Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ludwigslust - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092109261178582 / 515669-2022
Veröffentlicht :
21.09.2022
Angebotsabgabe bis :
17.10.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
90500000 - Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen
DE-Ludwigslust: Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen Abfällen

2022/S 182/2022 515669

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Abfallwirtschaft Ludwigslust-Parchim AöR
Postanschrift: Garnisonsstr.1
Ort: Ludwigslust
NUTS-Code: DE80O Ludwigslust-Parchim
Postleitzahl: 19288
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): susanne.arndt@kreis-lup.de
E-Mail: [6]susanne.arndt@kreis-lup.de
Telefon: +49 38717227003
Fax: +49 38717227003
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.alp-lup.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YP16RUT/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YP16RUT
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Vergabe einer Rahmenvereinbarung zur Verwertung von PPK-Abfällen des
Landkreises Ludwigslust-Parchim
Referenznummer der Bekanntmachung: 2022-002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90500000 Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen
Abfällen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Leistungsgegenstand ist die Übernahme, der Transport und die
ordnungsgemäße Verwertung der im Entsorgungsgebiet Landkreis
Ludwigslust-Parchim anfallenden und dem Auftraggeber überlassenen
PPK-Abfälle aus privaten Haushalten und anderen Herkunftsbereichen
(Abfallschlüssel gemäß AVV: 150101 und 200101). Insgesamt handelt es
sich um eine durchschnittliche Jahresmenge von ca. 13.200 - 14.400 Mg
(mittlere Menge 13.800 Mg/a).

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist die Auswahl der Unternehmen,
mit denen eine Rahmenvereinbarung abgeschlossen wird. Die
Rahmenvereinbarung wird mit 5 Unternehmen geschlossen, sofern eine
ausreichend große Anzahl von Unternehmen die Eignungskriterien erfüllt
und zulässige Angebote abgegeben hat.

Unternehmen mit abgeschlossener Rahmenvereinbarung sind nachfolgend
dazu berechtigt, sich im Leistungszeitraum nach erneuten Aufruf zum
Wettbewerb (sog. Miniwettbewerb) um die Einzelaufträge zur
PPK-Verwertung zu bewerben. Die Einzelaufträge werden jeweils für den
Zeitraum von einem Monat vergeben. Es wird eine Rahmenvereinbarung nach
§ 21 VgV geschlossen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verwertung von PPK-Abfällen des Landkreises Ludwigslust-Parchim
Los-Nr.: Los 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90500000 Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen
Abfällen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80O Ludwigslust-Parchim
Hauptort der Ausführung:

siehe Leistungsbeschreibung
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Los 1 beinhaltet die Erbringung der Leistung für eine monatliche
Menge von durchschnittlich ca. 450 -500 Mg (mittlere Menge 475 Mg)
PPK-Abfällen lose, nicht verpresst, an der Übernahmestelle in 19370
Parchim, Paarscher Weg 64.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2023
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag einmal um 12 Monate zu verlängern.
Sofern der Auftraggeber von der Option Gebrauch machen wird, zeigt er
die Verlängerung den Unternehmen der Rahmenvereinbarung bis spätestens
30.07.2023 schriftlich an. Die Zustimmung gilt als erteilt, sofern der
Auftragnehmer nicht innerhalb von 4 Wochen schriftlich widerspricht.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verwertung von PPK-Abfällen des Landkreises Ludwigslust-Parchim
Los-Nr.: Los 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90500000 Dienstleistungen im Zusammenhang mit Siedlungs- und anderen
Abfällen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80O Ludwigslust-Parchim
Hauptort der Ausführung:

siehe Leistungsbeschreibung
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Los 2 beinhaltet die Erbringung der Leistung für eine
durchschnittliche monatliche Menge von ca. 650 -700 Mg (mittlere Menge
675 Mg) PPK-Abfällen zu Ballen verpresst, an der Übernahmestelle in
19288 Ludwigslust, Am Schlachthof 2.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2023
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die Option, den Vertrag einmal um 12 Monate zu verlängern.
Sofern der Auftraggeber von der Option Gebrauch machen wird, zeigt er
die Verlängerung den Unternehmen der Rahmenvereinbarung bis spätestens
30.07.2023 schriftlich an. Die Zustimmung gilt als erteilt, sofern der
Auftragnehmer nicht innerhalb von 4 Wochen schriftlich widerspricht.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

-Eigenerklärung zur Eignung Formblatt 124_LD

-Bietererklärung nach 9 und § 10 Vergabegesetz M-V, Formblatt LUP_02
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

-Eigenerklärung zur Eignung Formblatt 124_LD
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

-Eigenerklärung zur Eignung Formblatt 124_LD

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 5
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/10/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 16/12/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/10/2022
Ortszeit: 13:00
Ort:

19288 Ludwigslust, Garnisonsstr. 1

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YP16RUT
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Postanschrift: Johannes-Stelling-Straße 14
Ort: Schwerin
Postleitzahl: 19053
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@wm.mv-regierung.de
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Mecklenburg-Vorpommern
Postanschrift: Johannes-Stelling-Straße 14
Ort: Schwerin
Postleitzahl: 19053
Land: Deutschland
E-Mail: [11]vergabekammer@wm.mv-regierung.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/09/2022

References

6. mailto:susanne.arndt@kreis-lup.de?subject=TED
7. http://www.alp-lup.de/
8. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YP16RUT/documents
9. https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YP16RUT
10. mailto:vergabekammer@wm.mv-regierung.de?subject=TED
11. mailto:vergabekammer@wm.mv-regierung.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau