Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Abensberg - Personensonderbeförderung (Straße)
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021022309120492832 / 92536-2021
Veröffentlicht :
23.02.2021
Angebotsabgabe bis :
23.03.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
60130000 - Personensonderbeförderung (Straße)
DE-Abensberg: Personensonderbeförderung (Straße)

2021/S 37/2021 92536

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Abensberg und Schulverband Abensberg
Postanschrift: Stadtplatz 1
Ort: Abensberg
NUTS-Code: DE226 Kelheim
Postleitzahl: 93326
Land: Deutschland
E-Mail: [6]stefan.selbeck@abensberg.de
Telefon: +49 9443 / 9103-150
Fax: +49 9443/9103-9150
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.abensberg.de/
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av133fed-eu
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av133fed-eu
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Durchführung der Schülerbeförderung für die Stadt Abensberg und den
Schulverband Abensberg
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60130000 Personensonderbeförderung (Straße)
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beförderung der Schüler der Schüler der Aventius-Grund- und
Mittelschule Abensberg und der Grundschule Offenstetten mit Gepäck (z.
B. Schulranzen, Musikinstrumente) zwischen deren Wohnorten und den
Schulorten (und zurück). Zudem umfassen die Beförderungsleistungen auch
Sonderfahrten am Vormittag u.a. zur Verkehrsschule in Neustadt a.d.
Donau, Schwimmbädern oder sportlichen Veranstaltungen.

Es ist voraussichtlich der Einsatz von zwei 45-Sitzern sowie drei
49-Sitzern notwendig.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60130000 Personensonderbeförderung (Straße)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE226 Kelheim
Hauptort der Ausführung:

Ausführungsorte sind die Stadt Abensberg sowie umliegende Gemeinden
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beförderung der Schüler der Schüler der Aventius-Grund- und
Mittelschule Abensberg und der Grundschule Offenstetten mit Gepäck (z.
B. Schulranzen, Musikinstrumente) zwischen deren Wohnorten und den
Schulorten (und zurück). Zudem umfassen die Beförderungsleistungen auch
Sonderfahrten am Vormittag u.a. zur Verkehrsschule in Neustadt a.d.
Donau, Schwimmbädern oder sportlichen Veranstaltungen.

Es ist voraussichtlich der Einsatz von zwei 45-Sitzern sowie drei
49-Sitzern notwendig.

Voraussichtlicher Umfang: 80.600 Besetzt-Kilometer/Jahr incl.
Sonderfahrten.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 14/09/2021
Ende: 25/07/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der Eintragung in das Berufs- und Handelsregister nach Maßgabe
der Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bieter zulässig ist.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung, dass ausreichend verfügbare Finanzmittel vorhanden sind, um
die gegebenenfalls mit diesem Auftrag vereinbarten Anschaffungen für
Fahrzeuge, Grundstücke, Gebäude, Anlagen und Ausrüstungen fristgerecht
zu tätigen sowie den laufenden Betreib aufrecht zu halten.

Erklärung, dass sie Finanzmittel auftragsbezogen zur Verfügung stehen
und nicht vorrangig durch andere Rechte belastet sind.

Erklärung, dass der Bieter sich nicht im Konkursverfahren bzw. sich
nicht im gerichtlichen Vergleichsverfahren oder in Liquidation
befindet.

Erklärung des Gesamtumsatzes des Unternehmens sowie des Umsatzes bzgl.
der Busverkehrsleistungen, die mit dem Gegenstand der Vergabe zu

Vergleichen sind, jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angabe über den voraussichtlichen Standort der zum Einsatz vorgesehenen
Kraftomnibusse (dieser muss so gewählt sein, dass die Busse gemäß den
Anforderungen der Leistungsbeschreibung in höchstens 30 Minuten am
Einsatzort sein können).

Name und Qualifikation der Vertreter juristischer Personen.

Ausgeführte vergleichbare Betriebsleistungen in den letzten 3
abgeschlossenen Betriebsjahren.

Jahresdurchschnittlich sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in den
letzten drei Betriebsjahren.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Nachweis über einen Betriebsleiter nach BOKraft oder vergleichbar
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23/03/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18/06/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/03/2021
Ortszeit: 10:00
Ort:

Stadt Abensberg
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Öffnung der Angebote durch zwei Vertreter des Auftraggebers, Bieter
sind nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von
Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
Internet-Adresse: [11]http://www.regierung-oberbayern.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer
einzureichen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von
Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [12]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
Internet-Adresse: [13]http://www.regierung-oberbayern.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/02/2021

References

6. mailto:stefan.selbeck@abensberg.de?subject=TED
7. https://www.abensberg.de/
8. https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av133fed-eu
9. https://plattform.aumass.de/Veroeffentlichung/av133fed-eu
10. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
11. http://www.regierung-oberbayern.de/
12. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
13. http://www.regierung-oberbayern.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau