Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ahlen - Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Verkehrsbegleitgrün
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092109100976877 / 513805-2022
Veröffentlicht :
21.09.2022
Angebotsabgabe bis :
18.10.2022
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45112730 - Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Verkehrsbegleitgrün
DE-Ahlen: Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Verkehrsbegleitgrün

2022/S 182/2022 513805

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Ahlen
Postanschrift: Westenmauer 10
Ort: Ahlen
NUTS-Code: DEA38 Warendorf
Postleitzahl: 59227
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: [6]zentrale-vergabestelle@stadt.ahlen.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.ahlen.de
Adresse des Beschafferprofils:
[8]https://www.ahlen.de/start/aktuelles/ausschreibungen/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXS0YM0YYKM/doc
uments
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[10]https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXS0YM0YYKM
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bepflanzung Dammkörper Osttangente Ahlen
Referenznummer der Bekanntmachung: 2022-0176
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45112730 Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Verkehrsbegleitgrün
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Ahlen ist von der Umstrukturierung des Bergbaus in besonderem
Maße betroffen. Der mit der Schließung des Zechenstandortes " Bergwerk
Westfalen Schacht 1/2 " verbundene Strukturwandel des Gebietes sowie
die städtebauliche Neuordnung des Raumes im Südosten von Ahlen mit der
Umwandlung des alten Zechengeländes in einen Landschafts- und
Gewerbepark und die Erweiterung von bestehenden Gewerbegebieten
erfordern u. a. auch eine verbesserte und hieran angepasste
Verkehrsinfrastruktur. Hierzu ist u. a. der Neubau der Osttangente
geplant, der sich in mehrere Bauabschnitte unterteilt.

Zur Ausschreibung kommt jetzt die Bepflanzung des 1. Bauabschnitt im
Bereich eines bereits erstellten Dammkörpers.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA38 Warendorf
Hauptort der Ausführung:

59229 Ahlen
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die vorliegende Bau- und Leistungsbeschreibung umfasst sämtliche
vegetationstechnischen Arbeiten zur Bepflanzung des Dammkörpers eines
geplanten Brückenbauwerks als Fledermausüberflughilfe einschließlich
der Fertigstellungs- und Entwicklungspflege.

Die Baumaßnahme umfasst folgende Leistungen:

3.600 m2 Böschungsfläche mähen

95. St. Hochstämme StU 30/35 liefern und pflanzen

2.250 m2 Strauchpflanzung herstellen

800 m Wildverbisszaun herstellen

Fertigstellungspflege

Entwicklungspflege
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2022
Ende: 28/02/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

a) Erklärung über die Eintragung

- im Handelsregister

- für die auszuführenden Leistungen in der Handwerksrolle oder bei der
Industrie- und Handelskammer

- oder einer anderen Stelle, bei der Eintragungspflicht besteht

- alternativ Eigenerklärung über eine nicht bestehende
Eintragungspflicht

b) Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde,
die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch
Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Die PQ-Nummer ist
anzugeben.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der
Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt "Eigenerklärungen zur
Eignung - VVB 124" oder die "Einheitliche Europäische Eigenerklärung
(EEE)" einzureichen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten
Bieters in die engere Wahl, sind folgende Bescheinigungen innerhalb von
6 Kalendertagen nach Aufforderung der Vergabestelle vorzulegen:

- Handelsregisterauszug

- Nachweis über die Eintragung in der Handwerksrolle bzw. bei der
Industrie- und Handelskammer

- Gewerbeanmeldung

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und
Bescheinigungen gemäß dem Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" oder
"Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)" auch für diese anderen
Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" wird mit den
Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen
betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter
Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen
ausgeführten Leistungen.

b) Eigenerklärung zu Insolvenzverfahren und Liquidation

c) Eigenerklärung zur Angaben zur Zahlung von Steuern, Abgaben und
Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung

d) Angabe über Art und Umfang der Leistungen, für die sich der Bieter
der Fähigkeiten (Mittel / Kapazitäten) anderer Unternehmen bedienen
wird.

Präqualifizierte Unternehmen führen die Nachweise der Eignung zu durch
Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Die PQ-Nummer ist
anzugeben.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der
Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt "Eigenerklärungen zur
Eignung - VVB 124" oder die "Einheitliche Europäische Eigenerklärung
(EEE)" einzureichen. Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten
Bieters in die engere Wahl, sind folgende Bescheinigungen innerhalb von
6 Kalendertagen nach Aufforderung der Vergabestelle vorzulegen:

- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in
Steuersachen

- qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft
des für den Bieter zuständigen Versicherungsträgers mit Angabe der
Lohnsumme

- Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse (sofern
der Betrieb beitragspflichtig ist, ansonsten entsprechender Hinweis)

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und
Bescheinigungen gemäß dem Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" oder
"Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)" auch für diese anderen
Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" wird mit den
Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Angabe über Art und Umfang der Leistungen, für die sich der Bieter
der Fähigkeiten (Mittel / Kapazitäten) anderer Unternehmen bedienen
wird.

b) Erklärungen,

- dass in den letzten fünf Kalenderjahren vergleichbare Leistungen
durch den Bieter ausgeführt wurden

- dass dem Unternehmen die für die Ausführung der Leistung
erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen

Präqualifizierte Unternehmen führen die Nachweise der Eignung zu b)
durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Die PQ-Nummer ist
anzugeben.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der
Eignung zu b) mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt
"Eigenerklärungen zur Eignung - VVB 124" oder die "Einheitliche
Europäische Eigenerklärung (EEE)" einzureichen. Gelangt das Angebot
eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind folgende
Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung der
Vergabestelle vorzulegen:

- 3 Referenznachweise vergleichbarer Leistungen aus den letzten fünf
abgeschlossenen Geschäftsjahren mit den Angaben gem. Eigenerklärung zur
Eignung

- Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren
jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte gegliedert nach
Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungsperson

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und
Bescheinigungen gemäß dem Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" oder
"Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE)" auch für diese anderen
Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.

Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" wird mit den
Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

- 212 Teilnahmebedingungen

- Besondere Vertragsbedingungen gem. TVgG NRW (513)

- Zusätzliche technische Vertragsbedingungen

- 215 2017 Zusätzliche Vertragsbedingungen

- 241 - Abfall 12-2017

- 244 - Datenverarbeitung 12-2017

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/10/2022
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/11/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/10/2022
Ortszeit: 10:00
Ort:

Ahlen
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

EU-Vergabeverfahren

Bieter bzw. Bevollmächtigte sind bei der Öffnung nicht zugelassen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Frist für die Einreichung von Aufklärungsfragen: 07.10.2022

Die Kommunikation zwischen Bietern und Auftraggeber erfolgt
ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform Vergabemarktplatz
NRW - Vergabe Westfalen.

Bieterfragen werden durch Bieterinformationen für alle Interessenten
durch Veröffentlichung auf der Vergabeplattform beantwortet.
Interessenten, die sich für das Vergabeverfahren registriert haben,
erhalten automatisch und unaufgefordert eine E-Mail-Benachrichtigung
über vorliegende Bieterinformationen.

Zur Sendung von Anfragen bzw. Informationen an die Zentrale
Vergabestelle durch ein interessiertes Unternehmen ist eine vorherige
Anmeldung auf dem Vergabemarktplatz ([11]www.vergabe-westfalen.de),
erforderlich.

Eine Registrierung / Anmeldung für das Vergabeverfahren wird aus den
genannten Gründen ausdrücklich empfohlen. Sofern Sie sich nicht
anmelden / registrieren, sind Sie selbst dazu angehalten, sich in
regelmäßigen Abständen auf dem Vergabemarktplatz über Änderungen am
bzw. Informationen zum Vergabeverfahren zu informieren.

Möchten Sie zum ersten Mal ein elektronisches Angebot abgeben,
empfehlen wir Ihnen, sich frühzeitig mit dem Vergabemarktplatz und dem
Bietertool zu beschäftigen. Geben Sie Ihr Angebot ruhig zwei Tage vor
Ablauf der Angebotsfrist ab. So bleibt bei etwaigen Problemen noch
ausreichend Zeit, diese zu beheben.

Ihr abgegebenes Angebot ist durch die Software des Bietertools /
Vergabemarktplatzes verschlüsselt und auch für die Vergabestelle erst
nach Ablauf der Angebotsfrist einsehbar.

Hilfestellungen können Sie erhalten auf der Support-Seite der COSINEX
GmbH unter: [12]https://support.cosinex.de/unternehmen/

Mit dem Angebot ausgefüllt einzureichende Unterlagen / Angaben:

- 213 - Angebotsschreiben

- 523 - Erklärung Sanktionspaket 5 EU

- 234 - Erklärung Bieter-_Arbeitsgemeinschaft 12-2017

- 124 - Eigenerklärung zur Eignung für nicht präqualifizierte
Unternehmen 07-2019 (Nicht erforderlich, bei präqualifizierte
Unternehmen, die Ihre PQ-Nummer im Formblatt 213 angegeben haben.)

- 235 - Verzeichnis der Leistungen_Kapazitäten anderer Unternehmen
12-2017 (Verzeichnis über Art und Umfang der Leistungen, für die sich
der Bieter der Fähigkeiten (Mittel / Kapazitäten) anderer Unternehmen
bedienen wird.)

- inhaltliches Angebot (LV mit Angebotspreisen)

- Angebots-GAEB-Datei (sofern vorhanden)

Bekanntmachungs-ID: CXS0YM0YYKM
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Domplatz 1-3
Ort: Münster
Postleitzahl: 48143
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 Einleitung, Antrag

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag
ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem
öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in
seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von
Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem
Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein
Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt
unberührt.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/09/2022

References

6. mailto:zentrale-vergabestelle@stadt.ahlen.de?subject=TED
7. http://www.ahlen.de/
8. https://www.ahlen.de/start/aktuelles/ausschreibungen/
9. https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXS0YM0YYKM/documents
10. https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXS0YM0YYKM
11. http://www.vergabe-westfalen.de/
12. https://support.cosinex.de/unternehmen/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau