgt 72 Monate.
Die Abgabe von Nebenangeboten ist nicht erlaubt.
Informationsdienst der Deutschen eVergabe 20.09.2022 10:53
Seite 1 von 3
Rechtlicher Hinweis: Diese Information wurde elektronisch erstellt. Der Plattformbetreiber, sowie die Healy Hudson GmbH
übernehmen keine Gewähr bzgl. der Richtigkeit und Vollständigkeit der hier
gemachten Angaben. Sofern Sie der Meinung sind, dass Angaben fehlerhaft wiedergegeben wurden, nehmen Sie bitte mit uns oder der
jeweiligen Vergabstelle Kontakt auf.
Zum Schutz der Vertraulichkeit von Informationen gemäß 29 Abs. 3 UVgO werden die Unterlagen nicht öffentlich auf einer
Vergabeplattform zum Herunterladen bereitgestellt. Die Unterlagen werden nach Abgabe einer Vertraulichkeitserklärung über die
Vergabeplattform https://www.deutsche-evergabe.de übersandt. Die Vertraulichkeitserklärung wird ebenfalls auf
https://www.deutscheevergabe.
de bereit gestellt. Die Vergabestelle behält sich vor, Nachweise über ein berechtigtes Interesse des Bieters nachzufordern.
Für
die Übersendung der Vertraulichkeitserklärung ist zwingend das Nachrichtenmodul dieser Vergabeplattform zu nutzen, indem die
Erklärung als Anhang beigefügt wird. Die Hochladefunktion "zusätzliche Dokumente für Vergabestelle" ist ausschließlich
für Dokumente
bei der Angebotsübermittlung gedacht. Diese Dokumente können durch die Vergabestelle erst nach Angebotsöffnung eingesehen
werden.
Los-Beschreibung:
Losbeschreibung
die Vergabe erfolgt in zwei Losen; Ausführliche Informationen befinden sich in den Vergabeunterlagen, welche nach Abgabe einer
Vertraulichkeitserklärung übermittelt werden.
Erfüllungsort: in den Vergabeunterlagen aufgeführt
Zuschlagskriterien
Die Zuschlagskriterien sind in den Vergabeunterlagen aufgeführt.
Laufzeit in Monaten: 12
Dieser Auftrag kann nicht verlängert werden.
Die Abgabe von Nebenangeboten ist nicht erlaubt.
7.) gegebenenfalls die Zulassung von Nebenangeboten:
Nähere Angaben in der Losbeschreibung
8.) Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Nähere Angaben in der Losbeschreibung
9.) die elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichnung und
die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Die Vergabeunterlagen stehen digital über die Deutsche eVergabe zur Verfügung.
Sie finden das Verfahren unter folgendem Link:
http://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/18b9bdd8-1585-41a5-a301-b4557bfbaec8
10.) die Teilnahme- oder Angebots- & Bindefrist:
Angebotsfrist Die Frist endet am 19.01.2023 um 10:00 Uhr.
Bindefrist Die Bindefrist für abgegebene Angebote endet am 31.03.2023.
11.) die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:
keine allgemeinen Angaben
12.) die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:
Die Zahlungsfrist beträgt grundsätzlich 30 Tage. Die Zahlungsfrist für die Inanspruchnahme vereinbarter Skonti (Skontofrist)
beträgt
mindestens 21 Tage. Bietergemeinschaften haften dem Auftraggeber gesamtschuldnerisch.
13.) die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die
Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
Vordruck 2: Daten des Bieters/ Firmenprofil
Vordruck 3: Erklärung zum Angebot einer Bietergemeinschaft
Vordruck 8: Eignungsrelevante Unternehmen
Vordruck 9: Verzeichnis der Unterauftragnehmerleistungen
Vordruck 10: Verpflichtungserklärung Unterauftragnehmer / eignungsrelevante Unternehmen
Vordruck 11: Eigenerklärung zur Umsetzung der Sanktions-Verordnung zum BMWK-Rund-schreiben vom 14.04.2022
Folgende Nachweise sind im Einzelnen zu erbringen:
l Erklärung zu Verfehlungen: Vordruck 4: Erklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gem. 31 UVgO i.V.m. 123 GWB
Informationsdienst der Deutschen eVergabe 20.09.2022 10:53
Seite 2 von 3
Rechtlicher Hinweis: Diese Information wurde elektronisch erstellt. Der Plattformbetreiber, sowie die Healy Hudson GmbH
übernehmen keine Gewähr bzgl. der Richtigkeit und Vollständigkeit der hier
gemachten Angaben. Sofern Sie der Meinung sind, dass Angaben fehlerhaft wiedergegeben wurden, nehmen Sie bitte mit uns oder der
jeweiligen Vergabstelle Kontakt auf.
Vordruck 5: Erklärungen zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gem. 31 UVgO i.V.m. 124 GWB
l Erklärung zu Gewerbemeldung
l Erklärung zu Berufsregister: Vordruck 6: Nachweis der Berufsausübung/ Nachweis über den Eintrag ins Berufs- oder
Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvor-schrift des Landes, in dem der Bieter ansässig ist ( 122 Abs. 2 Nr. 1 GWB i.V.m.
44 Abs. 1 VgV).
l Erklärung zu Haftpflichtversicherung: Vordruck 7: Eigenerklärung über eine Betriebs-haftpflichtversicherung ( 45 Abs. 1
Nr. 3 VgV)
l Erklärung zu Zertifkate: ballistische Nachweise und Zertifikate gem. Leistungsbeschreibung
14.) die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
Nähere Angaben in der Losbeschreibung
Sonstiges:
keine Angaben
Zeitpunkt der Publikation: 20.09.2022 - 11:32 Uhr
Informationsdienst der Deutschen eVergabe 20.09.2022 10:53
Seite 3 von 3
Rechtlicher Hinweis: Diese Information wurde elektronisch erstellt. Der Plattformbetreiber, sowie die Healy Hudson GmbH
übernehmen keine Gewähr bzgl. der Richtigkeit und Vollständigkeit der hier
gemachten Angaben. Sofern Sie der Meinung sind, dass Angaben fehlerhaft wiedergegeben wurden, nehmen Sie bitte mit uns oder der
jeweiligen Vergabstelle Kontakt auf.

Source: 4 https://service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/healyhudson/2022/09/18b9bdd8-1585-41a5-a301-b4557bfbaec8.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau