Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Salzgitter - Entwicklung von Datenbanksoftware
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021101209185764392 / 516677-2021
Veröffentlicht :
12.10.2021
Angebotsabgabe bis :
08.11.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
72212610 - Entwicklung von Datenbanksoftware
72260000 - Dienstleistungen in Verbindung mit Software
72268000 - Bereitstellung von Software
DE-Salzgitter: Entwicklung von Datenbanksoftware

2021/S 198/2021 516677

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesamt für Strahlenschutz
Postanschrift: Willy-Brandt-Str. 5
Ort: Salzgitter
NUTS-Code: DE912 Salzgitter, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 38226
Land: Deutschland
E-Mail: [6]angebote@bfs.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.bfs.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=418282
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=418282
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erstellung und Lieferung einer Bioprobenverwaltungssoftware inkl.
Wartung
Referenznummer der Bekanntmachung: 0162/21-002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72212610 Entwicklung von Datenbanksoftware
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das BfS benötigt eine Software für die Verwaltung von Bioproben und
deren

Dokumentation gemäß Infektionsschutzgesetz und Gentechnikgesetz.

Abzubilden sind relevante Prozesse wie Probengewinnung, Probeneingang
und

Probenbearbeitung. Dafür werden 3 Einzelplatz (nicht named user)
Lizenzen benötigt (mit

Option auf Abruf 2 weiterer), jährliche Wartung für 4 Jahre,
Schulungsleistungen

sowie weitere Dienstleistungen. Verbunden ist eine Implementierung,

Dokumentation sowie qualitätsgesicherte Altdatenüberführung in die vom

Auftragnehmer zu erstellende Bioprobenverwaltungsdatenbank.

Der Auftrag hat eine Preisobergrenze in Höhe von 164.000 inkl.
Steuern.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 164 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72260000 Dienstleistungen in Verbindung mit Software
72268000 Bereitstellung von Software
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auftragsgegenstand ist eine Bioprobenverwaltungssoftware Bio-Repository

System zur normen- und richtlinienkonformen wissenschaftlichen
Verwaltung

von Bioproben und anfallenden Labordaten (Bioprobenverwaltung). Der
Vertrag

in Form eines EVB-IT Systemvertrags umfasst eine Softwarelieferung
incl.

Lizenzen, Customizing, Migrationsleistungen, Pflege und
Serviceleistungen sowie

Schulungen und optionale Dienstleistungen. Die Abrufe der
Dienstleistungen

erfolgen aus einem Dienstleistungskontingent mit einer Höchstgrenze und
ohne

Abnahmeverpflichtung. Art und Umfang ergeben sich aus den

Vergabeunterlagen. Dem Auftraggeber steht für diesen Vertrag ein
festes, nicht veränderbares Budget zur Verfügung. Dieses beträgt für
sämtliche vom Pauschalpreis erfassten Leistungen (3 Lizenzen,
Kostenpauschale für die Erstellung des Gesamtsystems und Herbeiführung
der Betriebsbereitschaft und Schulungen) inklusive der Kosten für
Support und Wartung 164.000,00 EUR inkl. Umsatzsteuer.

Von dieser Preisobergrenze nicht erfasst sind die optional abrufbaren 2
Lizenzen sowie die optionalen (Dienst)leistungen nach Ziffer 6.2 in
Verbindung mit Ziffer 20.5 und Ziffer 20.1ff des EVB-IT Systemvertrags.
Der Auftraggeber weist jedoch darauf hin, dass die für die Leistungen
erforderlichen Finanzmittel mangels Haushaltsgesetz für das Jahr 2022
derzeit noch nicht zur Verfügung stehen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber behält sich vor, während der Vertragslaufzeit ohne

Abnahmeverpflichtung zusätzliche Dienstleistungen zur Anpassung des
Systems

beim Auftragnehmer abzurufen.

Der Abruf der optionalen Leistungen erfolgt von Zeit zu Zeit in
variierendem

Umfang in Textform (Telefax oder E-Mail) seitens des Auftraggebers.

Die Möglichkeit des Aufraggebers, optionale Dienstleistungen abzurufen,
ist

durch eine Maximalabrufsumme in Höhe von 15 Prozent des Auftragswertes

gedeckelt. Die Maximalabrufsumme ergibt sich aus dem in der der
EU-Bekanntmachung

über vergebene Aufträge veröffentlichten Auftragswert. Der

Auftraggeber darf keine über die Maximalabrufsumme hinausgehenden
Abrufe

tätigen.

Der Auftraggeber erhält das einseitige Recht, die Anzahl der Lizenzen
nachträglich auf maximal 5 Lizenzen zu erhöhen. Ebenso ist der AG
einseitig berechtigt, die Anzahl der Lizenzen für optional abgerufene
Lizenzen zu reduzieren. Die Preise für Lizenzen im (Preis- und
Leistungsverzeichnis sind gültig für die fest vereinbarte Anzahl an
Lizenzen sowie die darüber hinaus während der Vertragslaufzeit optional
abrufbaren Lizenzen. Im Falle einer Änderung gelten hinsichtlich der
Support- & Wartungskosten die Vergütungsregelungen nach Nr. 5.4.1. des
EVB-IT Systemvertrags.

Die Abrufmöglichkeit für optionale Leistungen beginnt mit
Zuschlagserteilung

und hat eine Laufzeit von vier Jahren. Die Laufzeit der Abrufe kann
hiervon

abweichen und über diesen Zeitraum hinausgehen. Die Abrufmöglichkeit
endet

automatisch, wenn die Höchstmenge erreicht wird.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Bieter hat das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach §§123,124
GWB

in Form einer Eigenerklärung (Anlage A der Vergabeunterlagen) zu
erklären.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Es muss mindestens eine Person des zur Auftragsausführung vorgesehen

Personals folgende Anforderungen erfüllen: Mindestens 3 Jahre
einschlägige

Berufserfahrung. In diesem Zeitraum muss die Person an der Umsetzung
von

mindestens einem vergleichbaren Projekt maßgeblich beteiligt gewesen
sein.

Darüber hinaus sind 5 vergleichbare, erfolgreich durchgeführte

Referenzprojekte des Anbieters im Zeitraum seit 2016 als

leistungsverantwortliches Unternehmen (vertraglicher Auftragnehmer des

Referenzauftraggebers) darzulegen. Von diesen Referenzen müssen
mindestens 2

Aufträge Migrationsleistungen beinhaltet haben die hinsichtlich der Art
der

Datensätze und der Art der Migration einen vergleichbaren
Schwierigkeitsgrad

aufweisen.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Die Projektabwicklung erfolgt in deutscher Sprache. Die
Systementwicklung

erfolgt nach den Anforderungen der Architekturrichtlinie des Bundes
sowie des

IT-Grundschutz-Kompendiums. Der Auftragnehmer verfügt jederzeit über

ausreichend qualifiziertes Personal zur Ausführung des Auftrags. Es ist
ein

Nachweis über den Abschluss einer branchenüblichen

Berufshaftpflichtversicherung für Sach-, Personen- und Vermögensschäden
oder

einer vergleichbaren marktüblichen Versicherung mit einer

Haftpflichtdeckungshöhe von mindestens zusammen 5 Million Euro für

Personen-/Sachschäden je Versicherungsjahr (Mindestanforderung), mit
einer

aktuellen Gültigkeit vorzulegen.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/11/2021
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08/11/2021
Ortszeit: 09:15

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/10/2021

References

6. mailto:angebote@bfs.de?subject=TED
7. https://www.bfs.de/
8. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=418282
9. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=418282

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau