Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dresden - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092109294578945 / 515647-2022
Veröffentlicht :
21.09.2022
Angebotsabgabe bis :
27.10.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
DE-Dresden: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2022/S 182/2022 515647

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale
Postanschrift: Stauffenbergallee 24
Ort: Dresden
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 01099
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabe@lasuv.sachsen.de
Fax: +49 35181391099
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.lasuv.sachsen.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-1832233d41b-8601f455
f68a5e6
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale
Postanschrift: Stauffenbergallee 24
Ort: Dresden
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 01099
Land: Deutschland
E-Mail: [9]vergabe@lasuv.sachsen.de
Fax: +49 35181391099
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [10]www.lasuv.sachsen.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]www.evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßenbau

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

B 2 Ausbau westlich A 72 (B 95)
Referenznummer der Bekanntmachung: 21-B104-22-00
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

B 2 Ausbau westlich A 72 (B 95)

Objektplanung Verkehrsanlagen gemäß HOAI § 47, Lph. 2, 3 und 4,
optional Lph. 5 und 6

Planungsbegleitende Vermessung gemäß HOAI Anlage 1 Nr. 1.4.4, Lph. 4
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 744 091.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED52 Leipzig
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Objektplanung Verkehrsanlagen gemäß HOAI § 47, Lph. 2, 3 und 4,
optional Lph. 5 und 6

Planungsbegleitende Vermessung gemäß HOAI Anlage 1 Nr. 1.4.4, Lph. 4
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation des Personals/personenbezogene
Referenzen / Gewichtung: 0,60
Preis - Gewichtung: 0,40
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 232 453.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 12/01/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

ggf. in Abhängigkeit der Leistungserbringung
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Option: Objektplanung Lph. 5 und 6 gem. § 47 HOAI
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

-zwingende Ausschlussgründe gem. §§ 123 (1) Nr. 1 bis 10, 123 (4) Nr. 1
GWB

-fakultative Ausschlussgründe gem. §§ 124 (1) Nr. 2, 124 (1) Nr. 7 GWB

-fakultative Ausschlussgründe gem. § 42 (1) VgV
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Eigenerklärung zum Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung
gem. § 45 (a) Nr. 3 i. V. m. (4) Nr. 2 VgV:

- Deckungssumme für Personenschäden: ³ 3,0 Mio.

- Deckungssumme für Sach- und Vermögensschäden: ³ 3,0 Mio.

- Maximierung der Ersatzleistungen bei mehreren Versicherungsfällen in
einem Jahr: mindestens das Zweifache der Versicherungssumme
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

1. Unternehmensbezogene Referenzen (§ 46 (3) Nr. 1 VgV)

Von dem Bieter/der Bietergemeinschaft sind Referenzprojekte aus den
letzten acht Jahren (2014 ff.) nachzuweisen. Die Referenzprojekte
können bei einer Bietergemeinschaft auch von einem einzelnen Mitglied
nachgewiesen werden.

Es sind mindestens eins, maximal drei ausgewählte vergleichbare
Referenzprojekte anzugeben.

Mindestanforderung an die Referenzprojekte der Bieter ist folgender
Leistungsbestandteil:

-Objektplanung Verkehrsanlagen gemäß § 47 HOAI in den Leistungsphasen 3
und 4 für Ausoder Neubaumaßnahmen an Bundes- oder Staatsstraßen oder im
klassifizierten Straßennetz (RQ > 11)

-Objektplanung Verkehrsanlagen gemäß § 47 HOAI in den Leistungsphasen 5
und 6 für Ausoder Neubaumaßnahmen an Bundes- oder Staatsstraßen oder im
klassifizierten Straßennetz (RQ > 11).

-Planungen von Verkehrsanlagen an Bundes- oder Staatsstraßen oder im
klassifizierten Straßennetz mit umfangreichen
Leitungssicherungsverlegungsmaßnahmen, von Hauptversorgungsleitungen
(wie z.B. Fernwasser, Fernwärme, Ferngasleitungen).

Die vorgenannten Mindestanforderungen können in unterschiedlichen
Referenzen (1 bis 3) nachgewiesen werden.

Die Referenzprojekte sind in den nachfolgenden Tabellen sowie in der
"Eigenerklärung Eignung" zu benennen. Der Nachweis erfolgt über
separate Referenzbeschreibungen, aus denen neben dem Leistungsbild auch
die Leistungsphase der erbrachten maßgeblichen Leistungen mit dem Bezug
zur HOAI (Leistungsbild, §, Lph) hervorgehen, ergänzende Angaben sind
möglich.

Weitere Mindestanforderungen:

Für jede Referenz ist eine Referenzbeschreibung als Anlage beizufügen
mit mindestens folgendem Inhalt:

- kurze Beschreibung des Projektes

- kurze Beschreibung der erbrachten Leistungen mit Angabe der
Leistungsphasen gemäß HOAI

- Auftragsvolumen der Referenzleistung

- Ansprechpartner des Auftraggebers

- Leistungszeitraum

2. Technische Ausstattung und Qualitätssicherung (§ 46 (3) Nr. 3 und 9
VgV)

Mindestanforderungen an die Geräte und technische Ausstattung:

-CAD - Programmsystem mit Datenaustauschformaten DXF, DWG, OKSTRA

-AVA - Software - iTWO o. gleichwertig mit Datenaustauschformaten GEAB
XML 3.2 für DA 81-86

-Zur LV-Erstellung Texte nach aktuellen Standardleistungskatalogen für
den Straßen- und Brückenbau(STLK)

Mindestanforderungen an die Qualitätssicherung:

Der Bieter bzw. der bevollmächtigte Vertreter der Bietergemeinschaft
erklärt, dass er über ein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO
9001 oder ein vergleichbares QM-System verfügt.

Mindestanforderungen:

- Die Eignung und die Einhaltung der Maßnahmen des Bieters zur
Gewährleistung der Qualitätssicherung sind nachzuweisen. Als Nachweis
ist eine Dokumentation analog Abschnitt 4.2 der DIN EN ISO 9001
vorzulegen (Deckblatt und Inhaltsverzeichnis sowie Dokumentation in
digitaler Form).

- Die Vorlage eines Zertifikats (z. B. nach DIN EN ISO 9001) eines
externen Gutachters über die Eignung und die Einhaltung der Maßnahmen
des Bieters/eines Mitglieds der Bietergemeinschaft zur Gewährleistung
der Qualitätssicherung oder

- Die Vorlage einer Eigenerklärung über die nachvollziehbar analog
angewendeten Maßnahmen und Abläufe des Bieters/der Mitglieder der
Bietergemeinschaft zur Gewährleistung der Qualitätssicherung ist dem
geforderten Nachweis gleichwertig.

3. Personal (§ 46 (3) Nr. 8 VgV)

Beschäftigungszahlen:

Als Beleg der erforderlichen technischen und beruflichen
Leistungsfähigkeit des Bieters sind durchschnittliche
Beschäftigtenzahlen des Unternehmens sowie die Zahl seiner
Führungskräfte in den letzten drei Jahren anzugeben.

Mindestanforderungen zum Personalbestand in den letzten drei Jahren im
Fachbereich Objektplanung: 3 (davon 1 ObjektplanerIn befähigt als
Objektverantwortliche(r)), 1 Objektverantwortliche(r)

Hinweise:

- Es ist nur das eigene Fachpersonal anzugeben.

- Bei Bietergemeinschaften ist der Personalbestand zu kumulieren.

Leistungsfähigkeit der Führungskräfte und technischen Fachkräfte (§ 46
(3) Nr. 2 und 6 VgV):

Als Beleg der erforderlichen technischen und beruflichen
Leistungsfähigkeit des Bieters werden hinsichtlich der
Leistungsfähigkeit der Führungskräfte und technischen Fachkräfte
bestimmte Studien- und Ausbildungsnachweise verlangt (§ 46 (3) Nr. 6
VgV):

Zum Nachweis der Mindestanforderungen sind folgende Unterlagen
vorzulegen:

Berufsabschluss: Urkunden, Zeugnisse oder entsprechende Bescheinigungen

Werden die Mindestanforderungen nicht erfüllt, erfolgt ein Ausschluss
des Angebots von der Wertung wegen fehlender Eignung.

Mindestanforderungen Fachbereich Objektplanung Verkehrsanlagen:

Abschluss als Diplomingenieur/in (Uni, FH oder BA) bzw. ein
Bachelorabschluss

auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens in der Studienrichtung Straßenbau
oder in einem Studiengang mit vergleichbaren Studieninhalten
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach den Allgemeinen
Vertragsbedingungen für freiberufliche Leistungen im Straßen- und
Brückenbau (AVB F-StB 2022)

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 27/10/2022
Ortszeit: 11:30
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/12/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 27/10/2022
Ortszeit: 11:30
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert und erfolgt über
das Bundesportal OZG-RE im XRechnung-Format unter Leitweg-ID NL
Leipzig: 14-0706093LASUV03-80.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei
der Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: Braustraße 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
E-Mail: [12]vergabekammer@lds.sachsen.de
Telefon: +49 3419773800
Fax: +49 3419771049
Internet-Adresse: [13]www.lds.sachsen.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3
Nr. 4 GWB).
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Zentrale
Postanschrift: Stauffenbergallee 24
Ort: Dresden
Postleitzahl: 01099
Land: Deutschland
E-Mail: [14]rechtsbehelfsauskunft@lasuv.sachsen.de
Telefon: +49 35181391313
Fax: +49 35181391099
Internet-Adresse: [15]www.lasuv.sachsen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/09/2022

References

6. mailto:vergabe@lasuv.sachsen.de?subject=TED
7. http://www.lasuv.sachsen.de/
8. https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-1832233d41b-8601f455f68a5e6
9. mailto:vergabe@lasuv.sachsen.de?subject=TED
10. http://www.lasuv.sachsen.de/
11. http://www.evergabe.de/
12. mailto:vergabekammer@lds.sachsen.de?subject=TED
13. http://www.lds.sachsen.de/
14. mailto:rechtsbehelfsauskunft@lasuv.sachsen.de?subject=TED
15. http://www.lasuv.sachsen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau