Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Schulungsseminare
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020101609230218350 / 489443-2020
Veröffentlicht :
16.10.2020
Angebotsabgabe bis :
12.11.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Nicht offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
80522000 - Schulungsseminare
DE-Berlin: Schulungsseminare

2020/S 202/2020 489443

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Postanschrift: Von-der-Heydt-Straße 16-18
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 10785
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): PD Berater der öffentlichen Hand GmbH
E-Mail: [6]verdingung@pd-g.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [7]http://www.preussischer-kulturbesitz.de/
Adresse des Beschafferprofils: [8]https://www.ausschreibungen.pd-g.de/
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[9]https://www.ausschreibungen.pd-g.de/?tid=1a1843b2221b4b2092331f4f2e8
86781
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Stiftung Preußischer Kulturbesitz
Postanschrift: Von-der-Heydt-Straße 16-18
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 10785
Land: Deutschland
E-Mail: [10]verdingung@pd-g.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: [11]http://www.preussischer-kulturbesitz.de/
Adresse des Beschafferprofils: [12]https://www.ausschreibungen.pd-g.de/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[13]https://www.ausschreibungen.pd-g.de/?tid=1a1843b2221b4b2092331f4f2e
886781
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [14]https://www.ausschreibungen.pd-g.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Freizeit, Kultur und Religion

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Führungskräfte- und Mitarbeitertraining der SPK
Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-I-032
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
80522000 Schulungsseminare
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Führungskräfte- und Mitarbeitertraining der SPK.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
80522000 Schulungsseminare
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
Hauptort der Ausführung:

Berlin
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz hat 2016 ein Führungskräfte- und
Mitarbeitertraining entwickelt und eingeführt. Die Durchführung der
Trainings erfolgt durch einen externen Auftragnehmer. Der Vertrag endet
mit Ablauf dieses Jahres.

Das Führungskräfte- und Mitarbeitertraining soll die partnerschaftliche
Zusammenarbeit und eine Kommunikation auf Augenhöhe fördern. Im
Führungskräftetraining soll darüber hinaus ein Grundverständnis aller
Mitarbeiter/Innen mit Personalverantwortung zur Rolle einer
Führungskraft erzielt werden.

Ziel dieser Ausschreibung ist die Beauftragung eines Dienstleisters mit
der Weiterentwicklung und Durchführung der Trainingsreihe für die
nächsten vier Jahre. Leistungsbeginn soll der 15. Februar 2021 sein.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität der Präsentation / Gewichtung: 30
Qualitätskriterium - Name: Qualität des Konzepts / Gewichtung: 30
Kostenkriterium - Name: Niedrigster Preis / Gewichtung: 40
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Unternehmensreferenzen:

Gewertet werden die Referenzen sofern sie die Mindestanforderungen
erfüllen und anhand folgender Aspekte:

Vergleichbarkeit der Referenz mit den hier ausgeschriebenen Leistungen
in Bezug auf die geschulten Themen (Rolle als Führungskraft,
Kommunikation und Konfliktmanagement für Führungskräfte, Rechtliches
Grundwissen für Führungskräfte, Kommunikation und Konfliktmanagement,
Zeit- und Selbstmanagement, Mitarbeiterführung (Methodenkompetenz),
Kommunikationstraining, Work and Life Balance sowie moderne
Arbeitswelten/Nutzung moderner Arbeitstechniken und Medien),
Teilnehmerzahlen, an-gewandte Methoden, Dauer der Schulungen.

Die maximal erreichbare Punktzahl mit einer Referenz beträgt 10 Punkte.
Bei mindestens 4 einzureichenden Referenzen beträgt die maximal
erreichbare Punktzahl für die Unternehmensreferenzen mithin 40 Punkte.
Werden mehr als die jeweils geforderten Referenzen eingereicht, werden
alle Referenzen bewertet und anschließend der Durchschnittswert aus den
eingereichten Referenzen bezogen auf die geforderte Mindestanzahl
ermittelt.

Die Ergebnisse werden mit dem jeweiligen Faktor gewichtet und die
Ergebnisse ohne Rundung addiert.

Die Bewertungsskala ergibt sich aus den Bewerbungsbedingungen.

Persönliche Referenzen:

Gewertet werden die Referenzen sofern sie die o. g.
Mindestanforderungen erfüllen und anhand folgender Aspekte:

Vergleichbarkeit der Referenz mit den hier ausgeschriebenen Leistungen
in Bezug auf die Zielgruppe (Führungskräfte, Mitarbeiter), die
geschulte/beratene Einrichtung (Wissenschafts- oder Kultur- oder
Bildungseinrichtungen), die geschulten Themen (Rolle als Führungskraft,
Kommunikation und Konfliktmanagement für Führungskräfte, Rechtliches
Grundwissen für Führungskräfte, Kommunikation und Konfliktmanagement,
Zeit- und Selbstmanagement, Mitarbeiterführung (Methodenkompetenz),
Kommunikationstraining, Work and Life Balance sowie moderne
Arbeitswelten/Nutzung moderner Arbeitstechniken und Medien),
Teilnehmerzahlen, angewandte Methoden, Dauer der Schulungen.

Die maximal erreichbare Punktzahl mit einer Referenz beträgt 10 Punkte.
Bei mindestens 4 einzureichenden Referenzen beträgt die maximal
erreichbare Punktzahl für die persönlichen Referenzen mithin 40 Punkte.
Werden mehr als die jeweils geforderten Referenzen eingereicht, werden
alle Referenzen bewertet und anschließend der Durchschnittswert aus den
eingereichten Referenzen bezogen auf die geforderte Mindestanzahl
ermittelt.

Die Ergebnisse werden mit dem jeweiligen Faktor gewichtet und die
Ergebnisse ohne Rundung addiert.

Die Bewertungsskala ergibt sich aus den Bewerbungsbedingungen.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1. Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gem. §§ 123, 124 GWB:
Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gem. §§ 123, 124 GWB Vorlage der
Eigenerklärung GWB,

2. Handels- oder Berufsregisterauszug (nicht älter als 6 Monate):
Aktueller Auszug aus dem Handelsregister oder vergleichbarer
Registerauszug (zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe nicht älter als 6
Monate, Kopie ausreichend). Ausländische Bieter haben gleichwertige
Bescheinigungen nach den Vorschriften ihres Herkunftslandes vorzulegen.
Diese sind zwingend ins Deutsche zu übersetzen. Vorlage der Kopie des
Auszugs,

3. Unternehmensdarstellung: Angaben auf maximal 3 Seiten DIN-A4 zu:
Tätigkeitsbereiche, Organisation, Mitarbeiterstruktur, ggf.
Aufgabenverteilung innerhalb der Bewerbergemeinschaft bzw. mit
Nachunternehmern.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

4. Berufshaftpflichtversicherung: Haftpflichtversicherung mit
Haftungssummen i. H. v. mind. 1 Mio. EUR für Personen- und Sachschäden
sowie 1 Mio. EUR für Vermögensschäden oder Bestätigung des
Versicherungsunternehmens über eine entsprechende Versicherbarkeit im
Auftragsfall.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu Eignungskriterium 4: Vorlage des Formblatts Eigenerklärung
Versicherung
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

5. Qualifikation Trainer/innen: Alle in den Trainings zum Einsatz
kommenden Trainer/innen müssen über einen abgeschlossenen
Hochschulabschluss in den Fachbereichen Psychologie und/oder
Erwachsenenbildung und/oder Wissensvermittlung verfügen. Dies gilt
nicht für Modul 3 Rechtliches Grundwissen für Führungskräfte.

6. Qualitfikation Trainings Rechtliches Grundwissen für
Führungskräfte: Die im Trainingsmodul 3 des FK-Trainings Rechtliches
Grundwissen für Führungskräfte zum Einsatz kommenden Trainer/innen
müssen über einen abgeschlossenen Hochschulabschluss der
Rechtswissenschaften verfügen.

7. Unternehmensreferenzen: Mind. 4 Referenzen über die erfolgreiche
Durchführung von mit der hier ausgeschriebenen Aufgabe im Wesentlichen
vergleichbaren Leistungen im Bereich Schulungen in den Themenbereichen
Soft-Skills sowie Personal- und Führungskräfteentwicklung bei
größeren Wissenschafts- oder Kultur- oder Bildungseinrichtungen in den
letzten 5 Jahren (nach dem 1.1.2015).

8. Persönliche Referenzen: Jeweils Mindestens 2 persönliche Referenzen
von mindestens 2 der zum Einsatz kommenden Trainer/innen über
Wissensvermittlung oder Erwachsenenbildung in mindestens 3 der letzten
5 Jahren (nach dem 1.1.2015), also insgesamt mind. 4 Referenzen

(Können identisch sein mit den Unternehmensreferenzen)
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Zu Eignungskriterium 5: Vorlage der Hochschulzeugnisse

Zu Eignungskriterium 6: Vorlage der Hochschulzeugnisse

Zu Eignungskriterium 7: Vorlage von mind. 4 Unternehmensreferenzen gem.
Mindestanforderungen

Zu Eignungskriterium 8: Vorlage von mind. 2 x 2 persönlichen Referenzen
gem. Mindestanforderungen

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 12/11/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 02/12/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2021

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1) Die genauen Zuschlagskriterien sind den Vergabeunterlagen
(Bewerbungsbedingungen) zu entnehmen.

2) Es gelten die in den Vergabeunterlagen, insbesondere die in den
Bewerbungsbedingungen dargestellten Bedingungen für die Teilnahme am
Vergabeverfahren.

3) Fragen oder Hinweise zu den Vergabeunterlagen sind in Textform über
die Vergabeplattform über den Icon Frage einreichen zu übermitteln.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Bundes
Postanschrift: Villemombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [15]vk@bundeskartellamt.bund.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§ 160 Abs. 3 GWB lautet:

Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegen-über dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt
unberührt.
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/10/2020

References

6. mailto:verdingung@pd-g.de?subject=TED
7. http://www.preussischer-kulturbesitz.de/
8. https://www.ausschreibungen.pd-g.de/
9. https://www.ausschreibungen.pd-g.de/?tid=1a1843b2221b4b2092331f4f2e886781
10. mailto:verdingung@pd-g.de?subject=TED
11. http://www.preussischer-kulturbesitz.de/
12. https://www.ausschreibungen.pd-g.de/
13. https://www.ausschreibungen.pd-g.de/?tid=1a1843b2221b4b2092331f4f2e886781
14. https://www.ausschreibungen.pd-g.de/
15. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau