Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hannover - Datenaufbereitung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020112009215694931 / 557957-2020
Veröffentlicht :
20.11.2020
Angebotsabgabe bis :
17.12.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
72312100 - Datenaufbereitung
DE-Hannover: Datenaufbereitung

2020/S 227/2020 557957

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesanstalt für Geowissenschaften und
Rohstoffe
Ort: Hannover
NUTS-Code: DE92 Hannover
Land: Deutschland
E-Mail: [6]ina.leutz@bgr.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.bgr.bund.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=363377
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=363377
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Geowissenschaften

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAR Interferometrie PSI/WAP Prozessierung von Copernicus Sentinel 1 IW
Daten
Referenznummer der Bekanntmachung: 204-10109073
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72312100 Datenaufbereitung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Prozessierung von 4 Persistent Scatterer Interferometrie
Wide-Area-Produkten (PSI-WAP) und 2 bewegungszerlegten Produkten
basierend auf Sentinel-1 Daten. Ziel ist die Erstellung konsistenter,
blattschnittfreier, deutschlandweiter PSI-WAP Datensätze basierend auf
den Sentinel-1 IW Daten der Copernicus Mission.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE92 Hannover
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Einzelnen obliegen dem Auftragnehmer folgenden Leistungen bzw.
gelten für die Leistungserbringung folgende Vorgaben:

A) Die hochautomatisierte, performante PSI-WAP Prozessierung basierend
auf Sentinel-1 IW Daten erfolgt unter Verwendung von vom Auftragnehmer
zu beschaffenden Zusatzdaten bestehend aus einem digitalen Höhenmodell,
numerischen Wettervorhersagemodell, I Erdgezeitenmodell und
Plattentektonikmodell.

B) Der Auftragnehmer erstellt schriftliche Dokumentationen und
präsentiert regelmäßig die durchgeführten Prozessierungsschritte inkl.
Qualitätssicherungsmerkmalen, die die Nachvollziehbarkeit der PSI-WAP
Prozessierung sicherstellen und die Auftragsdurchführung dokumentieren.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 14
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Der den Vergabeunterlagen beigefügte Vordruck Eigenerklärung zu den
Ausschlussgründen ist zu unterschreiben und dem Angebot beizufügen.

Vor der Auftragsvergabe wird von der Vergabestelle eine
Gewerbezentralregisterauskunft eingeholt. Für einen Zuschlag kommt nur
ein Bieter in Frage, der keine auftragsverhindernden Eintragungen
besitzt.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der den Vergabeunterlagen beigefügte Vordruck Eigenerklärung
Unternehmensangaben ist zu unterschreiben und dem Angebot beizufügen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzen:

Der Bieter hat mit seinem Angebot geeignete Referenzen über ausgeführte
Liefer- und Dienstleistungsaufträge in den letzten 3 Jahren
nachzuweisen, die mit dem aus diesem Vergabeverfahren zu vergebenden
Auftrag vergleichbar sind.

Mindestanforderung (K.O.):

Anforderung an die Referenzen:

PSI-WAP Prozessierung mit mindestens 10 Sentinel-1 Stapeln,

Nutzung von numerischen Wettermodellen, Erdgezeitenmodellen,
Plattentektonikmodellen bei der PSI-WAP Prozessierung,

Nutzung von GNSS Daten bei der PSI-WAP Prozessierung.

Personalstärke und -qualifikation:

Mindestanforderung (K.O.):

Zwei Fachkräfte (Projektleitung und deren ständige Stellvertretung):

Es müssen mindestens 2 Fachkräfte (Vollzeit) für die Projektleitung und
deren ständige Vertretung für die gesamte Vertragslaufzeit als
zuständige Ansprechpartner für den Auftraggeber eingesetzt und mit dem
Antrag namentlich benannt werden,

Wovon eine Person die deutsche Sprache sicher in Kommunikation und
Schrift beherrschen muss,

in deutschsprachigen Aufträgen/Projekten vergleichbarer
Aufgabenstellung in verantwortlicher Position mitgewirkt haben,

über mehrjährige Berufserfahrung in folgenden Bereichen verfügen:

einer der benannten Ansprechpartner verfügt über mehrjährige
Berufserfahrung auf dem Gebiet der SAR Interferometrie und

der andere benannte Ansprechpartner verfügt über mehrjährige
Berufserfahrung auf dem Gebiet SAR-Interferometrie/Geodäsie.

Vier weitere Fachkräfte:

Der Bieter muss zusätzlich über die gesamte Auftragslaufzeit mindestens
4 Fachkräfte (Vollzeit) vorhalten und einsetzen, die sich gegenseitig
vertreten können (d. h. auch im Falle von Urlaub oder sonstigen
Ausfallzeiten muss ein Backup nachgewiesen werden), die über
mehrjährige Berufserfahrung verfügen bezogen auf:

die PSI-WAP Prozessierung,

die Nutzung von numerischen Wettermodellen, Erdgezeitenmodellen,
Plattentektonikmodellen bei der PSI-WAP Prozessierung,

die Nutzung von GNSS Daten bei der PSI-WAP Prozessierung und

die Softwareentwicklung im Themenfeld PSI-WAP.

Publikationen:

Von den zum Einsatz kommenden Fachkräften sind Publikationen in
folgenden Fachgebieten nachzuweisen:

PSI-WAP nachzuweisen von Projektleitung oder deren Stellvertretung,

TOPS Interferometrie nachzuweisen von Projektleitung oder deren
Stellvertretung oder einer der weiteren Fachkräfte,

Nutzung von numerischen Wettermodellen, Erdgezeitenmodellen,
Plattentektonikmodellen bei der PSI-WAP Prozessierung nachzuweisen
von Projektleitung oder deren Stellvertretung oder einer der weiteren
Fachkräfte,

Nutzung von GNSS Daten bei der PSI-WAP Prozessierung nachzuweisen
von Projektleitung oder deren Stellvertretung oder einer der weiteren
Fachkräfte.

Technische Ausrüstung:

Mindestanforderung (K.O.):

Datenhaltung:

Der Bieter muss nachweisen, dass er über die entsprechenden Kapazitäten
von mindestens 1PB verfügt, die im Rahmen des Auftrages anfallenden
sehr hohen Datenvolumen verarbeiten zu können. Dem Angebot ist eine
Beschreibung der beim Bieter vorhandenen und für die
Leistungserbringung verfügbaren Hardware-Infrastruktur beizufügen.

Der Bieter muss nachweisen, dass er über die entsprechende Hardware
(Rechnergrößen/-leistungen) verfügt, um die Erdbeobachtungs-Daten
prozessieren zu können.

Der Bieter muss in seinem Angebot darstellen, wie sein Unternehmen
darauf ausgerichtet ist und diese Anforderung umsetzt.

Der Bieter muss über die erforderlichen Softwarefunktionalitäten
verfügen.

Folgende Funktionalitäten müssen beim Bieter vorhanden und ihre
Leistungsfähigkeit bereits durch erfolgreiche Anwendung nachgewiesen
sein:

Sentinel-1 PSI-WAP,

Berechnung der Schätzgenauigkeit der mittleren Geschwindigkeit und

Nutzung numerischer Wettermodelle, Erdgezeitenmodellen,
Plattentektonikmodellen und GNSS Daten bei der PSI WAP Prozessierung,

Nutzung von nicht-linearen Bewegungsmodellen bei der PSI-WAP
Prozessierung.

Konzept Qualitätssicherung:

Mindestanforderung (K.O.):

Die Qualitätssicherungsmerkmale der PSI-WAP Prozessierung sind
darzulegen. Wichtig sind die Erläuterung der einzelnen
Prozessierungsschritte und Algorithmen und die damit verbundene
Qualitätssicherung in jedem einzelnen Prozessierungschritt.

Ein Konzept zur Datenhaltung, Datensicherung sowie zu den Datenflüssen
ist vorzustellen.

Der methodische Ansatz und die genauen Prozessierungsansätze für die
GNSS Kalibrierung der PSI-WAP Prozessierungen sind vorzulegen.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Preisobergrenze als Ausschlussgrund (s. Besondere Hinweise zur Wertung
und Verfahrensvorgaben im Angebotsaufforderungsformular).

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/12/2020
Ortszeit: 23:59
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/01/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/12/2020
Ortszeit: 08:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt
Ort: Bonn
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/11/2020

References

6. mailto:ina.leutz@bgr.de?subject=TED
7. https://www.bgr.bund.de/
8. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=363377
9. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=363377

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau