Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hermeskeil - Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021021909215086716 / 86565-2021
Veröffentlicht :
19.02.2021
Angebotsabgabe bis :
18.03.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
77200000 - Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
DE-Hermeskeil: Dienstleistungen in der Forstwirtschaft

2021/S 35/2021 86565

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Kompetenzzentrum Waldtechnik Landesforsten
Postanschrift: Koblenzer Straße 71
Ort: Hermeskeil
NUTS-Code: DEB25 Trier-Saarburg
Postleitzahl: 54411
Land: Deutschland
E-Mail: [6]kwl@wald-rlp.de
Telefon: +49 6503927920
Fax: +49 6503927927
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.wald-rlp.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://Landesverwaltung.vergabe.rlp.de/VMPSatellite/notice/CXPDYY6Y
51A/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://Landesverwaltung.vergabe.rlp.de/VMPSatellite/notice/CXPDYY6Y
51A
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forstwirtschaft

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rundholztransport ab Waldstraße (Forstämter Idarwald, Birkenfeld,
Hochwald,Soonwald und Saarburg, sowie Nationalpark)
Referenznummer der Bekanntmachung: HT-2021-046-01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
77200000 Dienstleistungen in der Forstwirtschaft
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Transport von Rundholz von Waldstraßen der Forstämter Idarwald,
Birkenfeld, Hochwald, Soonwald und Saarburg sowie dem Nationalpark
Hunsrück-Hochwald auf Lagerplätze. Zum Zeitpunkt der Ausschreibung
stehen folgende Lagerplätze fest: Morbach, Kempfeld, Thalfang,
Sensweiler. Es kann aber auch der Transport an verschiedene andere
Lagerplätze beauftragt werden. Die Gesamtmenge von 20 000 fm bezieht
sich auf eine Schätzmenge, die abhängig vom Kalamitätsgeschehen ist.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 380 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEB25 Trier-Saarburg
Hauptort der Ausführung:

Kompetenzzentrum Waldtechnik Landesforsten, Koblenzer Straße 71, 54411
Hermeskeil

Holztransporte aus dem Zuständigkeitsgebiet von 5 Forstämtern und dem
Nationalpark Hunsrück Hochwald auf verschiedene Lagerplätze.

Forstamt Hochwald, Auf der Burg 1, 54426 Dhronecken,

Forstamt Idarwald, Hauptstraße 43, 55624 Rhaunen,

Forstamt Birkenfeld, Schlossallee 7, 55765 Birkenfeld,

Forstamt Soonwald, Entenpfuhl 8, 55566 Bad Sobernheim,

Forstamt Saarburg, Schadallerstraße 75, 54439 Saarburg,

Nationalpark Hunsrück-Hochwald, Brückener Str. 24, 55765 Birkenfeld.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rundholztransport ab Waldstraße auf Holzlagerplätze.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 380 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2021
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber hat das einseitige Recht, den Vertrag dreimal um je
ein weiteres Jahr zu verlängern (Optionen). Macht er von seinem
Optionsrecht keinen Gebrauch, zeigt er dies dem Auftragnehmer 3 Monate
vor Ablauf der Vertragsdauer bzw. der verlängerten Vertragsdauer an
(Vertragsbeendigung). Unterbleibt die Anzeige verlängert sich der
Vertrag stillschweigend um ein weiteres Jahr und wird auf der Grundlage
der bereits vereinbarten Vertragsbedingungen fortgeführt.

Der Auftragnehmer hat das Recht den Vertrag jeweils 3 Monate vor Ende
des aktuellen Vertragsjahres einseitig zu kündigen, sodass eine vom
Auftraggeber ggf. beabsichtigte Verlängerung nicht zu Stande kommt.

Der Vertrag endet nach einer maximalen Gesamtlaufzeit von 4 Jahren,
ohne dass es einer Kündigung bedarf.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Erklärung in Form der Bietererklärung, dass der Bieter/die
Bietergemeinschaft/der Unterauftragnehmer zur Durchführung der
angebotenen Arbeiten ordungsgemäß angemeldet ist (in Deutschland
nachgewiesen durch Gewerbeanmeldung und/oder Eintrag im
Handelsregister).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/03/2021
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/03/2021
Ortszeit: 12:00
Ort:

Kompetenzzentrum Waldtechnik Landesforsten

Koblenzer Str. 71

54411 Hermeskeil
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bei der Öffnung dürfen nur Vertreter des Auftraggebers anwesend sein.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPDYY6Y51A
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium
für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Postanschrift: Geschäftsstelle-, Stiftsstraße 9
Ort: Mainz
Postleitzahl: 55116
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/02/2021

References

6. mailto:kwl@wald-rlp.de?subject=TED
7. http://www.wald-rlp.de/
8. https://Landesverwaltung.vergabe.rlp.de/VMPSatellite/notice/CXPDYY6Y51A/documents
9. https://Landesverwaltung.vergabe.rlp.de/VMPSatellite/notice/CXPDYY6Y51A
10. mailto:vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau