Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Cottbus - Fotokopierer
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021101209310165686 / 515842-2021
Veröffentlicht :
12.10.2021
Angebotsabgabe bis :
21.10.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
30121100 - Fotokopierer
DE-Cottbus: Fotokopierer

2021/S 198/2021 515842

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Zweckverband Digitale Kommunen Brandenburg
Postanschrift: Gewerbeweg 3
Ort: Cottbus
NUTS-Code: DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 03044
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: [5]vergabe@dikom-bb.de
Telefon: +49 355494971-17
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [6]www.dikom-bb.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[7]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YXD
RA54/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[8]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YXD
RA54
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Druck- und Kopierkonzept
Referenznummer der Bekanntmachung: DIKOM-2021-009
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30121100 Fotokopierer
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Zweckverband "Digitale Kommunen Brandenburg" (DIKOM) wurde im Mai
2020 als interkommunaler IT-Dienstleister für die Gebietskörperschaften
in Brandenburg gegründet um eine Optimierung der IT-Infrastruktur für
die Verbandsmitglieder zu erzielen.

Hierzu zählen auch Kopierer. DIKOM strebt daher den Abschluss einer
Rahmenvereinbarung mit einem Partner an, welcher im im Rahmen eines
geplanten offenen Verfahrens ermittelt werden soll.

Inhalt der Rahmenvereinbarung ist die Lieferung und die Unterhaltung
der Kopierer Infrastruktur in verschiedenen Kommunen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 500 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Zweckverband Digitale Kommunen Brandenburg Gewerbeweg 3 03044 Cottbus
Im Verlauf des Vertragszeitraums werden weitere Kommunen Kopierer aus
der Rahmenvereinbarung abrufen. Dabei handelt es sich um Kommunen
verschiedener Größe, verteilt über das Land Brandenburg.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Inhalt der Rahmenvereinbarung ist die Lieferung und die Unterhaltung
der Kopierer Infrastruktur in verschiedenen Kommunen.

Es sollen 120 Kopierer aus 4 unterschiedlichen Leistungsklassen
angeboten werden, welche je nach lokaler Anforderung eingesetzt werden.

Alle Kopierer sind ins Netzwerk einzubinden und zentral zu managen.

85 Geräte werden sofort abgerufen und müssen zum 1. Januar 2022 die
vorhandene Kopierer-Infrastruktur der Stadt Cottbus ersetzen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Geräteausstattung / Gewichtung: 20%
Qualitätskriterium - Name: Management / Gewichtung: 5%
Qualitätskriterium - Name: Service / Gewichtung: 10%
Qualitätskriterium - Name: Sicherheit / Gewichtung: 5%
Qualitätskriterium - Name: Software / Gewichtung: 10%
Preis - Gewichtung: 50%
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 500 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2022
Ende: 31/12/2027
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag kann im gegenseitigen Einvernehmen zweimal um 1 Jahr
verlängert werden.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
Beschleunigtes Verfahren
Begründung:

Am 9.7.2021 wurde unter der Nr. [9]2021/S 173-450863 bereits eine
Vorinformation veröffentlicht, welche der Verkürzung der Frist für den
Eingang der Angebote nach § 38 VgV diente
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [10]2021/S 173-450863
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/10/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 21/10/2021
Ortszeit: 12:00
Ort:

Cottbus

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9YXDRA54
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Zulässigkeit von Nachprüfungsanträgen richtet sich nach §§ 160 ff.
GWB.

Insbesondere wird auf § 160 Abs. 3 GWB hingewiesen, wonach die
Bietenden verpflichtet sind, erkannte Vergaberechtsverstöße innerhalb
einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber der Auftraggeberin zu rügen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/10/2021

References

5. mailto:vergabe@dikom-bb.de?subject=TED
6. http://www.dikom-bb.de/
7. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YXDRA54/documents
8. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9YXDRA54
9. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:450863-2021:TEXT:DE:HTML
10. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:450863-2021:TEXT:DE:HTML

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau