Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ulm - Gelenkbusse
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020112009351596845 / 559912-2020
Veröffentlicht :
20.11.2020
Angebotsabgabe bis :
02.12.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
34121200 - Gelenkbusse
34121100 - Busse für den öffentlichen Verkehr
34121400 - Niederflurbusse
DE-Ulm: Gelenkbusse

2020/S 227/2020 559912

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: SWU Verkehr GmbH
Postanschrift: Bauhoferstr. 9
Ort: Ulm
NUTS-Code: DE144 Ulm, Stadtkreis
Postleitzahl: 89077
Land: Deutschland
E-Mail: [6]info@swu.de
Telefon: +49 7311660
Fax: +49 73116699
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://my.vergabe.rib.de
Adresse des Beschafferprofils: [8]https://my.vergabe.rib.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId
/platformId/3/tenderId/98833
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[10]https://my.vergabe.rib.de
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [11]https://my.vergabe.rib.de
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung von Niederflur-Gelenkomnibussen mit
Energierückgewinnungssystem -Hybrid
Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34121200 Gelenkbusse
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung von 5 Niederflur-Gelenkomnibussen mit
Energierückgewinnungssystem (Hybrid), mit Option für bis zu 6
zusätzliche Fahrzeuge als Gelenkomnibus und/oder Solo-Omnibus, für den
Einsatz im Linienverkehr, welche mindestens die Euronorm VI erfüllen.
Ein Energierückgewinnungssystem Hybrid muss angeboten werden. Das
Haupteinsatzgebiet ist der Linienverkehr in den Städten Ulm und
Neu-Ulm.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34121100 Busse für den öffentlichen Verkehr
34121400 Niederflurbusse
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE144 Ulm, Stadtkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Lieferung von 5 Niederflur-Gelenkomnibussen mit
Energierückgewinnungssystem (Hybrid), mit Option für bis zu 6
zusätzliche Fahrzeuge als Gelenkomnibus und/oder Solo-Omnibus, für den
Einsatz im Linienverkehr, welche mindestens die Euronorm VI erfüllen.
Ein Energierückgewinnungssystem Hybrid muss angeboten werden. Das
Haupteinsatzgebiet ist der Linienverkehr in den Städten Ulm und
Neu-Ulm.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Kundendienst/Technische
Hilfe,Versorgungssicherheit/Nähe einer leistungsfähigen
Vertragswerkstatt, Verpflichtung zur Lieferung von Ersatzteilen /
Gewichtung: 35
Qualitätskriterium - Name: Erfüllung des Leistungsverzeichnisses,
Garantie/Gewährleistung, Rückkaufwerte der Fahrzeuge / Gewichtung: 20
Kostenkriterium - Name: Kaufpreis, Betriebskosten, Garantieverlängerung
/ Gewichtung: 45
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 22/12/2020
Ende: 31/12/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 3
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

6 Niederflur-Omnibusse mit Energierückgewinnungssystem (Hybrid) mit
Euro-VI-Motor. Die Option kann als 18m Gelenkomnibus oder 12m Solobus
oder in beiden Bauvarianten abgerufen werden. Abruf der Option in ein
oder mehreren Abrufen bis spätestens 31.12.2021.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Erklärung des Unternehmens, dass die gewerberechtlichen
Voraussetzungen für die Ausführung der ausgeschriebenen Leistung
erfüllt sind.

Erklärung, dass keine Ausschlussgründe nach §§ 123 und 124 GWB
vorliegen.

Angabe über eine Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister des
Sitzes oder Wohnsitzes des Unternehmens.

Erklärung des Unternehmens, dass die gesetzliche Verpflichtung zur
Zahlung der Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen
Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt sind.

Erklärung des Unternehmens, ob das Unternehmen Mitglied bei der
Berufsgenossenschaft ist und die Verpflichtung zur Zahlung der Beiträge
an die Berufsgenossen-schaft/gesetzliche Unfallversicherung
ordnungsgemäß erfüllt sind.

Erklärung des Unternehmens, dass keine schwere Verfehlung vorliegt,
welche die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Erklärung des Unternehmens, dass über dessen Vermögen kein
Insolvenzverfahren oder vergleichbar gesetzliches Verfahren eröffnet
oder die Eröffnung beantragt oder der Antrag mangels Masse abgelehnt
worden ist.

Erklärung des Unternehmens, dass sich das Unternehmen nicht in
Liquidation befindet.

Aktuelle Auskunft einer Geschäftsbank des Bieters über die
wirtschaftlichen Verhältnisse zur Kreditwürdigkeit und zur
Zahlungsfähigkeit oder ersatzweise Vorlage einer Wirtschaftsauskunft
(z. Bsp: Creditreform, Creditsafe, etc.),

Angabe der Gesamtumsätze (netto in EUR) des Unternehmens (Anteile bei
gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen sind
einzuschließen), jeweils der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre
(2019, 2018 und 2017),

Umsätze mit Leistungen des Unternehmens (Anteile bei gemeinsam mit
anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen sind einzuschließen), die
mit der zu vergebenen Leistung vergleichbar sind, jeweils der letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahre (2019, 2018 und 2017),

Nachweis über eine Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung mit einer
Mindestdeckungssumme für Personen-, Vermögens- und Sachschäden in Höhe
von 5 000 000,00 EUR je Schadensfall sowie über eine Versicherung zur
Produkthaftung mit einer Mindestdeckungssumme für Personen-, Vermögens-
und Sachschäden in Höhe von 5 000 000,00 EUR je Schadensfall.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis und Bestätigung über eine Serienproduktion von
Energierückgewinnungssystemen, wie bsw. Hybrid, anhand einer
Referenzliste der Auftraggeber mit Angabe über Anzahl der Fahrzeuge,
Leistungszeitraum, Nennung Auftraggeber mit Ansprechpartner für den
Zeitraum der letzten 2 Jahre,

Nachweis der Zertifizierung ISO EN 9001 (Qualitätsmanagement) oder
gleichwertiger Nachweis.

Nachweis eines zertifizierten Umweltmanagement-Systems gemäß ISO EN
14001 oder gleichwertiger Nachweis.

Nachweis über die Durchführung von systematischer Beobachtung,
Aufzeichnung und Analyse aufgetretener Mängel an ausgelieferten
Fahrzeugen sowie notwendiger Nachbesserungsaktionen zur Behebung
gefährlicher Mängel.

Möglichkeit von Kontrollen durch den Auftraggeber in den
Produktionsstätten der Bewerber (Produktionsstätten- und
Fahrzeugkontrolle),

Personelle Ausstattung: Zahl der im Unternehmen in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten
Arbeitskräfte, gegliedert nach Qualifikationen (Ausbildung,
Fachrichtung) mit extra ausgewiesenem technischen Leitungspersonal.

Nennung und Nachweis für den Fall der Eignungsleihe durch die
Kapazitäten anderer Unternehmen.

Ausländische Unternehmen, in deren Herkunftsland die geforderten
Nachweise nicht erhältlich sind, können vergleichbare Bescheinigungen
der zuständigen Behörden oder Stellen ihres Herkunftslandes unter
Beifügung einer amtlich beglaubigten oder von einem öffentlich
bestellten oder beeidigten Übersetzer oder Dolmetscher angefertigten
Übersetzung in die deutsche Sprache vorlegen.
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Siehe Ausschreibungsunterlagen.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/12/2020
Ortszeit: 15:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 03/12/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 28/02/2021

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg im
Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Kapellenstr. 17
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland
E-Mail: [12]poststelle@rpk.bwl.de
Telefon: +49 7219260
Fax: +49 7219263985
Internet-Adresse:
[13]www.rp-karlsruhe.de/servlet/PB/menu/1159131/index.html
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH
Postanschrift: Karlstrasse 1-3
Ort: Ulm
Postleitzahl: 89073
Land: Deutschland
Telefon: +49 7311661210
Fax: +49 7311661209
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2020

References

6. mailto:info@swu.de?subject=TED
7. https://my.vergabe.rib.de/
8. https://my.vergabe.rib.de/
9. https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/3/tenderId/98833
10. https://my.vergabe.rib.de/
11. https://my.vergabe.rib.de/
12. mailto:poststelle@rpk.bwl.de?subject=TED
13. http://www.rp-karlsruhe.de/servlet/PB/menu/1159131/index.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau