Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Münster - Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021040609512474870 / 171508-2021
Veröffentlicht :
06.04.2021
Angebotsabgabe bis :
05.05.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
77200000 - Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
03400000 - Erzeugnisse der Forst- und Holzwirtschaft
03410000 - Holz
03440000 - Forstwirtschaftliche Erzeugnisse
77210000 - Holzgewinnung
77211000 - Dienstleistungen in Verbindung mit der Holzgewinnung
77211100 - Holzfällung
77211400 - Fällen von Bäumen
DE-Münster: Dienstleistungen in der Forstwirtschaft

2021/S 66/2021 171508

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Wald und Holz NRW
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 34
Ort: Münster
NUTS-Code: DEA33 Münster, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: [6]vergabe@wald-und-holz.nrw.de
Telefon: +49 25191797-191
Fax: +49 25191797-100
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.wald-und-holz.nrw.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YY3YYFX/document
s
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YY3YYFX
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarung über Motormanuelle Holzernte in Verbindung mit
Holzbringung per Kranseilschlepper in den Forstbetriebsbezirken
Elberndorf, Hofgingsberg und Lahnhof des Regionalforstamtes Siegen-Wit
Referenznummer der Bekanntmachung: 2021/08/008
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Rahmenvereinbarung über Motormanuelle Holzernte in Verbindung mit
Holzbringung per Kranseilschlepper in den Forstbetriebsbezirken
Elberndorf, Hofgingsberg und Lahnhof des Regionalforstamtes
Siegen-Wittgenstein.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Motormanuelle Holzernte
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
03400000 Erzeugnisse der Forst- und Holzwirtschaft
03410000 Holz
03440000 Forstwirtschaftliche Erzeugnisse
77210000 Holzgewinnung
77211000 Dienstleistungen in Verbindung mit der Holzgewinnung
77211100 Holzfällung
77211400 Fällen von Bäumen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA5A Siegen-Wittgenstein
Hauptort der Ausführung:

57271 Hilchenbach Die Leistungserbringung erfolgt in folgenden
Forstbetriebsbezirken (FBB) des Regionalforstamtes Siegen-Wittgenstein:

FBB Hofgingsberg,

FBB Elberndorf,

FBB Lahnhof.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Motormanuelle Holzernte, revierübergreifend in den
Forstbetriebsbezirken (FBB) Elberndorf, Hofginsburg und Lahnhof.

Details siehe Leistungsbeschreibung und Leistungsverzeichnis.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 31/05/2021
Ende: 30/05/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Rahmenvereinbarung wird über eine Laufzeit von einem Jahr
abgeschlossen. Der Auftraggeber behält sich jedoch eine jeweils
einjährige Verlängerungsoptionen vor. Unabhängig davon beträgt die
Gesamtlaufzeit des Vertrages maximal 4 Jahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber ist berechtigt die angegebenen Mengen einmal pro
Vertragsjahr um bis zu 20 % zu erhöhen oder zu verringern, dies
begründet seitens des Auftragnehmers keinen Anspruch auf eine Änderung
der vereinbarten Preise.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Holzbringung per Kran-Seilschlepper
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
03400000 Erzeugnisse der Forst- und Holzwirtschaft
03410000 Holz
03440000 Forstwirtschaftliche Erzeugnisse
77210000 Holzgewinnung
77211000 Dienstleistungen in Verbindung mit der Holzgewinnung
77211100 Holzfällung
77211400 Fällen von Bäumen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA5A Siegen-Wittgenstein
Hauptort der Ausführung:

57271 Hilchenbach Die Leistungserbringung erfolgt in folgenden
Forstbetriebsbezirken (FBB) des Regionalforstamtes Siegen-Wittgenstein:

FBB Hofgingsberg,

FBB Elberndorf,

FBB Lahnhof.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Holzbringung per Kranseilschlepper, revierübergreifend in den
Forstbetriebsbezirken (FBB) Elberndorf, Hofginsburg und Lahnhof.

Details siehe Leistungsbeschreibung und Leistungsverzeichnis.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 31/05/2021
Ende: 30/05/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Rahmenvereinbarung wird über eine Laufzeit von einem Jahr
abgeschlossen. Der Auftraggeber behält sich jedoch eine Jeweils
einjährige Verlängerungsoptionen vor. Unabhängig davon beträgt die
Gesamtlaufzeit des Vertrages maximal 4 Jahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Der Auftraggeber ist berechtigt die angegebenen Mengen einmal pro
Vertragsjahr um bis zu 20 % zu erhöhen oder zu verringern, dies
begründet seitens des Auftragnehmers keinen Anspruch auf eine Änderung
der vereinbarten Preise.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der Auftragnehmer hat folgende Befähigung zur Berufsausübung
vorzuweisen: Ausbildung zum Forstwirt oder gleichwertige Qualifikation.
Der Auftragnehmer hat den Nachweis der Gleichwertigkeit zu führen.

Im Übrigen wird für weitere Angaben auf die Vergabeunterlagen
verwiesen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Auftragnehmer hat folgende Nachweise zu seiner wirtschaftlichen und
finanziellen Leistungsfähigkeit gemäß der AGB Forst NRW zu führen:

Eines der nachfolgend aufgeführten Zertifikate ist mit Angebotsabgabe
vorzulegen:

RAL-Gütezeichen (RAL-GZ-244),

Deutsches Forst Service Zertifikat (DFSZ),

Kompetente Forstpartner mit FSC-Zusatzbestätigung (KFP plus),

KUQS-System,

von PEFC- und FSC-Deutschland für Dienstleistungsunternehmen und
gewerbliche Selbstwerber akzeptiertes Zertifikat.

Im Übrigen wird auf die AGB Forst NRW verwiesen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Auftragnehmer hat folgende technische und berufliche
Leistungsfähigkeit zu erbringen und mit Angebotsabgabe nachzuweisen:

Bei Einsatz von Rückemaschinen mit Seilwinde ein Einbaunachweis über
ein der Technischen Regel Funknotruf in der Forstwirtschaft (TR1) der
SVLFG konformes Notrufsystem

KWF Prüfung: Im Bereich der hochmechanisierten Holzernte verpflichtet
sich der AN, seine Harvester regelmäßig nach den Vorgaben des
Lastenheftes Harvestervermessung des Kuratorium für Waldarbeit und
Forsttechnik e. V. (KWF) zu kontrollieren und zu kalibrieren,

In Hydraulikanlagen und für Verlustschmierungen sind nur biologisch
schnell abbaubare Öle zu verwenden. Bei Einsatz von zweitaktgetriebenen
Kleinmaschinen ist der AN zur Verwendung von Sonderkraftstoff
(Alkylatbenzin) verpflichtet.

Im Übrigen wird auf die Ausführungen in der AGB Forst sowie
Bewerbererklärung dazu verwiesen.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Einzureichende Unterlagen:

Angebotsschreiben (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung
vorzulegen),

Bewerbererklärung zur AGB-Forst NRW (mit dem Angebot mittels
Eigenerklärung vorzulegen),

Eigenerklärung Ausschlussgründe (mit dem Angebot mittels
Eigenerklärung vorzulegen),

Preisblatt (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen),

(Sachkunde-)Nachweise zur Eignung gemäß AGB Forst.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Bei Rahmenvereinbarungen Begründung, falls die Laufzeit der
Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Eine Gesamtlaufzeit von 4 Jahren wird nicht überschritten.
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 05/05/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 02/06/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/05/2021
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Mitarbeitende der Zentralen Vergabestelle

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: ja
Voraussichtlicher Zeitpunkt weiterer Bekanntmachungen:

Leistungszeitraum: 31.5.2021 30.5.2022, optionale Verlängerung bis zu
max. 4 Jahren möglich.

Der voraussichtliche Zeitpunkt für weitere Bekanntmachungen bei evtl.
wiederkehrenden Auftrag: Februar/März 2025
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bitte beachten Sie, dass ab sofort keine postalischen Angebote, keine
Angebote per Email sowie auf sonstigem Wege außer über das Bietertool
im VMP NRW mehr zugelassen sind. Postalische Angebote, Angebote per
Email und Angebote über den Kommunikationsbereich dürfen nicht gewertet
werden.

Bitte beachten Sie weiter, dass die Kommunikation im laufenden
Vergabeverfahren nur über den Bereich Kommunikation im VMP NRW
erfolgen darf.

Bekanntmachungs-ID: CXS7YY3YYFX
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer NRW
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer NRW
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Str. 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
01/04/2021

References

6. mailto:vergabe@wald-und-holz.nrw.de?subject=TED
7. http://www.wald-und-holz.nrw.de/
8. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YY3YYFX/documents
9. https://www.evergabe.nrw.de/VMPSatellite/notice/CXS7YY3YYFX

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau