Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Potsdam - Dienstleistungen von Architekturbüros
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020111709104487537 / 550940-2020
Veröffentlicht :
17.11.2020
Angebotsabgabe bis :
15.12.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71200000 - Dienstleistungen von Architekturbüros
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71320000 - Planungsleistungen im Bauwesen
DE-Potsdam: Dienstleistungen von Architekturbüros

2020/S 224/2020 550940

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: ProPotsdam GmbH
Postanschrift: Pappelallee 4
Ort: Potsdam
NUTS-Code: DE404 Potsdam, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 14469
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabe@propotsdam.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]https://www.ProPotsdam.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXT8YYR
YD5U/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXT8YYR
YD5U
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Kommunales Wohnungsunternehmen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Objektplanung für Gebäude nach §§ 33-37 HOAI für die Sanierung und
Instandsetzung von Wohngebäuden (Quartier 12, 14480 Potsdam-Drewitz)
Referenznummer der Bekanntmachung: MI.102101
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Objektplanung für Gebäude nach §§ 33-37 HOAI für die Sanierung und
Instandsetzung von Wohngebäuden (Quartier 12 Drewitz: Hertha-Thiele-Weg
1-11u, Willy-A.-Kleinau-Weg 18-30g, Wolfgang-Staudte-Str. 20-24g, 14480
Potsdam).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE404 Potsdam, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Quartier 12 Drewitz Hertha-Thiele-Weg 1-11u

14480 Potsdam

Willy-A.-Kleinau-Weg 18-30g,

Wolfgang-Staudte-Str. 20-24g
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Quartier 12 befindet sich im Potsdamer Stadtteil Drewitz. Der
Stadtteil liegt im südöstlichen Teil Potsdams und wurde zwischen 1980
und 1989 in industrieller Plattenbauweise errichtet. Bei dem Projekt
Quartier 12 handelt es sich um einen zusammenhängenden Gebäudekomplex
von 3 unsanierten Wohngebäudekomplexen in WBS 70 Plattenbauweise aus
dem Jahr 1989.

Die 3 Gebäudeabschnitte sind jeweils 5 geschossig, mit insgesamt 188
Wohnungen und 16 Aufgängen und einer Gesamtwohnfläche von insgesamt 12
222,64 m^2. Der zusammenhängende Gebäudekomplex ist der Lage nach,
entsprechend der Straßennamen aufgeteilt, und auch für die Baumaßnahmen
planerisch in 3 Bauabschnitte unterteilt:

1.BA: Hertha-Thiele-Weg 1-11 ungerade

2.BA: Willy-A.-Kleinau-Weg 18-30 gerade

3.BA: Wolfgang- Staudte-Str. 20-24 gerade

1. Allgemeine Anforderungen an die Sanierung:

Die Sanierung findet überwiegend im bewohnten Zustand statt. Lediglich
die Mieter der 1- und 2-Raum-Wohnungen und ggf. bei Grundrissänderungen
der betroffenen Wohneinheiten im Rahmen der geplanten Aufzugseinbauten
des 1.BA werden umgesetzt. Den Mietern der restlichen Wohnungen wird
für die Kernbauzeit in ihren Wohnungen ein Apartment zur Verfügung
gestellt, die Möbel der Mieter verbleiben in der zu sanierenden
Wohnung. Es handelt sich nachfolgend also um 2 Sanierungszustände, im
bewohnten und unbewohnten Zustand. Die Mod.-Inst.-Maßnahmen umfassen
Baumaßnahmen am und im Gebäude sowie in den Wohnungen. Die finale
Abstimmung zum Umfang der Baumaßnahmen ist nach Auswertung der
Bestandsaufnahme durchzuführen.

2. Wesentliche Maßnahmen und Ziele für das Projekt:

Gebrauchswerterhöhung des Objekts,

energetische Verbesserung der Gebäudesubstanz (energetischer Standard
eines KfW-Effizienzhaus 70),

Dauerhaftigkeit der durchzuführenden Maßnahmen zur Gewährung
langfristig niedriger Instandhaltungs- und Betriebskosten,

Sicherung einer langfristigen Vermietbarkeit der Nutzungseinheiten,

Verbesserung der Qualität der Wohnungen unter anderem durch
Modernisierung der Küchen und Bäder.

3. Baukosten:

Die verbindlichen Kostenobergrenzen für die KG 300 und 400 ergeben sich
aus der Wirtschaftlichkeitsberechnung der AG.

Kostengruppe 300: 8 689 075,63 EUR netto

Kostengruppe 400: 3 924 369,75 EUR netto

Die Kostenobergrenzen gelten für die Gesamtmaßnahme.

4. voraussichtliche Planungs- u. Bauzeiten:

Entwurfsplanung/Genehmigungsplanung: 05/2021

Baugenehmigung-Bauantragstellung (Balkone/Lüftung/Allgemein): 05/2021

GU-Ausschreibung: 08/2021

Vergabe GU: 10/2021

Baubeginn geplant: 11/2021

Bauende incl. aller baubegleitenden Maßnahmen: 12/2024.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 4
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Für die Auswahl der geeigneten Bewerber wird ein Auswahlgremium
gebildet, dem Vertreter der Auftraggeberin angehören.

Die Bewertung erfolgt durch ein qualifiziertes Gremium anhand folgender
Kriterien:

5-fach Vergleichbarkeit der Referenzen,

5-fach Gestaltungsqualität der eingereichten Referenzobjekte,

1-fach Qualität der Bewerbungsunterlagen.

Insgesamt können max. 55 Punkte erreicht werden.Die Bewertungsmatrix
ist den Ausschreibungsunterlagen beigefügt.

Ergibt das Ergebnis eine höhere Zahl von Teilnehmern aufgrund von
Punktgleichstand, entscheidet das Los darüber, welcher von den
punktgleichen Teilnehmern zur Verhandlung aufgefordert wird.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Stufenweise Beauftragung der Leistungsphasen (Lph) 2 bis 8; 1. Stufe
Lph 2 bis 4; ohne Rechtsanspruch auf Weiterbeauftragung;

2. Stufe Lph 6 bis 8.
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

a) Erklärung gemäß §§ 123 und 124 GWB, Ausschlussgründe,

b) Erklärung gemäß § 6 (3, 4) VgV, Interessenkollision,

c) Nachweis der Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung
Architekt oder Ingenieur für den bevollmächtigten Vertreter und für
den Verfasser der Planungsleistungen,

d) Erklärung von Bietergemeinschaften zur Bildung einer
Bietergemeinschaft,

e) Erklärung von Bietergemeinschaften zur gesamtschuldnerischen
Haftung,

f) Angaben zur örtlichen Präsenz während der Auftragsausführung.

Hierfür soll das von der Auftraggeberin zur Verfügung gestellte
Formular Bewerbungsformblatt_Objektplanung_ Quartier_12 verwendet
werden.

Hinweis: Änderungen im Bewerbungsformblatt sind nicht zulässig.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

a) Nachweis über den Gesamtumsatz und des Umsatzes für entsprechende
Dienstleistungen in den letzten 3 Jahren,

b) Erklärung über die Zahlung eines
Mindestlohnes/Verpflichtungserklärung gemäß Brandenburgischen Gesetz
über Mindestanforderungen für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Gesamtumsatz: durchschnittlich mind. 200 000 EUR pro Jahr,

Umsatz für entsprechende Dienstleistungen: durchschnittlich mind. 200
000 EUR pro Jahr.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nennung von mindestens 3 realisierten Referenzprojekten der letzten 10
Jahre (Fertigstellung LP 8 seit 2010) im Bereich
Modernisierung/Instandsetzung. (Mehr Referenzen sind nicht gewünscht).

Für mind. 1 Referenz müssen die Leistungsphasen 2-4 und 6-8 und für die
anderen 2 Referenzen mind. die Leistungsphasen 2-4 gem. § 34 der HOAI
nachgewiesen werden.

Es sind maßstabsgerechte Darstellungen der Referenzprojekte in Form von
Texten, Grundrissen, Fotos oder Skizzen einzureichen.

Einzureichende Unterlagen:

Fotos zu den geforderten Punkten in der Bewertungsmatrix:

Balkon, Eingangsbereich, -Fassade.

Mit den Fotos soll eine Bewertung laut Bewertungsmatrix möglich sein.

Kurzbeschreibung zur Farbgestaltung.

Um zur Wertung zugelassen zu werden müssen jeweils folgende Angaben
vollständig vorliegen (siehe Bewerbungsformblatt):

Projektbezeichnung,

Ort des Bauvorhabens,

Auftraggeber (Name, Anschrift),

Leistungszeitraum (Leistungsbeginn und -ende),

Herstellungskosten der KG 300 + 400 DIN 276 (netto),

Beauftragte Leistungsphasen,

Datum der Fertigstellung Leistungsphase 8,

Gebäudetyp/Baujahr,

Wohnfläche nach WoFlV bzw. Nutzfläche nach DIN 227,

Anzahl der Wohneinheiten/Nutzeinheiten,

Balkon Größe,

Nachweis über die Kenntnisse im geltenden Vergaberecht (z. B. durch
Teilnahme- oder Anmeldebestätigungen oder Zertifikate für
Weiterbildungsmaßnahmen) für mindestens die Person, die mit den Lph 6&7
betraut werden soll; kann der Bewerber zurzeit keinen entsprechenden
Nachweis erbringen, kann der Nachweis durch die schriftliche Zusage des
Bewerbers erfolgen, dass er im Auftragsfall an einer entsprechenden
Weiterbildungsmaßnahme teilnimmt,

Erklärung der Anzahl der Führungskräfte und

Angestellten Architekten und Ingenieure.

Erklärung zur Vergabe von Unteraufträgen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Anzahl der Führungskräfte (Architekten/Ingenieure): 2.
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Bauvorlageberechtigung für Architekten und Ingenieure bei der Planung
von Gebäuden gemäß § 65 BbgBO.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 15/12/2020
Ortszeit: 09:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 08/01/2021
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Unterlagen zum Teilnahmeantrag sind als pdf-Dateien einzureichen.

Unter [10]http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ finden Sie
weitere Informationen zum Verfahren.Sie können dort Vergabeunterlagen
kostenlos herunterladen und Nachrichten der Vergabestelle einsehen.

Die Bieterkommunikation hat ausschließlich über den Vergabemarktplatz
Brandenburg zu erfolgen.

Es wird eine Registrierung empfohlen.

Der Auftraggeber hat für sämtliche Neubauvorhaben und
Modernisierungsvorhaben einen Versicherungsvertrag auf
Investitionssummenbasis Funk BauRisk-Police (Kombinierte
Bauleistungs- und Haftpflicht Versicherung) sowie eine sich daran
anschließende Excedenten-Haftpflicht-Versicherung und eine subsidiäre
Feuer-Rohbau-Versicherung für alle ausführenden Unternehmen nach
deutschem Recht abgeschlossen.

Die Bedingungen sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.

Bekanntmachungs-ID: CXT8YYRYD5U
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Brandenburg beim
Ministerium für Wirtschaft und Energie
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/11/2020

References

6. mailto:vergabe@propotsdam.de?subject=TED
7. https://www.ProPotsdam.de/
8. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXT8YYRYD5U/documents
9. https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXT8YYRYD5U
10. http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau