Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Kiel - Bauarbeiten für Klär-, Reinigungs- und Müllverbrennungsanlagen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021101109044760299 / 512587-2021
Veröffentlicht :
11.10.2021
Angebotsabgabe bis :
09.11.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
45252000 - Bauarbeiten für Klär-, Reinigungs- und Müllverbrennungsanlagen
45250000 - Bauarbeiten für Kraftwerke, Bergbau- und Produktionsanlagen und für Gebäude der Öl- und Gasindustrie
DE-Kiel: Bauarbeiten für Klär-, Reinigungs- und Müllverbrennungsanlagen

2021/S 197/2021 512587

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG
Postanschrift: Theodor-Heuss-Ring 30
Ort: Kiel
NUTS-Code: DEF02 Kiel, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 24114
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabe@mvkiel.de
Telefon: +49 431260952604
Fax: +49 431260953206
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.mvkiel.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://abruf.bi-medien.de/D443424626
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Müllverbrennung Kiel GmbH & Co. KG
Postanschrift: Theodor-Heuss-Ring 30
Ort: Kiel
NUTS-Code: DEF02 Kiel, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 24114
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Teamleitung Einkauf
E-Mail: [9]rene.heldt@mvkiel.de
Telefon: +49 431260952604
Fax: +49 431260953206
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [10]https://www.mvkiel.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]https://www.bi-medien.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Privatrechtliche Personenhandelsgesellschaft
(Kommanditgesellschaft) mit öffentlich-rechtlicher Beteiligung
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Abfallentsorgung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Errichtung einer Mono-Klärschlammverbrennungsanlage am Standort Kiel
Referenznummer der Bekanntmachung: 2021-003
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45252000 Bauarbeiten für Klär-, Reinigungs- und Müllverbrennungsanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Errichtung einer Mono-Klärschlammverbrennungsanlage mit
Phosphorrückgewinnung im Bestand am Standort in Kiel.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bautechnik und TGA
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45252000 Bauarbeiten für Klär-, Reinigungs- und Müllverbrennungsanlagen
45250000 Bauarbeiten für Kraftwerke, Bergbau- und Produktionsanlagen
und für Gebäude der Öl- und Gasindustrie
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF02 Kiel, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

24114 Kiel
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bautechnik und TGA für die Mono-Klärschlammverbrennungsanlage mit
Phosphorrückgewinnung.

Weitere Informationen siehe Verfahrensbrief.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 21/06/2022
Ende: 28/02/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bauzeiten abhängig
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Bewertung des durch den Bieter einzureichenden allgemeingültigen
Konzeptes für die Organisation und Abwicklung des Baus / der Errichtung
der in der Vorhabenbeschreibung vorgesehenen Bauwerke mit industrieller
Nutzung.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Programm: EU-LIFE19

Projektname: Life sludge2ressource

Nummer: Life19 ENV/DE/000509
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge: 09.11.2021
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verfahrenstechnik (inkl. EMSR-Technik)
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45252000 Bauarbeiten für Klär-, Reinigungs- und Müllverbrennungsanlagen
45250000 Bauarbeiten für Kraftwerke, Bergbau- und Produktionsanlagen
und für Gebäude der Öl- und Gasindustrie
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF02 Kiel, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

24114 Kiel
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Verfahrenstechnik (inkl. EMSR-Technik) für die
Mono-Klärschlammverbrennungsanlage mit Phosphorrückgewinnung. Weitere
Informationen siehe Verfahrensbrief.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 21/06/2022
Ende: 01/11/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Bauzeiten abhängig
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Bewertung des durch den Bieter einzureichenden allgemeingültigen
Konzeptes für die Organisation und Abwicklung des Baus / der Errichtung
einer großtechnischen Anlage bzw. eines Bauwerks mit industrieller
Nutzung
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz:

Programm: EU-LIFE19

Projektname: Life sludge2ressource

Nummer: Life19 ENV/DE/000509
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge: 09.11.2021

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Handelsregisterauszug nicht älter als sechs Monate
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

MVK weist darauf hin, dass für das gesamte Vorhaben ein
losübergreifender Gesamtkostendeckel besteht, bei dessen Überschreitung
sich die MVK

das Recht vorbehält, die Leistungen für Los 1 Bautechnik und technische
Gebäudeausrüstung sowie Los 2 Verfahrens- und E-/MSR-Technik nicht zu

vergeben und die Ausschreibung entsprechend aufzuheben.

Die MVK kommt hiermit der Verpflichtung nach, sich vorzubehalten, das
Verfahren aufzuheben, sollten beantragte Fördermittel aus dem Programm
Förderaufruf für investive Kommunale Klimaschutz-Modellprojekte im
Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) des
Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
(BMU) nicht bewilligt werden.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09/11/2021
Ortszeit: 13:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilnahmeantrag (Bewerbung) in elektronischer Form:

erfolgt über [12]https://www.bi-medien.de unter dem bi-Ident-Code:
D443424626.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland
E-Mail: [13]vergabekammer@wimi.landsh.de
Telefon: +49 4319884640
Fax: +49 4319884702
Internet-Adresse: https://www.schleswig-holstein.
de/DE/Landesregierung/Themen/Wirtschaft/Vergabekammer/vergabekammer.htm
l
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland
E-Mail: [14]vergabekammer@wimi.landsh.de
Telefon: +49 4319884640
Fax: +49 4319884702
Internet-Adresse: [15]https://www.wimi.landsh.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Absatz 3

GWB unzulässig, soweit der Antragsteller den

geltend gemachten Verstoß gegen

Vergabevorschriften vor Einreichen des

Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem

Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn

Kalendertagen gerügt hat; Verstöße gegen

Vergabevorschriften, die aufgrund der

Bekanntmachung oder erst aus den Unterlagen zu dem Teilnahmeantrag
erkennbar sind, müssen

spätestens bis zum Ablauf der in der

Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung

gegenüber dem

Auftraggeber gerügt werden. Verstöße gegen

Vergabevorschriften, die erst in den

weiteren Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind gegenüber dem
Auftraggeber spätestens bis

zum Ablauf der Frist zur

Angebotsabgabe zu rügen. Der Nachprüfungsantrag ist

ebenfalls unzulässig, wenn mehr als

15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des

Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen,

vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Schleswig-Holstein beim
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
Postanschrift: Düsternbrooker Weg 94
Ort: Kiel
Postleitzahl: 24105
Land: Deutschland
E-Mail: [16]vergabekammer@wimi.landsh.de
Telefon: +49 4319884640
Fax: +49 4319884702
Internet-Adresse: https://www.schleswig-holstein.
de/DE/Landesregierung/Themen/Wirtschaft/Vergabekammer/vergabekammer.htm
l
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/10/2021

References

6. mailto:vergabe@mvkiel.de?subject=TED
7. https://www.mvkiel.de/
8. https://abruf.bi-medien.de/D443424626
9. mailto:rene.heldt@mvkiel.de?subject=TED
10. https://www.mvkiel.de/
11. https://www.bi-medien.de/
12. https://www.bi-medien.de/
13. mailto:vergabekammer@wimi.landsh.de?subject=TED
14. mailto:vergabekammer@wimi.landsh.de?subject=TED
15. https://www.wimi.landsh.de/
16. mailto:vergabekammer@wimi.landsh.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau