Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ottobrunn - Bodenverlege- und Bodenbelagsarbeiten
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021011209034808709 / 10681-2021
Veröffentlicht :
12.01.2021
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45432100 - Bodenverlege- und Bodenbelagsarbeiten
45431000 - Boden- und Fliesenarbeiten
45112360 - Bodensanierungsarbeiten
DE-Ottobrunn: Bodenverlege- und Bodenbelagsarbeiten

2021/S 7/2021 10681

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Ottobrunn
Postanschrift: Ottobrunn
Ort: Ottobrunn
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
Postleitzahl: 85521
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Abteilung Bautechnik; Projektleitung FLH
E-Mail: [7]florian.mang@ottobrunn.de
Fax: +49 89-60808-25012
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [8]http://www.ottobrunn.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

FLH_3_036_1 Bodenbelagsarbeiten
Referenznummer der Bekanntmachung: FLH_3_036_1
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45432100 Bodenverlege- und Bodenbelagsarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45431000 Boden- und Fliesenarbeiten
45112360 Bodensanierungsarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

85521 Ottobrunn
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

500 m^2 Untergrund reinigen,

265 m^2 Klebereste entfernen,

260 m^2 Fliesenbeläge aufrauhen,

545 m^2 Untergrund schleifen,

1 065 m^2 Haftgrund,

260 m^2 Fliesenbeläge spachteln,

500 m^2 Ausgleichspachtelung, bis 5 mm,

200 m^2 Zulage Ausgleichspachtelung, bis 10 mm,

345 m^2 Bodenbelag, Kautschuk, 4 mm,

330 m^2 Bodenbelag, Kautschuk, 2 mm,

400 m^2 Bodenbelag, Kautschuk mit Granitsplitter-Einstreuung,

632 m^2 Sockelausbildung, Kautschuk,

380 m^2 Holzsockelleisten,

180 m Tribünenstufen, Kautschukbelag,

1 St. Fußabstreiferanlage, 3 000 x 3 000 mm.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 05/11/2018
Ende: 25/01/2019
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [9]2018/S 207-471773

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: FLH_3_036_1
Bezeichnung des Auftrags:

FLH_3_036_1 Bodenbelagsarbeiten
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
01/10/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Brandl Innenausbau GmbH
Ort: Kehlheim
NUTS-Code: DE226 Kelheim
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 81 640.95 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Ausschreibungsunterlagen stehen unentgeltlich, uneingeschränkt
und vollständig in digitaler Form unter der Internetadresse
[10]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/sol.html der Staatsanzeiger
Online Logistik GmbH spätestens ab dem 13.7.2018 zur Verfügung. Eine
Registrierung der interessierten Bewerber ist hierfür nicht
vorgeschrieben, steht aber jedem Bewerber unter
[11]http://www.staatsanzeiger-eservices.de/eu.html frei und hat den
Vorteil, dass bei Änderungen bzw. Aktualisierungen die registrierten
Bewerber hiervon unterrichtet werden können,

Die Ausschreibungsunterlagen können auch auf physischem Datenträger
(CD) vollständig und in digitaler Form gegen einen Unkostenbeitrag von
25,00 EUR spätestens ab dem 13.7.2018 bezogen werden.

Zahlungsbedingung und weise für diesen Fall:

Überweisung des Betrags auf das Konto Nr. 540 101 003 bei der
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg, BLZ 702 501 50, IBAN DE 05
70250150 0540101003, BICBYLADEM1KMS, mit folgenden Angaben:

Empfänger: Gemeinde Ottobrunn,

Verwendungszweck 1: Vergabeunterlagen FLH_3_036_1,

Verwendungszweck 2: Adresse des Interessenten bzw. Bieters angeben.

Fehlt der Verwendungszweck auf der Überweisung, so ist die Zahlung
nicht zuordenbar und der Bieter erhält keine Unterlagen.

Nach Überweisung des Unkostenbeitrags ist eine entsprechende Nachricht
per E-Mail an [12]bautechnik@ottobrunn.de oder an die Faxnummer +4989
608 08-250 12 zu senden. Der Versand der Unterlagen wird nach
Zahlungseingang ausgelöst.

Der Unkostenbeitrag wird nicht zurückerstattet.

Zu Ziff. IV.2.6) Bindefrist des Angebots: Die Bindefrist wird
gegenüber der Regelfrist gem. §10a EU (8) VOB/A verlängert, weil für
die Auftragserteilung ein Gremienbeschluss erforderlich ist.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: D-80538
Land: Deutschland
E-Mail: [13]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 89-2176-2411
Fax: +49 89-2176-2847
Internet-Adresse:
[14]http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/ve
rgabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Ottobrunn
Ort: Ottobrunn
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit die Voraussetzungen des §
160 Abs. 3 S. 1 GWB vorliegen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern
Ort: München
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
07/01/2021

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45432100 Bodenverlege- und Bodenbelagsarbeiten
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45431000 Boden- und Fliesenarbeiten
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE21H München, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

85521 Ottobrunn
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

NA01 Dehnfugen/Kantenprofile, Fitnessbelag:

Siehe vorherige Auftragsbekanntmachung.

NA02 "Minderpreis, Mehrleistungen, Massenmehrung zur SR":

Minderpreis gegenüber Pos. 3.18 für Ausführung mit Kautschukbelag
330,000 bqm,

Kautschukbelag 146,400 qm,

Dispcrsionsklebstoff 40,000 kg,

Massenmehrung zur Position 02.0010 300,000 qm,

Massenmehrung zur Position 02.0012 40,000 qm,

Massenmehrung zur Position 02.0013 300,000 qm,

Massenmehrung zur Position 03.0019 100,000 qm,

Massenmehrung zur Position 03.0022 180,00 qm,

Massenmehrung zur Position 03.0032 25,000 lfm,

Massenmehrung zur Position 03.0034 100,000 lfm,

Massenmehrung zur Position 03.0035 500,000 qm,

Massenmehrung zur Position 04.003 30,000 Std,

Schleifscheibe gem. Regiebericht Nr. 21240 1,000 psch,

Renovierausgleich 50,000 kg,

Diamantscheibe 1,000 kg,

Estrichquarzsand 750,000 kg,

Epoxidharz 60,000 kg,

Estrichquarzsand 200,000 kg,

Epoxidharz 20,000 kg,

Renovierausgleich 50,000 kg,

Dispensionsvoranstrich 3,000 ltr,

Premiumausgleich Thomsit XXL 175,000 kg,

Rheoplan Schnellmörtel 1 375,000 kg,

Renovierausgleich Thomsit 75,000 kg,

Rheoplan Schnellmörtel 75,000 kg,

Kilometerkosten für An-und Abfahrt 536,000 km,

Bodenausgleich Thomsit 75,000 kg,

Renovierausgleich Thomsit 50,000 kg,

Dispersionsvoranstrich Thomsit 5,000 ltr,

Nora I-K-Fugenmaterial 4,000 St.,

Kilometerkosten für separate An- und Abfahrt 804,000 km.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Ende: 21/11/2019
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 107 299.81 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Brandl Innenausbau
Ort: Kelhreim
NUTS-Code: DE226 Kelheim
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

NA01 Dehnfugen/Kantenprofile, Fitnessbelag:

Siehe vorherige Auftragsbekanntmachung.

NA02 "Minderpreis, Mehrleistungen, Massenmehrung zur SR":

Erforderliche Ergänzung der Hauptauftragsleistungen im Zusammenhang
derer Materialausführungen geändert wurden, mit Einsparungen als Folge.
Weitere Massenmehrungen in Form von Mehrungen ergeben sich aufgrund
örtlicher Gegebenheiten, sowie Bauzeitstörungen.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Es wurden zusätzliche Bauleistungen erforderlich, die nicht in den
ursprünglichen Vergabeunterlagen vorgesehen waren. Ein Wechsel des
Auftragnehmers kann aus wirtschaftlichen und technischen Gründen nicht
erfolgen, da die zusätzlich notwendig gewordenen Leistungen aus
baubetrieblichen und gewährleistungstechnischen Gründen nicht sinnvoll
und wirtschaftlich von den bereits beauftragten und in Ausführung
befindlichen Leistungen getrennt werden können.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 89 937.37 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 107 299.81 EUR

References

7. mailto:florian.mang@ottobrunn.de?subject=TED
8. http://www.ottobrunn.de/
9. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:471773-2018:TEXT:DE:HTML
10. https://www.staatsanzeiger-eservices.de/sol.html
11. http://www.staatsanzeiger-eservices.de/eu.html
12. mailto:bautechnik@ottobrunn.de?subject=TED
13. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
14. http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau