Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Hoppegarten - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020112009200094609 / 557761-2020
Veröffentlicht :
20.11.2020
Angebotsabgabe bis :
17.12.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
DE-Hoppegarten: Dienstleistungen von Ingenieurbüros

2020/S 227/2020 557761

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
Betriebssitz Hoppegarten
Nationale Identifikationsnummer: 121000
Postanschrift: Lindenallee 51
Ort: Hoppegarten
NUTS-Code: DE40 Brandenburg
Postleitzahl: 15366
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Stabsstelle Vergabe/Vertragswesen
E-Mail: [6]annegret.schuett@ls.brandenburg.de
Telefon: +49 3342-249-1016
Fax: +49 3342-249-1054
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.ausschreibungen.ls.brandenburg.de
Adresse des Beschafferprofils:
[8]https://www.ausschreibungen.ls.brandenburg.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://www.ausschreibungen.ls.brandenburg.de/NetServer/TenderingPro
cedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-1758e522f44-7a3a
e2446c16b073
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[10]http://www.bietercockpit.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßen- und Brückenbau/Unterhaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßeninformationsbank Brandenburg (BBSIB) 2021-2022
Referenznummer der Bekanntmachung: ZD-2020-0030
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ergänzung und Fortführung der Straßeninformationsbank Brandenburg
(BBSIB) für die Jahre 2021-2022.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 983 193.27 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 5
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 5
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßenverwaltung Ost
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40 Brandenburg
Hauptort der Ausführung:

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Region Ost
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführungsgegenstand sind Leistungen zur Ergänzung und Fortführung der
Straßeninformationsbank Brandenburg (BBSIB) in den Dienststätten der
Region Ost - Frankfurt (Oder) und Eberswalde. Zu diesen Leistungen
gehören sowohl Maßnahmen der Unterhaltung und Instandsetzung
(UI-Maßnahmen) als auch Maßnahmen aus dem Bereich Um- und Ausbau
(UA-Maßnahmen) mit der Aktualisierung, Ergänzung und Korrektur des
vorhandenen Datenbestandes nach baulichen bzw. straßenrechtlichen
Veränderungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrung des
Projektverantwortlichen / Gewichtung: 40,00
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrung der sonstigen
Bearbeiter / Gewichtung: 20,00
Preis - Gewichtung: 40,00
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 238 823.53 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2021
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der vorliegende Vertrag gilt als Rahmenvertrag für den Zeitraum vom
1.3.2021 bis zum 31.12.2022 nach Zuschlagserteilung. Der Vertrag kann
von jedem Vertragspartner mit einer Frist von 6 Monaten zum Monatsende
gekündigt werden. Kündigt keiner der Vertragsparteien den Vertrag,
verlängert er sich automatisch zweimal um ein weiteres Jahr. Die
maximale Vertragslaufzeit beträgt 4 Jahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßenverwaltung Süd
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40 Brandenburg
Hauptort der Ausführung:

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Region Süd
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführungsgegenstand sind Leistungen zur Ergänzung und Fortführung der
Straßeninformationsbank Brandenburg (BBSIB) in den Dienststätten der
Region Süd Cottbus und Wünsdorf. Zu diesen Leistungen gehören sowohl
Maßnahmen der Unterhaltung und Instandsetzung (UI-Maßnahmen) als auch
Maßnahmen aus dem Bereich Um- und Ausbau (UA-Maßnahmen) mit der
Aktualisierung, Ergänzung und Korrektur des vorhandenen Datenbestandes
nach baulichen bzw. straßenrechtlichen Veränderungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrung des
Projektverantwortlichen / Gewichtung: 40,00
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrung der sonstigen
Bearbeiter / Gewichtung: 20,00
Preis - Gewichtung: 40,00
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 239 831.93 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2021
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der vorliegende Vertrag gilt als Rahmenvertrag für den Zeitraum vom
1.3.2021 bis zum 31.12.2022 nach Zuschlagserteilung. Der Vertrag kann
von jedem Vertragspartner mit einer Frist von 6 Monaten zum Monatsende
gekündigt werden. Kündigt keiner der Vertragsparteien den Vertrag,
verlängert er sich automatisch zweimal um ein weiteres Jahr. Die
maximale Vertragslaufzeit beträgt 4 Jahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßenverwaltung West
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40 Brandenburg
Hauptort der Ausführung:

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Region West
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführungsgegenstand sind Leistungen zur Ergänzung und Fortführung der
Straßeninformationsbank Brandenburg (BBSIB) in den Dienststätten der
Region West Potsdam und Kyritz. Zu diesen Leistungen gehören sowohl
Maßnahmen der Unterhaltung und Instandsetzung (UI-Maßnahmen) als auch
Maßnahmen aus dem Bereich Um- und Ausbau (UA-Maßnahmen) mit der
Aktualisierung, Ergänzung und Korrektur des vorhandenen Datenbestandes
nach baulichen bzw. straßenrechtlichen Veränderungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrung des
Projektverantwortlichen / Gewichtung: 40,00
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrung der sonstigen
Bearbeiter / Gewichtung: 20,00
Preis - Gewichtung: 40,00
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 235 462.18 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2021
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der vorliegende Vertrag gilt als Rahmenvertrag für den Zeitraum vom
1.3.2021 bis zum 31.12.2022 nach Zuschlagserteilung. Der Vertrag kann
von jedem Vertragspartner mit einer Frist von 6 Monaten zum Monatsende
gekündigt werden. Kündigt keiner der Vertragsparteien den Vertrag,
verlängert er sich automatisch zweimal um ein weiteres Jahr. Die
maximale Vertragslaufzeit beträgt 4 Jahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßenverwaltung BAB
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40 Brandenburg
Hauptort der Ausführung:

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, BAB
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Alle in diesem und weiterführenden Dokumenten beschriebenen Leistungen
beruhen auf der aktuellen Organisationsstruktur des Landesbetriebes
Straßenwesen Brandenburg. Im Rahmen der Reform der
Bundesfernstraßenverwaltung geht der Vertrag gemäß § 10
Fernstraßen-Überleitungsgesetz (FernstrÜG) vom 14.8.2017, zum 1.1.2021
auf die Autobahn GmbH über. Aufgrund der derzeit noch unbekannten
Organisationstruktur der Autobahn GmbH können zum Zeitpunkt der
Dokumentenerstellung keine Ansprechpartner genannt werden. Daher
beziehen sich die folgenden Ausführungen auf die derzeitige
Organisationsstruktur.

Ausführungsgegenstand sind Leistungen zur Ergänzung und Fortführung der
Straßeninformationsbank Brandenburg (BBSIB) der Region Autobahn
Dienststätte Stolpe. Zu diesen Leistungen gehören sowohl Maßnahmen der
Unterhaltung und Instandsetzung (UI-Maßnahmen) als auch Maßnahmen aus
dem Bereich Um- und Ausbau (UA-Maßnahmen) mit der Aktualisierung,
Ergänzung und Korrektur des vorhandenen Datenbestandes nach baulichen
bzw. straßenrechtlichen Veränderungen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrung des
Projektverantwortlichen / Gewichtung: 40,00
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrung der sonstigen
Bearbeiter / Gewichtung: 20,00
Preis - Gewichtung: 40,00
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 252 268.91 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/03/2021
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der vorliegende Vertrag gilt als Rahmenvertrag für den Zeitraum vom
1.3.2021 bis zum 31.12.2022 nach Zuschlagserteilung. Der Vertrag kann
von jedem Vertragspartner mit einer Frist von 6 Monaten zum Monatsende
gekündigt werden. Kündigt keiner der Vertragsparteien den Vertrag,
verlängert er sich automatisch zweimal um ein weiteres Jahr. Die
maximale Vertragslaufzeit beträgt 4 Jahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßenverw. Umstufung
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE40 Brandenburg
Hauptort der Ausführung:

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausführungsgegenstand sind Leistungen zur Ergänzung und Fortführung der
Straßeninformationsbank Brandenburg (BBSIB) im Zusammenhang mit der
sachgerechten Netzzuordnung von Landesstraßen entsprechend ihrer
Funktionen im Straßennetz. Landesstraßen mit nur regionaler
Verbindungsfunktion sind entsprechend der rechtlichen Vorgaben
abzustufen. Dies betrifft im Ergebnis einer Überprüfung ca. 1 600 km
des Straßennetzes, die keine Landesstraßenfunktion erfüllen
(Abstufungsnetz). Leistungsgegenstand sind die umstufungsbedingte
Aktualisierung, Ergänzung und Korrektur des vorhandenen Datenbestandes
der BBSIB. Zu diesen Leistungen gehören auch Maßnahmen der Unterhaltung
und Instandsetzung (UI-Maßnahmen) als auch Maßnahmen aus dem Bereich
Um- und Ausbau (UA-Maßnahmen), wenn diese Bestandteil der
Vereinbarungen zur Umstufung sind.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrung des
Projektverantwortlichen / Gewichtung: 40,00
Qualitätskriterium - Name: Qualifikation/Erfahrung der sonstigen
Bearbeiter / Gewichtung: 20,00
Preis - Gewichtung: 40,00
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 16 806.72 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/02/2021
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der vorliegende Vertrag gilt als Rahmenvertrag für den Zeitraum vom
1.3.2021 bis zum 31.12.2022 nach Zuschlagserteilung. Der Vertrag kann
von jedem Vertragspartner mit einer Frist von 6 Monaten zum Monatsende
gekündigt werden. Kündigt keiner der Vertragsparteien den Vertrag,
verlängert er sich automatisch zweimal um ein weiteres Jahr. Die
maximale Vertragslaufzeit beträgt 4 Jahre.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Es wird das Brandenburgische Vergabegesetz (BbgVerG) angewendet.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/12/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 03/02/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/12/2020
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
Telefon: +49 331-866-1610
Fax: +49 331-866-1652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Ministerium für Infrastruktur und
Landesplanung, Abt. 4, Ref. 45
Postanschrift: Henning-von-Tresckow-Straße 2-8
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14467
Land: Deutschland
Telefon: +49 331-866-8430
Fax: +49 331-866-8408
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die Unzulässigkeit eines Nachprüfungsantrages nach Ablauf der Frist
des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB (15 Tage nach Eingang des
Nichtabhilfebescheids auf eine Rüge) wird hingewiesen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
Postanschrift: Lindenallee 51
Ort: Hoppegarten
Postleitzahl: 15366
Land: Deutschland
E-Mail: [11]annegret.schuett@ls.brandenburg.de
Telefon: +49 3342-249-1016
Fax: +49 3342-249-1054
Internet-Adresse: [12]http://www.ls.brandenburg.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/11/2020

References

6. mailto:annegret.schuett@ls.brandenburg.de?subject=TED
7. https://www.ausschreibungen.ls.brandenburg.de/
8. https://www.ausschreibungen.ls.brandenburg.de/
9. https://www.ausschreibungen.ls.brandenburg.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-175
8e522f44-7a3ae2446c16b073
10. http://www.bietercockpit.de/
11. mailto:annegret.schuett@ls.brandenburg.de?subject=TED
12. http://www.ls.brandenburg.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau