Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Frankfurt am Main - Planungsleistungen im Bauwesen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020111809195391034 / 554439-2020
Veröffentlicht :
18.11.2020
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Produkt-Codes :
71320000 - Planungsleistungen im Bauwesen
DE-Frankfurt am Main: Planungsleistungen im Bauwesen

2020/S 225/2020 554439

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DB Netz AG, über Deutsche Bahn AG, Beschaffung
Infrastruktur Region Mitte, Einkauf Arch./ Ing.Leistungen, bauaffine
Dienstleistungen, FS.EI-M-A
Nationale Identifikationsnummer: TB-M 02-518/07/181155
Postanschrift: Hahnstraße 49
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DEB1A Rhein-Lahn-Kreis
Postleitzahl: 60528
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): http://bieterportal. noncd. db. de/ Portal/, Deutsche
Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur Region Mitte, Einkauf Arch./
Ing.Leistungen, bauaffine Dienstleistungen, FE.EIMA, Heike Siegmund,
Hahnstraße 49, 60528 Frankfurt am Main
E-Mail: [6]Heike.Siegmund@deutschebahn.com
Telefon: +49 6926545536
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

NBS Rhein/Main - Rhein/Neckar, Technischer Planervertrag PA 1+2, Lph
3+4 (181155)
Referenznummer der Bekanntmachung: TB-M-2-518/07/181155
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

NBS Rhein/Main - Rhein/Neckar, Technischer Planervertrag PA 1+2, Lph
3+4
Los-Nr.: 1
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE71 Darmstadt
Hauptort der Ausführung:

NBS Rhein/Main - Rhein/Neckar
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

NBS Rhein/Main - Rhein/Neckar, Technischer Planervertrag PA 1+2, Lph
3+4.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 13/04/2016
Ende: 31/12/2018
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: TB-M 02-518/07/181155
Bezeichnung des Auftrags:

NBS Rhein/Main - Rhein/Neckar, Technischer Planervertrag PA 1+2, Lph
3+4
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
21/12/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Ingenieurgemeinschaft SP / BGS
Postanschrift: Lindleystraße 11
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE71 Darmstadt
Postleitzahl: 60314
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Ingenieurgemeinschaft SP / BGS
Postanschrift: Lindleystraße 11
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE71 Darmstadt
Postleitzahl: 60314
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 4 392 869.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 52123
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/11/2020

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE71 Darmstadt
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

NBS Rhein/Main - Rhein/Neckar Gradientenanpassung
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 21/12/2017
Ende: 31/12/2018
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 11 000.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Ingenieurgemeinschaft SP / BGS
Postanschrift: Lindleystraße 11
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE71 Darmstadt
Postleitzahl: 60314
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Ingenieurgemeinschaft SP / BGS
Postanschrift: Lindleystraße 11
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE71 Darmstadt
Postleitzahl: 60314
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Nachtragsanmeldung 2019/18 (NA-Nr. 68): AK Darmstadt: Anpassung
Kostenschätzung AK Darmstadt BAB
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit der Änderung aufgrund von Umständen, die ein öffentlicher
Auftraggeber/Auftraggeber bei aller Umsicht nicht vorhersehen konnte
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe c der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe c der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der Umstände, durch die die Änderung erforderlich wurde,
und Erklärung der unvorhersehbaren Art dieser Umstände:

Nachtragsanmeldung 2019/18: Als Ergebnis der Abstimmung der
Voruntersuchung des AK Darmstadt zwischen Hessen Mobil und BMVI ist
eine Anpassung der übergebenen Kostenschätzung erforderlich. Die nach
AKVS erstellte Kostenschätzung ist zu einer finanzierungs- und
funktionsbedingten Aufteilung (einschl. Flächenermittlungen und
Erstellung von Kostenteilungsplänen) zu überarbeiten.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 8 856 116.27 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 8 867 116.27 EUR

References

6. mailto:Heike.Siegmund@deutschebahn.com?subject=TED
7. http://www.deutschebahn.com/bieterportal

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau