Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hamburg - Dienstleistungen von Architekturbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092109271378718 / 515653-2022
Veröffentlicht :
21.09.2022
Angebotsabgabe bis :
24.10.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
71221000 - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
DE-Hamburg: Dienstleistungen von Architekturbüros

2022/S 182/2022 515653

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Kath. Marienkrankenhaus gGmbH
Postanschrift: Alfredstraße
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Postleitzahl: 22087
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): NGINEERS GmbH
E-Mail: [6]hamburg-mkh-aemp@ngineers.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.marienkrankenhaus.org/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av1b42a1-eu
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av1b42a1-eu
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: gGmbH
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

MKH AEMP GP - Marienkrankenhaus Hamburg AEMP Generalplaner
Referenznummer der Bekanntmachung: MKH AEMP GP
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die heutige AEMP im Haus 1 ist an der Auslastungsgrenze. Die
Erweiterung der AEMP wird im Bereich der alten Zentralküche geplant.
Die Maßnahme wird öffentlich gefördert. Die Maßnahme wird im laufenden
Betrieb im Bestand umgesetzt werden. Eine Umsetzung in mehrere
Bauabschnitten ist möglicherweise erforderlich. Die Baustellenlogistik
muss unter Beachtung von engsten Randbedingungen organisiert werden.
Die Gesamtinvestitionskosten betragen ca. 9,5 Mio. EUR brutto.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71221000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Gebäuden
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE600 Hamburg
Hauptort der Ausführung:

Hamburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand der Beschaffung sind die Leistungen der Generalplanung (GP)
ab und inkl. der Leistungsphase 1 - Grundlagenermittlung - der HOAI.
Wesentlicher Bestandteil sind die Objektplanungsleistungen Gebäude und
Freianlagen sowie die Fachplanung Tragwerksplanung und die Fachplanung
Technische Ausrustung mit allen Anlagengruppen. Weitere Bestandteile
sind die Beratungsleistungen zur Bauphysik und Ingenieurvermessung. Die
Beauftragung erfolgt vorbehaltlich der erwarteten Freigabe der
Fördermittel und Erteilung der Baugenehmigung. Die Beauftragung erfolgt
stufenweise analog zu den Leistungsphasen der HOAI mit der Absicht alle
Leistungen zu beauftragen. Der Anspruch auf Weiterbeauftragung besteht
nicht.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 09/01/2023
Ende: 19/12/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit (Umsatz), technische
Leistungsfähigkeit (Beschäftigte) und Firmenreferenzen gemäß
Teilnahmeunterlagen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Berufshaftpflichtversicherung mit Deckungshöhen mindestens fur
Personen- (3.000.000,00 EUR) und Sonstige Schäden (Sach- und
Vermögensschäden; 2.000.000,00 EUR).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Der Nachweis der Berechtigung zum Fuhren der angegebenen
Berufsbezeichnung (Kopie des Mitgliedsausweises einer Architektenkammer
oder Ingenieurkammer) ODER sonstiger gleichwertiger Nachweis.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/10/2022
Ortszeit: 14:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/01/2023

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Notwendige Unterlagen fur die Bewerbung (Teilnahmeantrag) werden in
der Vergabeplattform zur Verfugung gestellt.

Fragen und Antworten zum Verfahren werden ausschließlich uber die
Vergabeplattform abgewickelt.

Fragen sind sofort nach Erhalt der Unterlagen zu stellen, spätestens
jedoch bis 168 Stunden zeitlich vor der Abgabefrist. Die

Beantwortung erfolgt letztmalig bis maximal 120 Stunden zeitlich vor
der Abgabefrist.

Bewerbergemeinschaften mussen als gesamtschuldnerisch haftende
Arbeitsgemeinschaft auftreten und sich als solche bewerben. Ein

federfuhrendes Mitglied ist als bevollmächtigter Vertreter zu
benennen. Eine Doppelbewerbung ist nicht zulässig.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen - Amt
für Verwaltung, Recht und Beteiligungen - Beschaffungsstelle
Postanschrift: Neuenfelder Straße 19
Ort: Hamburg
Postleitzahl: 21109
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@bsw.hamburg.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Spätestens drei Kalendertage nach Zugang der jeweiligen Information.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/09/2022

References

6. mailto:hamburg-mkh-aemp@ngineers.de?subject=TED
7. https://www.marienkrankenhaus.org/
8. https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av1b42a1-eu
9. https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av1b42a1-eu
10. mailto:vergabekammer@bsw.hamburg.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau