Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hannover - Kraftfahrzeuge
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092109175077738 / 514592-2022
Veröffentlicht :
21.09.2022
Angebotsabgabe bis :
17.10.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34100000 - Kraftfahrzeuge
34144430 - Kehrfahrzeuge
34143000 - Fahrzeuge für den Winterdienst
34144420 - Salzstreufahrzeuge
DE-Hannover: Kraftfahrzeuge

2022/S 182/2022 514592

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover
Postanschrift: Karl-Wiechert-Allee 60c
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Postleitzahl: 30625
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Fahrzeugbeschaffung
E-Mail: [6]fahrzeugbeschaffung@aha-region.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.aha-region.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://abruf.bi-medien.de/D447891618
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover
Postanschrift: Karl-Wiechert-Allee 60c
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Postleitzahl: 30625
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Fahrzeugbeschaffung
E-Mail: [9]fahrzeugbeschaffung@aha-region.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [10]https://www.aha-region.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]http://www.bi-medien.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fahrzeugbeschaffung
Referenznummer der Bekanntmachung: 0.4/64-2022
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34100000 Kraftfahrzeuge
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover, Karl-Wiechert-Allee
60c, 30625 Hannover beabsichtigt eine Rahmenvereinbarung für mindestens
6 bis maximal 14 Kompaktkehrmaschinen 2m^3, zunächst für ein Jahr,
abzuschließen.

Für die Verlängerungsoption um ein weiteres Jahr (zweites Jahr) sind
mindestens 4 bis maximal 14 Kompaktkehrmaschinen 2m^3 geplant.

Für die Verlängerungsoption um noch ein weiteres Jahr (drittes Jahr)
sind mindestens 4 bis maximal 8 Kompaktkehrmaschinen 2m^3 geplant.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34144430 Kehrfahrzeuge
34143000 Fahrzeuge für den Winterdienst
34144420 Salzstreufahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Hauptort der Ausführung:

30625 Hannover
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leistung: min. 80 kW; Antriebs-Motor mit einer Abgasvorschrift nach
Stufe 6 E; Rußpartikelfilter (bei Dieselmotorantrieb), selbstreinigend,
ohne externe zusätzliche Spannungszuführung, ohne Beeinträchtigung des
laufenden Betriebs oder eine technisch vergleichbare Lösung, wie zum
Beispiel Harnstoff-Anlagen; Wendelüfter (min. manuell schaltbar) für
die Kühler zur Selbstreinigung der Kühlerlamellen; Fahrerkabine nach
ECE-R29 abgenommen; Verglasung aus Sicherheitsglas; Frontscheibe in
beheizbarer Ausführung; 2 Türen mit jeweils min. Schiebefenster;
luftgefederter Fahrersitz mit Höhen-, Längs- und Gewichtseinstellung,
verstellbare Rückenlehne, einstellbare Lendenwirbelstütze, Sitzheizung,
integrierter 3-Punkt-Sicherheitsgurt; Beifahrersitz mit Kopfstütze in
ungefederter Ausführung mit 2-Punkt-Sicherheitsgurt; Radioanlage mit
Bluetooth-Freisprechanlage; Anzeige der Betriebszustände und
Maschinenparameter im Fahrerdisplay; Ablagemöglichkeiten für
persönliche Ausrüstungen; verstellbares Lenkrad in Höhe und Neigung und
zusätzlichen Lenkradknauf; Klimaanlage min. manuell schaltbar;
mehrstufiges Gebläse mit Heizung; Defrosterdüsen für Front- und
Seitenscheiben sowie Fußraum; 12 V-Steckdose im Fahrerhaus; elektrisch
beheizbare Aussenspiegel links und rechts; Zusatzaussenspiegel in
Weitwinkelausführung links oberhalb des normalen Aussenspiegels
montiert; 1 Frontspiegel, zur Sicht auf den 3. Besen in
Weitwinkelausführung; Winterdienstbeleuchtung, umschaltbar, auf dem
Fahrerhaus nach vorne wirkend montiert;

Zusatzkonservierung für Fahrgestelll, Rahmen, Hydraulikkomponenten,
Getriebe, Achsen, Verschraubungen und Fahrwerk im 2-Schicht-Verfahren
in erneuerbarer Ausführung. Inkl. Dokumentationsheft zur nachhaltigen
Werterhaltung. Rückraumüberwachungskamera mit Farbmonitor im Fahrerhaus
(automatisch einschaltend beim Einlegen der Rückfahrstufe). Montageort
des Monitors wird bei der ersten Rohbauabnahme durch aha festgelegt!

Abbiegeassistent links mit Rundum-Überwachung inkl. beleuchteter
Saugmundkamera. Die LärmVibrationsArbSchV ist unbedingt einzuhalten.
automatische Zentralschmieranlage. Akustische und optische
Warneinrichtung beim Losfahren mit angezogener Feststellbremse. 2 Stück
Rundumkennleuchtenmodul in LED-Ausführung auf dem Fahrerhausdach links
und rechts, sowie auf dem Kehrmaschinenaufbau links und rechts
montiert, Ausleuchtwinkel min. 180°. Aussenlackierung in Kommunalorange
vergleichbar mit RAL 2011, sowie Sicherheitskennzeichnung nach DIN
30710.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/02/2023
Ende: 01/02/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Rahmenvereinbarung beginnt mit Zuschlagserteilung und endet
zunächst nach 12 Monaten, ohne dass es einer Kündigung bedarf.

Der Auftraggeber ist berechtigt, die Rahmenvereinbarung um ein Jahr zu
verlängern. Die Ausübung der Verlängerungsoption erfolgt durch
beidseitige schriftliche Erklärung des Auftragnehmers und des
Auftraggebers.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

- Feuchtsalz-Silo-Streuer

- Keil-Vario-Pflug (schmale Ausführung)

- Keil-Vario-Pflug (breite Ausführung), elektrohydraulisch

- Frontbesen mit Schneebesatz

- GSM-Telefon-Festeinbau, inkl. Sprachsteuerung, Radiostummschaltung
bei ein- und ausgehenden Gesprächen. Weitbereichsspannung von ca. 10 V
bis ca. 30 V. Das Bedienteil darf nicht abnehmbar sein und muss im
direkten Zugriff des Fahrers montiert sein.

- befestigte Staubox auf der Beifahrerseite anstelle des
Beifahrersitzes
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Winter-Bereifung, Alpine-Symbol (Winterreifenzulassung!). Im
Vergabeverfahren ist eine Teststellung vorgesehen. Bei Ausfallzeiten
aufgrund von verzögerten Ersatzteillieferungen hat der Lieferant zu
gewährleisten, spätestens am 3. Ausfalltag eine Ersatzkehrmaschine
kostenfrei zur Verfügung zu stellen.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Als Eigenerklärung vorzulegen:

- Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur
gesetzlichen Sozialversicherung

- Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde,
die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt

- Angabe zu Insolvenzverfahren und Liquidation

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/10/2022
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/01/2023
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/10/2022
Ortszeit: 11:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Vergabeunterlagen in elektronischer Form:

Informationen zum Abruf der Vergabeunterlagen: siehe I.3).

Kommunikation:

Anfragen zum Verfahren können elektronisch über die B_I eVergabe
([12]www.bi-medien.de) oder an die unter I.3) genannte Adresse gestellt
werden.

Angebotsabgabe:

Schriftliche Angebote sind nicht zugelassen!

Angebote können nur elektronisch in Textform abgegeben werden.

Bei elektronischer Angebotsübermittlung in Textform ist der Bieter und
die zur Vertretung des Bieters berechtigte natürliche Person zu
benennen. Das Angebot ist zusammen mit den Anlagen bis zum Ablauf der
Angebotsfrist über die B_I eVergabe ([13]www.bi-medien.de) zu
übermitteln.

Zugang zur elektronischen Kommunikation bzw. Angebotsabgabe als
registrierter Nutzer der B_I eVergabe über den Menüpunkt - Meine
Vergaben - unter dem B_I code D447891618 im Bereich - Mitteilungen -
bzw. - Angebot -.

Informationen zu den Registrierungsmöglichkeiten sind zu finden unter:

[14]https://bi-medien.de/ausschreibungsdienste.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Niedersachsen beim Nds.
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Postanschrift: Auf der Hude 2
Ort: Lüneburg
Postleitzahl: 21339
Land: Deutschland
E-Mail: [15]vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Telefon: +49 4131151334
Fax: +49 4131152943
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/09/2022

References

6. mailto:fahrzeugbeschaffung@aha-region.de?subject=TED
7. https://www.aha-region.de/
8. https://abruf.bi-medien.de/D447891618
9. mailto:fahrzeugbeschaffung@aha-region.de?subject=TED
10. https://www.aha-region.de/
11. http://www.bi-medien.de/
12. http://www.bi-medien.de/
13. http://www.bi-medien.de/
14. https://bi-medien.de/ausschreibungsdienste
15. mailto:vergabekammer@mw.niedersachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau