Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dortmund - Fassadenarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021011209181510603 / 12577-2021
Veröffentlicht :
12.01.2021
Angebotsabgabe bis :
08.02.2021
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
45443000 - Fassadenarbeiten
DE-Dortmund: Fassadenarbeiten

2021/S 7/2021 12577

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Bauauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH
Postanschrift: Günter-Samtlebe-Platz 1
Ort: Dortmund
NUTS-Code: DEA52 Dortmund, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 44135
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle Herr Schröder
E-Mail: [6]k.schroeder@dsw21.de
Telefon: +49 231955-2279
Fax: +49 231955-3425
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.dew21.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDFYTU4
/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDFYTU4
I.6)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Energieversorgungsunternehmen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fassadenarbeiten Projekt TwentyOne, DEW21
Referenznummer der Bekanntmachung: 1506859
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45443000 Fassadenarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die DEW21 beabsichtigt den Umbau der derzeitigen Kundenhalle und zweier
angrenzender, öffentlich zugänglicher Betriebsgastronomie unter
Einbindung des Vorplatzes/Innenhofes, einer
Besprechungs-/Konferenzebene, einer Vielzahl an Projekt- und
Multifunktionsflächen. Darüber hinaus soll im Untergeschoss die
notwendige Infrastruktur für die oben beschriebenen Flächen hergestellt
werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA52 Dortmund, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rückbau bzw. Instandsetzung Fassadenelemente, Abbruch Windfang
Kundenhalle, Lieferung/Montage automatischer Schiebetüren und
Lieferung/Montage neuer Fassadenelemente.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 27/09/2021
Ende: 29/10/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mit dem Teilnahmeantrag ist vorzulegen:

Gemäß Formblatt 124: Umsatz des Unternehmens in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren soweit er Bauleistungen und andere
Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar
sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen
ausgeführten Leistungen. Angaben zu Leistungen in den letzten 3 Jahren,
die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Mindestens
folgende Angaben sind vorzulegen: Ansprechpartner; Art der ausgeführten
Leistung; Auftragssumme; Ausführungszeit-raum; stichwortartige
Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen
Leistungsumfanges einschl. Angabe der aus-geführten Mengen; Zahl der
hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer; stichwortartige
Beschreibung der besonderen technischen und gerätespezifischen
Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung); Kurzbeschreibung der
Baumaßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung;
Angabe zur Art der Bau-maßnahme (Neubau, Umbau, Denkmal); Angabe zur
vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner,
Nachunternehmer); ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem
Leitungspersonal koordiniert wurden; Bestätigung des Auftraggebers über
die vertragsgemäße Ausführung der Leistung.

Eigenerklärung gemäß:

§ 124 Abs. 1 Nr. 2 GWB,

§ 123 Abs. 1 Nr. 1-10 GWB,

§ 123 Abs. 4 Nr. 1 GWB,

Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft.

Eigenerklärung, dass der Bewerber eine Betriebshaftpflichtversicherung
mit Mindestdeckungssummen in Höhe von 5 Mio. Euro für Personenschäden,
5 Mio. Euro für Sachschäden und 5 Mio. Euro für Vermögensschäden im
Auftragsfall unverzüglich abschließen wird.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 08/02/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die von Bewerbern erbetenen, personenbezogenen Angaben werden im Rahmen
des Vergabeverfahrens verarbeitet und gespeichert (Datenschutzklausel
gem. § 12 Abs. 2 Datenschutzgesetz NW). Die Angaben sind Voraussetzung
für die Berücksichtigung eines Teilnahmeantrages/Angebotes.

Bekanntmachungs-ID: CXPSYDFYTU4
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Gemäß § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 4 GWB muss ein Nachprüfungsantrag
spätestens 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, eingelegt werden.
Nach Ablauf dieser Frist ist der Antrag unzulässig.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Bezirksregierung Münster
Postanschrift: Albrecht-Thaer-Straße 9
Ort: Münster
Postleitzahl: 48147
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/01/2021

References

6. mailto:k.schroeder@dsw21.de?subject=TED
7. http://www.dew21.de/
8. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDFYTU4/documents
9. https://www.vergabe.metropoleruhr.de/VMPSatellite/notice/CXPSYDFYTU4

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau