Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Peine - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020112009244695274 / 558348-2020
Veröffentlicht :
20.11.2020
Angebotsabgabe bis :
21.12.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
DE-Peine: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 227/2020 558348

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Postanschrift: Eschenstr. 55
Ort: Peine
NUTS-Code: DE91A Peine
Postleitzahl: 31224
Land: Deutschland
E-Mail: [6]Juliane.Borck@bge.de
Telefon: +49 5336/89827
Fax: +49 5336/89460
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.bge.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.subreport.de/E62375849
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: § 99 Abs. 2 GWB
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Dritter gem. § 9a Abs. 3 AtG

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwurfs- und Genehmigungsplanung für die Abfallbehandlungsanlage und
das Zwischenlager für die rückzuholenden radioaktiven Abfälle aus der
Schachtanlage Asse II
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und
Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Gegenstand vorliegender Ausschreibung ist die Erstellung einer
Entwurfs- und Genehmigungsplanung für die Gebäude und die
Einrichtungen/Anlagen zur Pufferung, Charakterisierung, Konditionierung
und Zwischenlagerung für die aus der Schachtanlage Asse II
rückzuholenden radioaktiven Abfälle. In diesem Rahmen sind sämtliche
für die Genehmigungsverfahren erforderlichen Planungsunterlagen und
Nachweise zu erstellen, in denen die Einhaltung der atomrechtlichen,
strahlenschutzrechtlichen, baurechtlichen und sämtlichen weiteren
rechtlichen Anforderungen nachgewiesen werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE912 Salzgitter, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Die zu planende Anlage soll in der Nähe der Schachtanlage Asse 2

Am Walde 2

38319 Remlingen errichtet werden.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Entwurfs- und Genehmigungsplanung soll auf Basis der Konzeptplanung
erstellt werden. Die gesamte Leistungserbringung wird auf 4
Arbeitspakete verteilt. Das erste Arbeitspaket ist die
Grundlagenermittlung und besteht in der Abstimmung und Festlegung der
Eingangsparameter als erforderliche Planungsgrundlage für die
nachfolgenden Schritte sowie der Festlegung des Projektablaufplanes auf
Basis der im Kick-off-Gespräch festgelegten Meilensteine. Im zweiten
Arbeitspaket erfolgt die Erstellung einer Entwurfsplanung der
vorgesehenen kerntechnischen Anlagen. Das dritte Arbeitspaket
beinhaltet die Genehmigungsplanung und die Zuarbeit der für die
Genehmigungen erforderlichen Unterlagen auf Basis der Entwurfsplanung
mit sämtlichen notwendigen Planungsunterlagen und Nachweisen. Das
vierte Arbeitspaket umfasst erforderliche Zuarbeiten des AN im Rahmen
der Genehmigungsphase, die mit Einreichung der Unterlagen bei der
Genehmigungsbehörde beginnt. Diese können notwendige Ergänzungen und
Anpassungen bei den erstellten Planungsunterlagen oder die Erstellung
notwendiger, zusätzlicher Nachweise und Vorlagen betreffen, die im
Rahmen des laufenden Verfahrens von den Genehmigungsbehörden
nachgefordert werden.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 54
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Sollten sich im Rahmen der Leistungserbringung nicht vorhersehbare
Umstände ergeben, die der AN nicht zu vertreten hat, kann mit
Genehmigung des AG eine Verlängerung der Bearbeitungszeit erfolgen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit des Bieters wird
durch die Eigenerklärung zur Eignung (Formblatt 124) oder einem
Präqualifikationsnachweis belegt. Insofern wird die Eignung angenommen,
wenn der Bieter keine negativen Angaben, insbesondere zu Insolvenz und
Liquidation, schwere Verfehlungen i. S. d. GWB und Zahlung von Steuern
sowie Abgaben macht.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die technische und berufliche Leistungsfähigkeit des Bieters wird durch
die Vorlage von folgenden Referenzen belegt:

Erfahrungen im Bereich der Entwurfsplanung von vergleichbaren
kerntechnischen Anlagen nach § 12 StrlSchG und/oder §§ 6, 7 oder 9 AtG,

Erfahrungen im Bereich der Genehmigungsplanung von vergleichbaren
kerntechnischen Anlagen nach § 12 StrlSchG und/oder §§ 6, 7 oder 9 AtG,

Erfahrungen in der Kerntechnik, und zwar.

Erfahrungen im Bereich des Umgangs mit und der Entsorgung von
radioaktiven und/oder kernbrennstoff-haltigen Abfällen,

Erfahrungen bei der Freigabe radioaktiver Stoffe gemäß
Strahlenschutzverordnung,

Erfahrungen/Kenntnisse bei der Stillegung/Rückbau kern-technischer
Anlagen,

Erfahrungen bei der Charakterisierung radioaktiver Abfälle,

Erfahrung bei der Konditionierung radioaktiver Abfälle
BIM-Kenntnisse und Erfahrung mit BIM-Projekten vergleichbarer Gestalt
und Größe.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 21/12/2020
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 11/01/2021
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 20/04/2021

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [9]info@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228/94990
Fax: +49 228/9499163
Internet-Adresse: [10]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [11]info@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228/94990
Fax: +49 228/9499163
Internet-Adresse: [12]http://www.bundeskartellamt.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Zur Einlegung von Rechtsbehelfen ist § 160 GWB zu beachtren.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [13]info@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228/94990
Fax: +49 228/9499163
Internet-Adresse: [14]http://www.bundeskartellamt.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2020

References

6. mailto:Juliane.Borck@bge.de?subject=TED
7. http://www.bge.de/
8. https://www.subreport.de/E62375849
9. mailto:info@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
10. http://www.bundeskartellamt.de/
11. mailto:info@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
12. http://www.bundeskartellamt.de/
13. mailto:info@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
14. http://www.bundeskartellamt.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau