Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Karlsruhe - Dienstleistungen von Architekturbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020111709141788098 / 551526-2020
Veröffentlicht :
17.11.2020
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
DE-Karlsruhe: Dienstleistungen von Architekturbüros

2020/S 224/2020 551526

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg
(LUBW)
Postanschrift: Griesbachstraße 1
Ort: Karlsruhe
NUTS-Code: DE12 Karlsruhe
Postleitzahl: 76185
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW)
E-Mail: [6]andrea.wintermantel@lubw.bwl.de
Telefon: +49 7215600-3410
Fax: +49 7215600-1676
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]www.lubw.baden-wuerttemberg.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Einrichtungsplanung Neubau LUBW
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Einrichtungsplanung der beweglichen Einrichtungsgegenstände (lose
Möbilierung) der innovativen Arbeitsräume sowie der Sonderräume, wie z.
B. Lagezentren, Poststelle, Besprechungsräume, Teeküchen in Ergänzung
zu der festen Möblierung, die durch Vermögen und Bau beauftragt ist.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 244 541.47 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE12 Karlsruhe
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Einrichtungsplanung der beweglichen Einrichtungsgegenstände (lose
Möbilierung) der innovativen Arbeitsräume sowie der Sonderräume, wie z.
B. Lagezentren, Poststelle, Besprechungsräume, Teeküchen in Ergänzung
zu der festen Möblierung, die durch Vermögen und Bau beauftragt ist.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Optionale Leistungen:

Ausführungsplanung: Leistungen Ausführungsplanung gem. § 34 HOAI.
Weiterentwicklung der vom Auftraggeber genehmigten Entwurfsplanung.
Beraten des Auftraggebers und der anderen fachlich Beteiligten bei der
Vorauswahl zur Bemusterung auch hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit des
Materials, der Oberfläche und der Pflege sowie Begutachtung der Muster
mit schriftlicher Stellungnahme,

Vorbereitung der Vergabe: Leistungen Vorbereitung Vergabe gem. § 34
HOAI. Erstellung der Leistungsbeschreibung und -verzeichnisse auf Basis
der vom Auftraggeber genehmigten Ausführungsplanung. Ermitteln der
Mengen und Aufstellen der Leistungsbeschreibung mit
Leistungsverzeichnissen. Die Leistungsverzeichnisse sind im Entwurf
rechtzeitig vor der Vervielfältigung dem Auftraggeber zur Prüfung
vorzulegen,

Mitwirken bei der Vergabe von beweglichen Einrichtungen: Leistungen
Mitwirkung bei der Vergabe gem. § 34 HOAI. Mitwirkung bei der
Koordination des Vergabeverfahrens und Vergleich der
Ausschreibungsergebnisse mit der Kostenberechnung und im Hinblick auf
die Zuschlagskriterien. Prüfen und Werten der Angebote einschließlich
Aufstellen des Preisspiegels nach Teilleistungen, Vergabevorschlag mit
eingehender Begründung, Mitwirken bei Verhandlungen mit den Bieterinnen
oder den Bietern,

Objektüberwachung: Leistungen Objektüberwachung gem. § 34 HOAI.
Überwachung der Ausführung auf Übereinstimmung mit der genehmigten
Ausführungsplanung und den Leistungsbeschreibungen und -verzeichnissen.
Überwachung der Mängelbeseitigung innerhalb der Verjährungsfrist und
Übergabe der raumbezogenen Inventarlisten nach vom Auftraggeber
definierten Schnittstelle SAP System. Mitwirken bei der Übernahme,
Funktionsprüfung und Abnahme der Einrichtungen. Prüfen der Rechnungen.
Überwachen der Beseitigung der bei der Abnahme festgestellten Mängel.

Optionale Änderungs- und Zusatzleistungen:

Der Auftraggeber ist berechtigt, Änderungen des beauftragten
Leistungsumfangs, die eine Erweiterung oder Wiederholung des
Leistungsinhalts beziehungsweise der e-brachten und freigegebenen
Leistungen enthalten, und Änderungen des Leistungsziels, der
Vertragsziele oder des Leistungsablaufs sowie zusätzliche Leistungen
anzuordnen.

Über die Beauftragung der optionalen Leistungen entscheidet der
Auftraggeber nach der Sitzung des Verwaltungsrates im Dezember 2020.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftragswert gem. Punkt II.1.7 ist geschätzt und ist abhängig von
der Entwrufsplanung.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

Das Büro hammeskrause wurde von Vermögen und Bau mit der Projektstudie
mit der Neubauplanung der LUBW beauftragt. Die Gestaltung der
Einrichtungsplanung steht in Abhängigkeit zu den räumlichen,
bauphysikalischen Planungen und der Festmöblierung, die durch Vermögen
und Bau beauftragt wurde.

Damit eine effiziente, effektive sowie ineinandergreifende
Auftragsausführung gewährleistet werden kann, muss zwingend auf den
umfangreichen und tiefgreifenden Kenntnissen aus diesen im Voraus
erfolgten Planungen aufgebaut werden. Das kann nur durch das Büro
hammeskrause aufgrund seiner Vorkenntnisse bezüglich der bisherigen
Planungsleistungen gewährleistet werden.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: Stabstelle Neubau
Bezeichnung des Auftrags:

Einrichtungsplanung Neubau LUBW
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
12/11/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: hammeskrause architekten Partnergesellschaft
mbB
Postanschrift: Krefelder Straße 32
Ort: Stuttgart
NUTS-Code: DE11 Stuttgart
Postleitzahl: 70376
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/Loses/der
Konzession: 244 541.47 EUR
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 244 541.47 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim
Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
Telefon: +49 721 / 926-8730
Internet-Adresse: [8]http://rp.baden-wuerttemberg.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist gemäß § 160
Abs. 3 Nr. 4 GWB nur innerhalb einer Frist von 15 Kalendertagen nach
Eingang der Mitteilung der Auftraggebers, einer Rüge im Sinne des § 160
Abs. 3 Nr. 1-3 GWB nicht abhelfen zu wollen, zulässig.

Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des
Vertrages nach § 135 Abs. 1 Nr. 2 GWB. § 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt
unberührt.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/11/2020

References

6. mailto:andrea.wintermantel@lubw.bwl.de?subject=TED
7. http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/
8. http://rp.baden-wuerttemberg.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau