Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Meißen - Funknetz
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092109142577245 / 514143-2022
Veröffentlicht :
21.09.2022
Dokumententyp : Vorinformation
Vertragstyp : Lieferauftrag
Produkt-Codes :
32418000 - Funknetz
32344260 - Funk- und Multiplexeinrichtung
DE-Meißen: Funknetz

2022/S 182/2022 514143

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient nur der Vorinformation

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landratsamt Meißen
Postanschrift: Brauhaustraße 21
Ort: Meißen
NUTS-Code: DED2E Meißen
Postleitzahl: 01662
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Landratsamt Meißen, Dezernat Verwaltung, Rechts- und
Kommunalamt, SG Recht/Vergabe
E-Mail: [5]rka.vergabe@kreis-meissen.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [6]www.kreis-meissen.de
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erweiterung Krisenkommunikationsnetz des Landkreis Meißen mit weitern
Funkkoffern
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
32418000 Funknetz
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Landkreis Meißen als Auftraggeber (AG) erweitert sein autark
Krisenkommunikationsnetz für den Katastrophenschutz 13 weiteren
Kommunikations-Koffern des Herstellers KomRe AG Berlin. Das
Kommunikationssystem bildet ein von externen Providern völlig
unabhängiges digitales Datenfunknetz dar. Die Netzstruktur ergibt sich
aus notstromversorgten Standorten und bildet ein vermaschtes Netz, d.h.
ein Standort kann immer über verschiedene Nachbarstandorte mit seiner
Gegenstelle kommunizieren. Damit kann ein Ausfall von Netzknoten
kompensiert werden. Die Vergabe der Leistung zur Ersterrichtung
erfolgte im Jahr 2020 (siehe TED Bekanntmachung [7]2020/S 192-461615)
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 192 700.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
32344260 Funk- und Multiplexeinrichtung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED2E Meißen
Hauptort der Ausführung:

01662 Meißen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Landkreis Meißen als Auftraggeber (AG) erweitert sein autark
Krisenkommunikationsnetz für den Katastrophenschutz. Das
Kommunikationssystem bildet ein von externen Providern völlig
unabhängiges digitales Datenfunknetz dar. Die Netzstruktur ergibt sich
aus notstromversorgten Standorten und bildet ein vermaschtes Netz, d.h.
ein Standort kann immer über verschiedene Nachbarstandorte mit seiner
Gegenstelle kommunizieren. Damit kann ein Ausfall von Netzknoten
kompensiert werden. Das Funktionieren des Netzes ist nicht von
zentralen Servern zur Authentifizierung o.ä. abhängig. Das Funksystem
ist sowohl im urbanen als auch im ländlichen Bereich einsetzbar. Das
Verfahren umfasst die Lieferung, die Installation und vollständige
Einrichtung der Systembestandteile. Die Standorte werden vom
Auftraggeber vorgegeben. Die gesamte Leistung wird als komplettes und
betriebsbereites System ausgeschrieben. Das Angebot muss unter
Berücksichtigung aller gegebenen Informationen und der aufgestellten
Mindestanforderungen erstellt werden. Die Anzahl der erforderlichen
Standorte basiert auf der Orts- und Objektkenntnis des Auftraggebers.
Vom Bieter wird jedoch ausdrücklich gefordert, dass dieser vor
Angebotsabgabe die möglichen Standorte in Bezug auf die
Versorgungssicherheit überprüft, bewertet und ggf. Bedenken formuliert.
Diese Bedenken sind einschließlich der daraus ggf. resultierenden
Änderungsvorschläge schriftlich dem Angebot beizufügen. Für notwendige
Antennenanlagen sind die Anforderungs- und Leistungsmerkmale
insbesondere auch die geltenden Blitzschutzvorschriften zu beachten.
Ausstattung der Communication-Case: Ausstattung mit Datenmodem, USV und
Laptop inklusive zu liefernder Kommunikationssoftware, betriebsfertig
montiert und konfiguriert. Mit dem Komplettterminal muss eine flexible
Einsatzfähigkeit gewährleistet werden.

Eine Nutzung abweichend von vordefinierten KatS-Leuchttürmen kann somit
abgebildet werden. Am Gehäuse ist eine VHF-Antenne über HF-Buchse zu
befestigten, mit der Möglichkeit die Antenne wahlweise mittels HF-Kabel
und Stativ abzusetzen. Dazu ist je Com.-Terminal je ein 15m
Antennenkabel, anschlussfertig für die abnehmbare Antenne des Gehäuses
zur flexiblen äußeren Anbringung an einen Fenster mitzuliefern. Alle
Bestandteile sind an, oder in der Kofferlösung zu integrieren. Ein
schadloser Transport muss gegeben sein. Für die Fenster sind
Kabeldurchführung zu liefern, welche ein problemloses Schließen der
Fenster ermöglicht.
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der
Auftragsbekanntmachung:
01/11/2022

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/09/2022

References

5. mailto:rka.vergabe@kreis-meissen.de?subject=TED
6. http://www.kreis-meissen.de/
7. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:461615-2020:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau