Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Neckartenzlingen - Dienstleistungen von Architekturbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020111809175890887 / 554289-2020
Veröffentlicht :
18.11.2020
Dokumententyp : Wettbewerbsergebnisse
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Produkt-Codes :
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
DE-Neckartenzlingen: Dienstleistungen von Architekturbüros

2020/S 225/2020 554289

Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Neckartenzlingen
Postanschrift: Planstraße 2
Ort: Neckartenzlingen
NUTS-Code: DE1 BADEN-WÜRTTEMBERG
Postleitzahl: 72654
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Gemeinde Neckartenzlingen
E-Mail: [6]c.schmid@neckartenzlingen.de
Telefon: +49 7127180140
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.neckartenzlingen.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

4- Fach Sporthalle in Neckartenzlingen, Neubau
Referenznummer der Bekanntmachung: GNECK-2019-0002
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.2)Beschreibung
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Verfahren ist als einphasiger, nicht offener, hoch baulicher
Planungswettbewerb ausgelobt. Die Teilnehmer müssen die Qualifikation
Architekt nachweisen.

Für den Neubau der 4-Fach Sporthalle mit Zusatznutzungen der
Schulsozialarbeit und eines Jugendtreffs hat die Gemeinde
Neckartenzlingen einen Kostenrahmen von ca. 9,25 Mio. EUR brutto (KG
100-700) vorgegeben.

Die Abgabe der Bewerbungsunterlagen ist nur in elektronischer Form
zulässig. Der Bewerbungsschluss für den Teilnahmewettbewerb ist der 28.
November 2019 um 16.00 Uhr. Die Unterlagen sind auf der
Vergabeplattform Hochzuladen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Informationsbroschüre.

Neckartenzlingen ist eine Gemeinde mit etwa 6 500 Einwohnern im
Landkreis Esslingen in Baden-Württemberg.

Das Wettbewerbsgebiet befindet sich im Bereich der Ermsaue und dem
Schulcampus. Der Schulcampus liegt am Ostrand der Gemeinde
Neckartenzlingen und wurde abschnittweise ab dem Jahr 1960 errichtet.

Insgesamt lernen am Schulzentrum rund 2 000 Schüler in Grund-,
Werkreal- und Realschule sowie dem Gymnasium. Die Schüler werden durch
eigens eingerichtete Schulbuslinien zum Schulzentrum gefahren. Der
größte Teil der Schüler besucht das Gymnasium, gefolgt von Realschule
sowie Grund- und Werkrealschule.

Das Schulzentrum besteht aus 5 Gebäuden der Grund und Werkrealschule
mit GWRS- Turn- und Schwimmhalle, 6 Gebäuden der Realschule bzw. des
Gymnasiums sowie einer Rundsporthalle und einem Wohnhaus (Hausmeister)
das allerdings nicht mehr zu Wohnzwecken sondern für schulische Zwecke
genutzt wird. Die GWRS- Turn- und Schwimmhalle und die Rundsporthalle
werden außerhalb der Schulzeiten vom Sportverein Neckartenzlingen für
Handball, Volleyball, Tischtennis etc. genutzt. Im Bereich der früheren
Hausmeisterwohnung und der GWRS- Turn- und Schwimmhalle soll der Neubau
der 4-Fach Sporthalle mit Zusatznutzungen der Schulsozialarbeit und
eines Jugendtreffs entstehen. Aufgrund des schlechten baulichen
Zustands wird nach Fertigstellung der 4-Fach Sporthalle die GWRS- Turn-
und Schwimmhalle zurückgebaut.

Das Raumprogramm wurde gemeinsam mit der Gemeinde Neckartenzlingen, den
Vereinen, den Schulen und dem Gemeinderat entwickelt. Es soll auf
Grundlagen der gegebenen Randbedingungen ein gestalterischen,
funktionalen, städtebaulichen als auch insbesondere nachhaltigen und
wirtschaftliche Lösungsvorschlag für den Standort entwickelt werden.

Für den Neubau der 4-Fach Sporthalle mit Zusatznutzungen der
Schulsozialarbeit und eines Jugendtreffs hat die Gemeinde
Neckartenzlingen einen Kostenrahmen von ca. 9,25 Mio. EUR brutto (KG
100-700) vorgegeben.

Die Ausloberin stellt für Preise und Anerkennungen einen Betrag von ca.
43 000 EUR (Netto) zur Verfügung. Die Wettbewerbssumme ist ermittelt
auf der Basis der RPW und HOAI 2013. Die Ausloberin wird einen mit
einem Preis ausgezeichneten Verfasser, die Zustimmung des Gemeinderats
vorausgesetzt, die weitere Bearbeitung der Leistungen gemäß HOAI
mindestens bis LPH 5 für den Bereich des Hochbaus übertragen.

Die vollumfängliche Beauftragung bis LPH 9 wird seitens der Gemeinde
Neckartenzlingen angestrebt. Die Preisträger verpflichten sich im Falle
einer Beauftragung, die weitere Bearbeitung bis einschließlich LPH 9
der HOAI zu übernehmen und durchzuführen.

Die Preisträger werden im Rahmen des VgV-Verfahrens zu
Auftragsverhandlungen eingeladen. Das Wettbewerbsergebnis bildet, inkl.
einer möglichen Überarbeitung, mit 50 von 100 % die Grundlage der
Bewertung. Falls notwendig, folgt eine Weiterentwicklung der
Wettbewerbsergebnisse nach Vorgaben des Preisgerichts. Im Falle einer
weiteren Bearbeitung werden durch den Wettbewerb bereits Erbrachte
Leistungen des Preisträgers bis zur Höhe des zuerkannten Preises nicht
erneut vergütet, wenn und soweit der Wettbewerbsentwurf in seinen
wesentlichen Teilen unverändert der weiteren Bearbeitung zugrunde
gelegt wird.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs
Nichtoffen
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

Die Bewerber haben zum Nachweis ihrer Eignung folgende Referenzen
nachzuweisen:

Referenzobjekt 1: Hallenartiges Neubauprojekt mit vergleichbarer
Komplexität, mindestens Honorarzone III

Nutzungsart,

Bauwerkskosten KGR 300+400 (in Euro netto),

Realisierte und vollständig abgeschlossene Leistungsphasen
Gebäudeplanung nach HOAI durch den Bewerber,

Jahr der Inbetriebnahme Referenzobjekt 2: Wettbewerbserfolg oder
Auszeichnung Hochbauprojekt,

Angabe Wettbewerbsart oder Auszeichnung,

Auftraggeber,

Jahr des Erfolgs (Wettbewerb/Auszeichnung).
IV.2)Verwaltungsangaben

Abschnitt V: Wettbewerbsergebnisse
Der Wettbewerb endete ohne Vergabe: nein
V.3)Zuschlag und Preise
V.3.1)Datum der Entscheidung des Preisgerichts:
21/07/2020
V.3.2)Angaben zu den Teilnehmern
Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 17
V.3.3)Namen und Adressen der Gewinner des Wettbewerbs
Offizielle Bezeichnung: D'Inka Scheible Hoffmann Lewald Architekten
Partnerschaft mdB
Ort: Stuttgart
NUTS-Code: DE11 Stuttgart
Land: Deutschland
Der Gewinner ist ein KMU: nein
V.3.4)Höhe der Preise
Höhe der vergebenen Preise ohne MwSt.: 40 000.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Absendung EU-Bekanntmachung 29.10.2019,

Bewerbungsschluss Teilnahmewettbewerb 28.11.2019,

Auswahl der Teilnehmer 17.12.2019,

Start Realisierungswettbewerb vrs. KW 6/2020,

Rückfragenkolloquium 18.2.2020,

Abgabe Pläne vrs. 7.5.2020/Modell vrs. 14.5.2020,

Preisgericht vrs. 21.7.2020,

Aufforderung z. Abgabe Erstangebote vrs. 4.8.2020,

Abgabe Erstangebot vrs. 8.9.2020,

Verhandlungsgespr. vrs. 29.9.2020,

VGV-Vergabeverfahren mit vorgeschaltetem Realisierungswettbewerb.

Das Verhandlungsverfahren gliedert sich in 3 Stufen:

Teilnahmewettbewerb

In einem vorgeschalteten Bewerbungsverfahren bekunden Architekturbüros
ihr Interesse an einer Teilnahme an dem Verfahren und erbringen u. a.
die im Abschnitt Teilnahmewettbewerb | Teilnehmer und
Bewerbungsunterlagen" genannten Referenzen. Nach Prüfung der
eingereichten Unterlagen wählt die Gemeinde Neckartenzlingen maximal 15
geeignete Bewerber aus, die zum Realisierungswettbewerb eingeladen
werden. Sollten mehr als 15 Teilnehmer die Auswahl- und
Eignungskriterien erfüllen, so entscheidet das Los.
Realisierungswettbewerb.

Die Durchführung des Planungswettbewerbs erfolgt gemäß der
Honorarordnung für Architekten und Ingenieure HOAI, der Richtlinie für
Planungswettbewerbe RPW 2013 sowie der Vergabeverordnung über die
Vergabe öffentlicher Aufträge VgV. Das Verfahren ist als einphasiger,
nicht offener, hoch baulicher Planungswettbewerb ausgelobt. Die
Teilnehmer müssen die Qualifikationen Architekt nachweisen.
Mehrfachbewerbungen natürlicher oder Juristischer Personen oder von
Mitgliedern von Arbeitsgemeinschaften führen zum Ausschluss der
Beteiligten.

Die Preisträger werden im Rahmen des VgV-Verfahrens zu
Verhandlungsgesprächen eingeladen. Das Wettbewerbsergebnis bildet,
inkl. einer möglichen Überarbeitung, mit 50 von 100 % die Grundlage der
Bewertung.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden- Württemberg
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
E-Mail: [8]vergabekammer@rpk.bwl.de
Telefon: +49 7219268730
Internet-Adresse:
[9]https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/abt1/ref15/seiten/default.aspx
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/11/2020

References

6. mailto:c.schmid@neckartenzlingen.de?subject=TED
7. http://www.neckartenzlingen.de/
8. mailto:vergabekammer@rpk.bwl.de?subject=TED
9. https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/abt1/ref15/seiten/default.aspx

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau