Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ettlingen - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020111809122190147 / 553529-2020
Veröffentlicht :
18.11.2020
Angebotsabgabe bis :
16.12.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
DE-Ettlingen: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 225/2020 553529

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Ettlingen Justitiariat Zentrale
Vergabestelle
Postanschrift: Marktplatz 2
Ort: Ettlingen
NUTS-Code: DE123 Karlsruhe, Landkreis
Postleitzahl: 76275
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Peter von Vietinghoff
E-Mail: [6]vergabe@ettlingen.de
Telefon: +49 7243/1018922
Fax: +49 7243/101583
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://WWW.ETTLINGEN.DE
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.subreport.de/E41331814
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.subreport.de/E41331814
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Generalsanierung Kindergarten und Turnhalle Ettlingen-Schluttenbach,
Technische Anlagenplanung: Starkstromanlagen sowie Fernmelde- und
informationstechnische Anlagen
Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-006
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und
Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb gem. §§ 74, 17 VgV zur
Vergabe der technischen Anlagenplanung (Starkstromanlagen sowie
Fernmelde- und informationstechnische Anlagen) für die Generalsanierung
des Kindergarten und der Turnhalle in Ettlingen-Schluttenbach.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE123 Karlsruhe, Landkreis
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Planungsleistungen der technischen Anlagenplanung (Starkstromanlagen
sowie Fernmelde- und informationstechnische Anlagen), die im Rahmen
Generalsanierung des Kindergartens und der Turnhalle in
Ettlingen-Schluttenbach zu erbringen sind. Zum Teil sind bereits Teile
bis LPH 3 erbracht, die nicht mehr Gegenstand der Vergabe sind.
Zunächst wird nur bis Leistungsphase 4 beauftragt, die weiteren
Leistungsphasen werden optional vergeben (5-7 und 8-9).

Die ehemalige Volksschule in Schluttenbach wurde 1968/1969 als
zweigeschossige Anlage errichtet. Bei der anschließenden Sporthalle
handelt es sich um eine ungedämmte Stahlbetonkonstruktion, die als
Schulsporthalle geplant und konzipiert wurde. Die ehemaligen
Klassenräume besitzen ein Pultdach. Die angrenzenden Flur- und
Nebenräume sowie die Sporthalle erhielten Flachdächer. Die Wandelemente
und Dächer sind gering gedämmt, die Bodenplatte überhaupt nicht. Die
Fenster verfügen über einen niedrigen, dem Baujahr entsprechenden
U-Wert, stellenweise z. B. in den Fluren und der Sporthalle sind sie
noch mit Einscheibenverglasung ausgeführt. Die Innenausstattung, die
Elektro- und HLS-Technik entsprechen dem damaligen baulichen
Einfachstandard. Die gesamte Technik entspricht nicht mehr dem heutigen
Stand der Technik.

Zielsetzung ist daher ein zukunftsweisendes Sanierungskonzept mit
Grundrissoptimierungen gem. Raumbuch, u. a. zur Schaffung einer
zusätzlichen Grippegruppe, und eine energetische Sanierung auf Dämmung
EnEV Neubaustandard mit Wärmepumpe.

Weitere Optionale Leitungen:

Bestandsaufnahme,

Mitwirkung bei der Fördermittelbeschaffung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 02/05/2021
Ende: 31/12/2024
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Eine Verlängerung kann sich durch projektbedingte Verzögerungen
ergeben.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

fristgerechter Eingang der Unterlagen,

formgerechter Eingang der Unterlagen,

Vollständigkeit der Unterlagen,

Prüfung von Mindestanforderungen und Ausschlusskriterien,

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit (III.1.2)):
Umsatz,

technische Leistungsfähigkeit (III.1.3)): Mitarbeiter,

technische Leistungsfähigkeit (III.1.3)): Referenzprojekte.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Beschreibung der Optionen:

Stufenweise Beauftragung: 1. Beauftragungsstufe: LPH 1-3, 2.
Beauftragungsstufe: LPH 4-7, 3.

Beauftragungsstufe: LPH 8, 4. Beauftragungsstufe 9
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Diese Vergabe ist Teil einer Gesamtmaßnahme, weitere erforderliche
Dienstleistungen zur Umsetzung desGesamtprojektes werden gesondert
ausgeschrieben.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Erklärung des Bewerbers über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen
nach § 42 VgV in Verbindung mit §§ 123 und 124 GWB.

Nachweis des besonderen Berufstandes und der Qualifikation gem. §§ 44,
75 VgV als Ingenieur durch Eintragung in einem Berufs- oder
Handelsregister oder falls nötig durch eine bestimmte Berechtigung oder
Mitgliedschaft.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung,

Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens bezogen auf die
Geschäftsjahre 2017 bis 2019.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Nachweis, dass eine Berufshaftpflichtversicherung über min. 1 500 000
EUR für Personenschäden, min. 1 000 000 EUR für sonstige Schäden
vorliegt bzw. dass die Deckungssummen im Auftragsfall entsprechend
erhöht werden.

Die vorstehend genannten Deckungsbeträge müssen pro Versicherungsjahr
mindestens 2 Mal zur Verfügung stehen.

Bei Bewerbergemeinschaften ist der Versicherungsnachweis für jedes
Mitglied zu führen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eigenerklärung zur Anzahl der Beschäftigten Reaktionszeit der
Projektleitung für die LP 1-7 und der Bauleitung für die LP 8-9 3
unterschiedliche Referenzen.

Es werden folgende Kriterien bewertet:

Allgemeines: Bauen im Bestand/Sanierung,

Qualität/Eignung des Projekts Umgang mit Materialität, schonender
Einsatz von Ressourcen/Baumaterial,

Realisierte und vollständig abgeschlossene Leistungsphasen nach HOAI
,

Jahr der Inbetriebnahme,

Referenzschreiben des Auftraggebers Zur Belegbarkeit der bewerteten
Kriterien im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung stellt der Bewerber
die jeweilige Referenz auf 3 gesonderten DIN A4-Blättern (sowie
zusätzlich ggf. Referenzschreiben) im Hinblick auf die abgefragten
Kriterien vor und fügt diese als Anhang dem Teilnahmeantrag bei.

Die zuvor beschriebenen Projekte müssen im Unternehmen des/der Bewerber
erbracht worden sein. Bei Bewerbergemeinschaften aus mehreren
Ingenieuren gelten die Angaben und die Referenzen in Summe für die
Bewerbergemeinschaft.

ggf. Eigenerklärung zur Weitervergabe von Teilleistungen (KFB (A/I)
EU Unterauftragnehmer),

ggf. Eigenerklärung zur Eignungsleihe (KFB (A/I) EU
AndereUnternehmen).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Mindestanforderungen an die Referenzen:

abgeschlossene Leistung (Fertigstellung nach 1.1.2012),

3 unterschiedliche Referenzen,

Referenz 1: Objektplanung Gebäude Neu-, Um- oder Anbau,

Referenz 2: Objektplanung Gebäude Neu-, An- oder Umbau,

Referenz 3: Objektplanung Gebäude Bauen im Bestand.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Nachweis des besonderen Berufstandes und der Qualifikation gem. §§ 44,
75 Abs. 2 VgV als Ingenieur.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Einhaltung der Tariftreue- und Mindestentgeltverpflichtung nach dem
LTMG Baden-Württemberg
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16/12/2020
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 25/01/2021
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2021

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1. Enthalten die Vergabeunterlagen nach Auffassung des Unternehmens
unvollständige, unklare oder fehlerhafte Regelungen oder werfen sie
Fragen auf, die die Erstellung des Teilnahmeantrags beeinflussen
können, so hat das Unternehmen den Auftraggeber unverzüglich, jedoch
spätestens 10 Kalendertage vor Ablauf der Antragsfrist darauf
hinzuweisen bzw. entsprechende Fragen zu stellen.

2. Der Auftraggeber kann von der Beantwortung von Fragen absehen, die
nach diesem Zeitpunkt gestelltwerden.

3. Fragen und Antworten werden ausschließlich über die
Bieterkommunikation des Vergabeportals Subreport ELViS abgewickelt.
Mündliche oder telefonische Auskünfte sind unverbindlich.

4. Es liegt im Verantwortungsbereich der Unternehmen, sich eigenständig
Kenntnis über evtl. Fragen,Antworten, Ergänzungen oder Korrekturen der
Vergabeunterlagen zu verschaffen, die im Vergabeportaleingestellt
werden.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg,
Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vergabekammer@rpk.bwl.de
Telefon: +49 721926-8730
Fax: +49 721926-3985
Internet-Adresse:
[11]https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Seiten/default.aspx
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/11/2020

References

6. mailto:vergabe@ettlingen.de?subject=TED
7. http://WWW.ETTLINGEN.DE/
8. https://www.subreport.de/E41331814
9. https://www.subreport.de/E41331814
10. mailto:vergabekammer@rpk.bwl.de?subject=TED
11. https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Seiten/default.aspx

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau