Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ibbenbüren - Planung einer Lüftungs- & Heizungsanlage für das technische Rathaus der Stadt Ibbenbüren
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020111917285392021 / 888076-2020
Veröffentlicht :
19.11.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
14.12.2020
Angebotsabgabe bis :
14.12.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71321000 - Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen
71321200 - Heizungsplanung
Planung einer Lüftungs- & Heizungsanlage für das technische Rathaus der Stadt Ibbenbüren

VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
Auftragsbekanntmachung
Vergabe-Nr.: 167/2020
Bezeichnung des Verfahrens: Planung einer Lüftungs- &
Heizungsanlage für das technische
Rathaus der Stadt Ibbenbüren
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach 9 UVgO
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Stadt Ibbenbüren
Postanschrift
Alte Münsterstraße 16, 49477 Ibbenbüren
Kontaktstelle Stabsstelle Vergabe
Zu Händen von Frau Weniger
Telefon-Nummer +49 5451-931534
Telefax-Nummer +49 5451-93166534
E-Mail-Adresse kerstin.weniger@ibbenbueren.de
URL www.ibbenbueren.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW eingereicht.
1 13.11.2020 11:57 Uhr - VMP
VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
5. Form der Angebote
Zugelassen ist die Abgabe
elektronischer Angebote ausschließlich unter www.evergabe.nrw.de
- Elektronisch in Textform
- Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur
der Angebote in Schriftform
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Im Zuge der Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten, soll ein Austausch der bestehenden
Wärmeerzeugungsanlage sowie eine Neuinstallation einer RLT-Anlage erfolgen, die den Anforderungen des
erstellten Konzeptes entsprechen. Hierzu wird das beauftrage Büro die LP 2-8 in Anlehnung an der HOAI 56
TGA ausführen. Ziel ist es eine im Bestand und während des laufenden Betriebes zu errichtende RLT-Anlage in
das Techn. Rathaus zu integrieren sowie den Austausch der Wärmeerzeugungsanlage unter Berücksichtigung
der geltenden Normen und Auflagen durchzuführen. Im Rahmen der LP 2 sind hierzu Varianten mit alternativen
Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Die Maßnahme soll das Gesamtziel des Modernisierungskonzeptes
unterstützen, hierbei gilt es innovative Ansätze zu Berücksichtigen.
Erfüllungsort
Stadt Ibbenbüren, Roncalli Straße 3 - 5, 49477 Ibbenbüren
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Der Auftrag wird nicht in Lose aufgeteilt.
8. ggf. Zulassung von Nebenangeboten
Nebenangebote sind nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Laufzeit: 8 Monate ab Auftragsvergabe
10. Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können oder die
Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen
werden können
Adresse zum elektronischen Abruf:
https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYRD9X1B/documents
Hinweise zu Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit sind den Nutzungsbedingungen des
Vergabemartkplatzes NRW zu entnehmen
Anschrift der Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Etwaige zusätzliche Angaben über die Maßnahmen zum Schutz der Vertraulichkeit und der
Zugriffsmöglichkeit auf die Vergabeunterlagen:
11. Ablauf der Angebotsfrist
14.12.2020 13:45 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
12.02.2021
13. Höhe geforderter Sicherheitsleistungen
keine
2 13.11.2020 11:57 Uhr - VMP
VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
siehe Formular 512 - zusätzliche Vertragsbedingungen
15. Angabe der Eignungskriterien und der mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen zur Beurteilung der
Eignung
Eignungskriterien zur
Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung
521 Erklärung Ausschlussgründe; Mit dem Angebot; Mittels Eigenerklärung; ist auch von jedem Mitglied einer
Bietergemeinschaft sowie von Nachunternehmern vorzulegen
Vorlage eines aktuellen Auszugs aus dem Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften
des Landes, in dem das Unternehmen ansässig ist (im Zeitpunkt des Ablaufs der Teilnahmefrist nicht älter als
sechs Monate)
wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit.
522 Eigenerklärung Mindestlohngesetz, Mit dem Angebot; Mittels Eigenerklärung
Erklärung über den Gesamtumsatz einschließlich des Umsatzes in dem Tätigkeitsbereich des Auftrags
Mindestjahresumsatz im Tätigkeitsbereich Fachplanung TGA in Höhe von 200.000,00 EUR netto pro Jahr (2017,
2018, 2019)
Nachweis bzw. Eigenerklärung über Abschluss einer gültigen Berufshaftpflichtversicherung im Auftragsfalle in
Höhe von mindestens:
- 1,5 Mio. EUR für Personenschäden
- 1,5 Mio. EUR für Sach- und Vermögensschäden
Die genannten Deckungssummen müssen je Versicherungsfall einmal und für alle Versicherungsfälle eines
Versicherungsjahres insgesamt zweifach maximiert zur Verfügung stehen.
technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit.
531 Bewerber-/Bietergemeinschaft (falls zutreffend); Mit dem Angebot; Mittels Eigenerklärung
532 Erklärung Bieter Unteraufträge/Eignungsleihe (falls zutreffend); Auf Anforderung der Vergabestelle; Mittels
Eigenerklärung
533 Verpflichtungserkärung Dritter Unteraufträge/Eignungsleihe (falls zutreffend); Auf Anforderung der
Vergabestelle; Mittels Eigenerklärung
Referenz des Projektleiters HLS
Anforderungen an die Mindestreferenz des Projektleiters:
> Investitionskosten KG 420 + KG 430 mind. 120.000 EUR netto
> Erfahrungen in der Planung von Neubau / Umbau
> Bearbeitung mind. LP 2-8, Anlagengruppe mind.: 2 & 3
> Fertigstellung nach dem 31.12.2017;
(maßgeblicher Zeitpunkt ist die erfolgreiche bauordnungsrechtliche Abnahme)
> mind. Honorarzone II
> Erfahrung in der Planung von Heizungs- & Lüftungsanlagen im Bestand
Berufsqualifikation des Projektleiters HLS; Berufserfahrungen: mindestens 5 Jahre
Benennung des Projektleiters HLS und des Abschlusses des Projektleiters HLS
Mindestbeschäftigtenzahl qualifizierter Mitarbeiter in Höhe von 3 Mitarbeitern im Tätigkeitsbereich "Fachplanung
TGA"; 2017 - 2019
Der Nachweis der beruflichen Qualifikation (Dipl.Ing. FH oder Bachelor) des Projektteams ist dem Angebot
beizufügen
Sonstige
Angebotsschreiben; mit dem Angebot
Leistungsverzeichnis (Techn. Rathaus_Honorarangebotsblätter_TGA_inkl. Mindestkriterien.xlsx); ausgefüllt und
bepreist; mit dem Angebot
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
3 13.11.2020 11:57 Uhr - VMP
VHB NRW Formular 412
05/2018 Auftragsbekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
17. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Inklusionsbetriebe
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
18. Sonstiges
Die Kommunikation wird während des Ausschreibungsverfahrens ausschließlich über die Stabsstelle
Vergabe geführt. Nutzen Sie daher bei Rückfragen o.ä. bitte vorrangig den Kommunikationsbereich in diesem
Vergabeportal.
NUR DIGITALE ANGEBOTE SIND ZULÄSSIG!!!
Ab dem 01. Januar 2020 muss das Ausschreibungs- und Vergabeverfahren für nationale Aufträge aus dem
UVgO-Bereich rein elektronisch verlaufen. Dieses bedeutet auch, dass seit diesem Zeitpunkt NUR noch
DIGITALE Angebote akzeptiert werden dürfen. Angebote, die über den Postweg, per E-Mail oder über den
Kommunikationsbereich dieser Vergabeplattform eingereicht werden, müssen ausgeschlossen werden.
Bitte geben Sie daher Ihr Angebot ausschließlich über das Bietertool dieser Vergabeplattform ab.
Bekanntmachungs-ID: CXPWYRD9X1B
4 13.11.2020 11:57 Uhr - VMP

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-westfalen/2020/11/15078745.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau