Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Landau - Beschaffung eines NetApp SAN Systems
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092206563379871 / 810664-2022
Veröffentlicht :
22.09.2022
Anforderung der Unterlagen bis :
18.10.2022
Angebotsabgabe bis :
18.10.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
48000000 - Softwarepaket und Informationssysteme
48800000 - Informationssysteme und Server
Beschaffung eines NetApp SAN Systems

Vergabenr. 827 2022/5
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift: Gebäudemanagement Landau (GML)
Langstraße 9a
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
Telefonnummer: +49 6341-13-3022
Telefaxnummer: +49 6341-13-88-3022
E-Mail-Adresse: zentrale-vergabestelle@landau.de
Internet-Adresse: http://www.landau.de
Zuschlagserteilende Stelle: Siehe oben
2. Verfahrensart ( 8 UVgO):
Verfahrensart: Öffentliche Ausschreibung
3. Angebote können abgegeben werden:
elektronisch in Textform
elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
elektronisch mit qualifizierter Signatur
Anschrift zur Einreichung schriftlicher Angebote: -ENTFÄLLT- (es sind ausschließlich elektronische Angebote zugelassen)
4. Zugriff auf Vergabeunterlagen:
Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und die Informationen zum Zugriff auf die Vergabeunterlagen ( 29 Abs. 3 UVgO):

5. Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung: Beschaffung eines NetApp SAN Systems
Menge und Umfang: Beschaffung eines NetApp SAN Systems
Ort der Leistung: Langstraße 9 a
76829 Landau
6. Losaufteilung:
Losweise Vergabe: Nein
Angebote sind möglich für: die Gesamtleistung

7. Nebenangebote sind
nicht zugelassen
8. Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführungsfrist:
Ende der Ausführungsfrist: 31.12.2022
Bemerkung zur Ausführungsfrist: Beginn der Ausführung: ab Auftragserteilung
9. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die Bezeichnung und die Anschrift der
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
unter (URL:)
https://vergabe.vmstart.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1833c540fa7-2d4cd464a9c3
cb9a
Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen: Stadtverwaltung Landau
Waffenstraße 5
76829 Landau in der Pfalz
Deutschland
Internet-Adresse (URL): http://www.auftragsboerse.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Stadtverwaltung Landau - Zentrale Vergabestelle
Postanschrift: Waffenstraße 5
Postleitzahl / Ort: 76829 Landau in der Pfalz
Land: Deutschland
Telefon: +49 6341-13-3022
Fax: +49 6341-13-88-3029
E-Mail: zentrale-vergabestelle@landau.de
Hauptadresse: (URL) http://www.auftragsboerse.de
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Anschrift: http://www.auftrgsboerse.de
10. Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis: 18.10.2022 10:30
Ablauf der Bindefrist: 17.11.2022
11. Höhe der etwa geforderten Sicherheitsleistungen:
keine
12. Wesentliche Zahlungsbedingungen:
VOL/B
13. Ggf. mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Eignungsprüfung des Bewerbers:
Der Nachweis der Eignung ist zu erbringen, entweder durch
- Eintragung in ein anerkanntes Präqualifikationsverzeichnis. Die dort hinterlegen Referenzen müssen mit den hier
ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar sein. Gegebenenfalls reichen präqualifizierte Bewerber neben dem PQ-Nachweis weitere
"mit den ausgeschriebenen Leistungen nach Art und Umfang vergleichbare Referenzen" mit dem Angebot ein. Eine Nachforderung
durch den Auftraggeber ist nicht zulässig.
Ergänzende auftragsspezifische Nachweise sind ggf. zusätzlich vorzulegen.

- das ausgefüllte Formblatt 124LD Eigenerklärung zur Eignung.

Im Rahmen des Formblatts 124LD werden folgende Angaben in Form von Eigenerklärungen mit dem Angebot abverlangt:
- Angaben zur Befähigung zur Berufsausübung/Gewerbeanmeldung und Berufsgenossenschaft
- Angaben zum Gesamtumsatz für die letzten 3 Geschäftsjahre
- Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation
- Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung
- Angabe geeigneter Referenzen über früher ausgeführte Liefer- und Dienstleistungen der in den letzten höchstens 3 Jahren
erbrachten wesentlichen Leistungen
Es sind mindestens drei Referenzen anzugeben
- Angaben zu Arbeitskräften
- Erklärung zu Ausschlussgründen

Falls Ihr Angebot in die engere Wahl kommt, sind folgende Erklärungen, Bestätigungen auf gesondertes Verlangen vorzulegen:
- gültige Gewerbeanmeldung*)
- gültige Bescheinigung des Berufsregisters*)
- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (Bescheinigung in Steuersachen) *)

*) mit gültiger Befristung oder, falls die Bescheinigung unbefristet erstellt wurde, nicht älter als 12 Monate

Ab einer Auftragssumme von 30.000 Euro (netto) wird der Auftraggeber für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt
werden soll, je einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister und dem Wettbewerbsregister anfordern.
14. Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis Ja
15. Sonstiges:
Weitere mit dem Angebot vorzulegende Erklärungen:
- Erklärung 3 nach dem LTTG Rheinland-Pfalz
- Erklärung gegen ausbeuterische Kinderarbeit

Die Ausschreibungsunterlagen stehen ausschließlich auf der Vergabeplattform http://www.auftragsboerse.de zum kostenfreien
Download bereit.
Es sind ausschließlich elektronische Angebote zugelassen.

Source: 4 https://service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/ai-ag-prod/2022/09/54321-Tender-1833c540fa7-2d4cd464a9c3cb9a.html
Data Acquisition via: p8000001

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau