Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Görlitz - Elektrizität, Heizung, Sonnen- und Kernenergie
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092109164677605 / 514546-2022
Veröffentlicht :
21.09.2022
Angebotsabgabe bis :
18.10.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
09300000 - Elektrizität, Heizung, Sonnen- und Kernenergie
DE-Görlitz: Elektrizität, Heizung, Sonnen- und Kernenergie

2022/S 182/2022 514546

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadtverwaltung Görlitz, Dezernat I,
Hauptverwaltung/ Zentrale Vergabestelle
Postanschrift: Untermarkt 6-8
Ort: Görlitz
NUTS-Code: DED2D Görlitz
Postleitzahl: 02826
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Frau Andrea Girke
E-Mail: [6]vergabestelle@goerlitz.de
Telefon: +49 3581-671449
Fax: +49 3581-67101287
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.goerlitz.de/Ausschreibungen
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.de/unterlagen/2638426/zustellweg-auswaehlen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wärmeliefervertrag für die FFW Innenstadt Feuerwehrgerätehaus und Kita
"Wirbelwind", Cottbuser Straße 14 und 13 in Görlitz, Offenes Verfahren
nach VgV
Referenznummer der Bekanntmachung: 045.0131.22/2022
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
09300000 Elektrizität, Heizung, Sonnen- und Kernenergie
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Wärmeliefervertrag für das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen
Feuerwehr Innenstadt, Cottbuser Straße 14 und für die Kindertagesstätte
"Wirbelwind", Cottbuser Straße 13 in 02826 Görlitz
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2D Görlitz
Hauptort der Ausführung:

Görlitz, DE
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Wärmeliefervertrag für das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen
Feuerwehr Innenstadt und für die Kindertagesstätte "Wirbelwind",
Cottbuser Straße 14 und 13 in 02826 Görlitz. Vertragszeitraum für die
Freiwillige Feuerwehr Innenstadt vom 01.04.2023 bis 31.03.2033,
Vertragszeitraum für die Kindertagesstätte "Wirbelwind" vom 01.08.2023
bis 31.07.2033.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 120
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Eigenerklärung zur Eintragung in das Berufsregister (Eintragung
Handelsregister bzw. Gewerbeanmeldung bzw. Eintragung Handwerksrolle,
IHK bzw. nach Maßgabe der

Rechtsvorschriften des Landes, in dem das Unternehmen ansässig ist);
Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit, dass keine schwere Verfehlung
vorliegt und dass Bieter in den letzten 2 Jahren nicht gemäß
Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz, Mindestlohngesetz (MiLoG) oder
Arbeitnehmerentsendegesetz mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3
Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer
Geldbuße von mehr als 2.500 EUR belegt worden ist. (in beigefügtem
Formblatt Eigenerklärung zur Eignung )
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung zu den Umsätzen der letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahre, Eigenerklärung zu den jahresdurchschnittlich
beschäftigten Arbeitskräften in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren; Eigenerklärung des Bieters, dass er sich nicht in
Liquidation befindet und dass über sein Vermögen nicht das
Insolvenzverfahren oder

ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung
beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist;
Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit, dass keine schwere Verfehlung
vorliegt und dass Bieter in den letzten 2 Jahren nicht gemäß
Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz, Mindestlohngesetz (MiLoG) oder
Arbeitnehmerentsendegesetz mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3
Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer
Geldbuße von mehr als 2.500 EUR belegt worden ist; Eigenerklärung, dass
Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge
zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde (in
beigefügtem Formblatt Eigenerklärung zur Eignung );
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die beizubringenden Unterlagen/Nachweise (der Punkte III.1.1 bis
III.1.3) dürfen, gerechnet vom Zeitpunkt des Ablaufs der Angebotsfrist
an, nicht älter als sechs

Monate sein. Kommt ein Angebot in die engere Wahl, so ist ein Nachweis
vorzulegen. Ausländische Bieter haben vergleichbare Nachweise nach den
Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft, in dem sie ansässig
sind, vorzulegen. Sind solche Dokumente nicht in deutscher Sprache
abgefasst, so ist zusätzlich zum Dokument eine amtlich beglaubigte
Übersetzung beizufügen. Falls ein Bieter präqualifiziert ist und dieses
nachweist anhand eines eingereichten PQ-Zertifikates, so muss er die
Nachweise/Erklärungen nicht gesondert einreichen. Es wird jedoch darauf
hingewiesen, dass der Bieter in dem Fall prüfen muss, ob alle, speziell
für diese Ausschreibung geforderten Nachweise, Eigenerklärungen exakt
inhaltlich (vollumfänglich)durch die im PQ-Verzeichnis hinterlegten
Dokumente abgedeckt sind.;
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angabe von Referenzen der letzten drei Geschäftsjahre, die mit der zu
vergebenden Leistung vergleichbar sind (in beigefügtem Formblatt
Eigenerklärung zur Eignung ), gültiges Zertifikat über den
Primärenergiefaktor für die Wärmelieferung entsprechend Anforderungen
des Leistungsverzeichnisses;
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/10/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 07/12/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/10/2022
Ortszeit: 10:00
Ort:

Stadtverwaltung Görlitz, Hauptverwaltung, Zentrale Vergabestelle,
Rathaus, 3. Etage, Zimmer 311, Untermarkt 6-8, 02826 Görlitz
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Es sind keine Bieter zugelassen gem. § 55 Abs. 2 VgV.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

im Jahr 2033
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei
der Landesdirektion Leipzig,
Postanschrift: Braustraße 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@ldl.sachsen.de
Telefon: +49 3419773800
Fax: +49 3419771049
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/09/2022

References

6. mailto:vergabestelle@goerlitz.de?subject=TED
7. http://www.goerlitz.de/Ausschreibungen
8. https://www.evergabe.de/unterlagen/2638426/zustellweg-auswaehlen
9. https://www.evergabe.de/
10. mailto:vergabekammer@ldl.sachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau