Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hannover - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2021011109120008060 / 10046-2021
Veröffentlicht :
11.01.2021
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
DE-Hannover: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2021/S 6/2021 10046

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau
und Verkehr
Postanschrift: Göttinger Chaussee 76 A
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
E-Mail: [6]reinmar.wunderling@nlstbv.niedersachsen.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.strassenbau.niedersachsen.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

B3 Südschnellweg-Planung der Tunnelausstattung
Referenznummer der Bekanntmachung: 03_013333_178688
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Technische Ausrüstung (Tunnelausrüstung) Lph 1 bis 3, optional Lph 5
- 6 für die Anlagengruppen1 (Pumpenanlagen / Löschwasserversorgung /
DEA), 3 (Tunnellüftung und Raumbelüftung der Betriebsgebäude), 4
(Beleuchtung; Fluchtwegkennzeichnungs- und Orientierungsbeleuchtung;
Aktive Leiteinrichtungen; Mittelspannungsschaltanlagen;
Transformatoren; Niederspannungsschaltanlagen; USV-Anlage mit
Batterien; Unterverteiler (Nischen); anteilig Verkabelung (Starkstrom);
anteilig Installation Betriebsgebäude (Starkstrom)), 5 (Notrufsystem;
Messtechnik; Brandmeldesysteme; Tunnelfunkanlage; Lautsprecheranlage;
Videoüberwachungsanlage; anteilig Verkabelung (Schwachstrom); anteilig
Installation Betriebsgebäude (Schwachstrom), Verkehrsanlagen
(Tunnelsperranlage)) und 8 (Zentrale Leittechnik und Steuerung) gemäß §
55 HOAI i. V. m. Anlage 15, Ziffer 15.1; - Besondere/Zusätzliche
Leistungen: - Lüftungsgutachten.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 23
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 013333_178688
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
04/09/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ILF Consulting Enigineers Austria GmbH
Ort: Innsbruck
NUTS-Code: AT332 Innsbruck
Land: Österreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 599 883.29 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer beim Niedersächsischen
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Ort: Lüneburg
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau
und Verkehr
Ort: Hannover
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau
und Verkehr
Ort: Hannover
Postleitzahl: 30453
Land: Deutschland
E-Mail: [8]poststelle@nlstbv.niedersachsen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
06/01/2021

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE929 Region Hannover
Hauptort der Ausführung:

Hannover
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Bei der Nachtragsleistung handelt es sich um eine zusätzliche
Dienstleistung, die auf Grund neuer Erkenntnisse im Rahmen der
fortgeschrittenen Planung des Tunnelbauwerks erforderlich wird.

Mit der Objektplanung Leistungsphase 3 gem. HOAI für das Tunnelbauwerk
liegen die planerischen Grundlagen für die Erstellung der
Explosionsschutzkonzepte vor.

Die hier zu erarbeitenden Explosionsschutzdokumente beinhalten u.a. die
Dokumentation der Prüfung der Einhaltung der Vorgaben aus den
Explosionsschutzkonzepten bei der baulichen Umsetzung. Insofern liegen
die Grundlagen für diese Dokumente erst nach Umsetzung der baulichen
Maßnahmen vor.
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 23
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 43 471.74 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ILF Consulting Engineers Austria GmbH
Ort: Innnsbruck
NUTS-Code: AT332 Innsbruck
Land: Österreich
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Mit der Objektplanung Leistungsphase 3 gem. HOAI für das Tunnelbauwerk
liegen die planerischen Grundlagen für die Erstellung der
Explosionsschutzkonzepte vor.

Die hier zu erarbeitenden Explosionsschutzdokumente beinhalten u.a. die
Dokumentation der Prüfung der Einhaltung der Vorgaben aus den
Explosionsschutzkonzepten bei der baulichen Umsetzung. Insofern liegen
die Grundlagen für diese Dokumente erst nach Umsetzung der baulichen
Maßnahmen vor.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Bei der Nachtragsleistung handelt es sich um eine zusätzliche
Dienstleistung, die auf Grund neuer Erkenntnisse im Rahmen der
fortgeschrittenen Planung des Tunnelbauwerks erforderlich wird. Die
Nachtragsleistungen sind in den ursprünglichen Vergabeunterlagen nicht
vorgesehen. Ein Wechsel des Auftragnehmers ist für den Auftraggeber
unwirtschaftlich, da ein Dritter sich zunächst in die Objektplanung und
die TA Planung des Projektes einarbeiten müsste, was ent-sprechend zu
vergüten wäre. Zudem wäre ein Wechsel des Auftragnehmers für den
Auftraggeber mit erheblichen Schwierig-keiten verbunden, da die
Erstellung der Explosionsschutzkonzepte auf Grund der terminlichen
Randbedingungen des Projektes zu zeitlichen Verzögerungen führen wird.
Der Nettoauftragswert des ursprünglichen Auftrags beträgt 302 616,39
EUR. Der Nettowert der Auftragsänderung 1 (des Nachtrags 1) i.H.v. 41
800 EUR übersteigt nicht 50 % des ursprünglichen Nettoauftragswerts (50
% entsprechen 101 308,19 EUR).
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 599 883.39 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 643 355.13 EUR

References

6. mailto:reinmar.wunderling@nlstbv.niedersachsen.de?subject=TED
7. http://www.strassenbau.niedersachsen.de/
8. mailto:poststelle@nlstbv.niedersachsen.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau