Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Enger - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2022092009291776216 / 513176-2022
Veröffentlicht :
20.09.2022
Dokumententyp : Wettbewerbsergebnisse
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Produkt-Codes :
71222000 - Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen
DE-Enger: Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen

2022/S 181/2022 513176

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Enger
Postanschrift: Bahnhofstraße 44
Ort: Stadt Enger
NUTS-Code: DEA43 Herford
Postleitzahl: 32130
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Thorsten Walper
E-Mail: [6]t.walper@enger.de
Telefon: +49 5224980035
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.enger.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Freiraum- und verkehrsplanerischer Realisierungswettbewerb "Ortskern
Enger 2025+"
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71222000 Dienstleistungen von Architekturbüros bei Freianlagen
II.2)Beschreibung
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rahmen des im Jahr 2020 erstellten Integrierten Städtebaulichen
Handlungskonzeptes sind umfangreiche Umgestaltungsmaßnahmen im
Innenstadtbereich der Widukindstadt Enger vorgesehen. Dies betrifft im
Wesentlichen den zentralen Barmeierplatz als auch die angrenzenden
Straßenzüge Brandstraße, Renteistraße, Alter Niedermühlenweg,
Steinstraße und Burgstraße als wichtigen räumlichen Schwerpunktbereich
im Ortskern.

Zielstellung ist es, den historischen Ortskern zu bewahren und das
Zentrum Engers zu stärken. Flächen und Organisationsdefizite sind zu
beseitigen und barrierefreie, zukunftsfähige öffentliche Räume mit
Aufenthaltsqualität zu schaffen. Im Rahmen des Realisierungswettbewerbs
sollten Planungslösungen unter der vorgenannten Zielstellung gefunden
werden.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs
Nichtoffen
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

- Leitbild und gestaltbestimmende Grundidee

- Freiraumqualität / öffentlicher Raum

- Verkehrskonzeption

- Funktionalität, Berücksichtigung der unterschiedlichen Nutzergruppen
und ihrer Anforderungen

- Materialität und Nutzbarkeit, Barrierefreiheit

- Nachhaltigkeit, Klimaresilienz

- Wirtschaftlichkeit im Sinne von Angemessenheit (Unterhaltung,
Folgekosten)
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [8]2021/S 245-647401

Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse
Der Wettbewerb endete ohne Vergabe: nein
V.3)Zuschlag und Preise
V.3.1)Datum der Entscheidung des Preisgerichts:
11/08/2022
V.3.2)Angaben zu den Teilnehmern
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 15
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: Franz Reschke Landschaftsarchitektur GmbH
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Land: Deutschland
Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: Kortemeier Brokmann Landschaftsarchitekten GmbH
Ort: Herford
NUTS-Code: DEA43 Herford
Land: Deutschland
Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: weihrauch+fischer gmbh
Ort: Solingen
NUTS-Code: DEA19 Solingen, Kreisfreie Stadt
Land: Deutschland
Der Gewinner ist ein KMU: ja
V.3.4)Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt.: 48 000.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen, Geschäftsstelle der
Vergabekammer
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
Fax: +49 2514113514
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen, Geschäftsstelle der
Vergabekammer
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
Fax: +49 2514113514
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gem. § 160 GWB Einleitung, Antrag, 2016: Abs. 1 Die Vergabekammer
leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. Abs. 2
Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem
öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in
seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von
Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem
Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein
Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. Abs. 3 Der Antrag ist
unzulässig,soweit 1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß
gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags
erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von
zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt, 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3. Verstöße
gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar
sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4. mehr als 15
Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge
nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Satz 1 gilt nicht bei einem
Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135
Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Westfalen, Geschäftsstelle der
Vergabekammer
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
Fax: +49 2514113514
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/09/2022

References

6. mailto:t.walper@enger.de?subject=TED
7. https://www.enger.de/
8. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:647401-2021:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau