Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Installation von Zentralheizungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020112009072392888 / 555956-2020
Veröffentlicht :
20.11.2020
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Produkt-Codes :
45331100 - Installation von Zentralheizungen
45331230 - Installation von Kühlanlagen
DE-Bonn: Installation von Zentralheizungen

2020/S 227/2020 555956

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)
Postanschrift: Ellerstraße 56
Ort: Bonn
NUTS-Code: DEA22 Bonn, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 53119
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG
E-Mail: [6]vergabestelle_ghp@du-diederichs.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.bundesimmobilien.de
Adresse des Beschafferprofils: [8]www.du-diederichs.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erneuerung von wärme-und kälte technischen Anlagen Grandhotel
Petersberg
Referenznummer der Bekanntmachung: V015 - NV16
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45331100 Installation von Zentralheizungen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45331230 Installation von Kühlanlagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Hauptort der Ausführung:

Gandhotel Petersberg

53639 Königswinter
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Es handelt sich um eine Umbaumaßnahme/Teilerneuerung/Sanierung der
wärme- und kältetechnischen Anlagen des Grandhotel Petersberg im
Bestand bei laufendem Hotelbetrieb.

Der Umbau ist in 2 Bauabschnitte gegliedert:

BA 1: Nordtrakt (Bauteil 2+3+4),

BA 2: Südtrakt (Bauteil 1).

Rahmentermine:

Beginn Demontage der Bestandsinstallation im Bauabschnitt 1 ca.
24.4.2017

Die späteren Montagen/Umbauten erfolgen nach abgestimmten
Bauzeitenplan, diese Termine werden im Bauverlauf noch genau
eingetaktet und ggf. angepasst.

Es ist entsprechend darauf zu achten, dass der Hotelbetrieb ungehindert
weiterlaufen kann und Störungen nur im vertretbaren Rahmen akzeptiert
werden.

Die Leistungen umfassen im Wesentlichen:

2 Brennwertkessel, 320 kW,

1 BHKW, 200 kWel/ 260 kWth,

1 Kältemaschine Kompressor, 520 kW,

1 Absorptionskältemaschine, 180 kW,

1 WT freie Kühlung, 200 kW,

ca. 2 500 m Rohrleitung HZG,

ca. 1 500 m Rohrleitung KAE,

Demontage von 2 Kesseln (ca. 760 kW), 1 Diesel-BHKW (ca. 190 kWel/ca.
230 kWth),

2 Kompressionskältemaschinen (ca. 450 kW).
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 24/04/2017
Ende: 13/06/2018
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: V015
Bezeichnung des Auftrags:

Erneuerung von wärme- und kälte technischen Anlagen Grandhotel
Petersberg
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
24/04/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: En.plus GmbH
Postanschrift: Emil-Hoffmann-Straße 1A
Ort: Köln
NUTS-Code: DEA2 Köln
Postleitzahl: 50996
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 939 705.48 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt:

Vergabestelle DU Diederichs Projektmanagement AG & Co. KG

E-Mail: [9]vergabestelle_ghp@du-diederichs.de

Bekanntmachungs-ID: CXP4YMRYBVE
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/11/2020

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45331100 Installation von Zentralheizungen
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45331230 Installation von Kühlanlagen
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Hauptort der Ausführung:

Gandhotel Petersberg

53639 Königswinter
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es handelt sich um eine Umbaumaßnahme/Teilerneuerung/Sanierung der
wärme- und kältetechnischenAnlagen des Grandhotel Petersberg im Bestand
bei laufendem Hotelbetrieb.

Der Umbau ist in 2 Bauabschnitte gegliedert:

BA 1: Nordflügel (Bauteil 2+3+4),

BA 2: Südflügel (Bauteil 1).

Rahmentermine:

Beginn Demontage der Bestandsinstallation im Bauabschnitt 1, 24.4.2017.

Die späteren Montagen/Umbauten erfolgen nach abgestimmten
Bauzeitenplan.

Die Leistungen umfassen im Wesentlichen:

2 Brennwertkessel, 320 kW,

1 BHKW, 200 kWel/ 260 kWth,

1 Kältemaschine Kompressor, 520 kW,

1 Absorptionskältemaschine, 180 kW,

1 WT freie Kühlung, 200 kW,

ca. 2 500 m Rohrleitung HZG,

ca. 1 500 m Rohrleitung KAE,

Demontage von 2 Kesseln (ca. 760 kW), 1 Diesel-BHKW (ca. 190 kWel/ca.
230 kWth), 2Kompressionskältemaschinen (ca. 450 kW).
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 24/04/2017
Ende: 13/06/2018
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 14 462.27 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: En.plus GmbH
Postanschrift: Emil-Hoffmann-Straße 1A
Ort: Köln
NUTS-Code: DEA2 Köln
Postleitzahl: 50669
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Kältemittelentsorgung Kleinkälteanlagen,

Absaugung und Entsorgung Kältemittel,

Kälteisolierung WRG-Leitungen,

Reparatur FBH und Abtransport AG,

Gateway und Strömungswächter,

Mehrkosten Demontage,

Estrichaufheizung Bankettsaal,

Demontage Klima-Splitanlage BMZ,

Ersatzvornahme Rohbauarbeiten Deckenrückbau Flur 2.72.1,

Türumgehung BT4, E1-E2,

Zusatzleistung Baubeheizung 1. BA,

Heizkörperausführung,

SPA-Bereich,

Zusatzleistung Abgasleitung,

Mehrmengen LV,

Instandsetzung Splitanlage BMZ,

Zusätzliche Brandschutzvermörtelung,

Heizkörperumkleide + u. Duschbereich Skolamed.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher
Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde,
und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Neben den gemäß LV beauftragten Brandschutzdurchführungen mit
Ringspaltvermörtelung sind aufgrund baulicher Gegebenheiten im Bestand
an Brandschutzdurchführungen angrenzende größere Öffnungen in Wänden
und Decken durch zusätzliche Brandschutzvermörtelung zu verschließen.
In dem entsprechenden Bereich (Skolamed und Flur) ist im Bestand eine
Fußbodenheizung vorhanden. Im Zuge der Baumaßnahme wurde in diesem
Bereich eine Trockenbauwand errichtet. Im Zuge der Erstellung der
Trockenbauwand wurde die bestehende Fußbodenheizung beschädigt. Von
einer Instandsetzung der Fußbodenheizung wurde seitens der Planer
abgesehen. Anstatt dessen wurden als Ersatzvornahme zur
Raumtemperierung Heizkörper montiert. Die zusätzlichen Leistungen im
Nachtragsangebot sind auf einen Schadensfall zurückzuführen.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 1 104 281.76 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 1 118 744.03 EUR

References

6. mailto:vergabestelle_ghp@du-diederichs.de?subject=TED
7. http://www.bundesimmobilien.de/
8. http://www.du-diederichs.de/
9. mailto:vergabestelle_ghp@du-diederichs.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau