Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Stuttgart - Veranstaltungsbestuhlung (Thonet S 162 PF) für das Landesmuseum Württemberg im Rahmen des Projektes Dürnitz Kulturlobby im Alten Schloss Stuttgart
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020101515264215746 / 887043-2020
Veröffentlicht :
15.10.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
11.11.2020
Angebotsabgabe bis :
11.11.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
39000000 - Möbel (einschließlich Büromöbel), Zubehör, Haushaltsgeräte (ausgenommen Beleuchtung) und Reinigungsmittel
39110000 - Sitze, Stühle sowie Zubehörprodukte und -teile
39112000 - Stühle
Veranstaltungsbestuhlung (Thonet S 162 PF) für das Landesmuseum Württemberg im Rahmen des Projektes Dürnitz
Kulturlobby im Alten Schloss Stuttgart

LZBW-2020-07-090: Veranstaltungsbestuhlung (Thonet S 162 PF) für das
Landesmuseum Württemberg im Rahmen des Projektes Dürnitz Kulturlobby
im Alten Schloss Stuttgart
09.10.2020
UVGO Öffentliche Ausschreibung
CSX 21 - Bekanntmachung Seite 1/4
09.10.2020 09:38 Uhr - VMS 9.4.0.6 2009 - 2020 cosinex GmbH
Bekanntmachung UVgO: Veranstaltungsbestuhlung (Thonet S 162
PF) für das Landesmuseum Württemberg im Rahmen des Projektes
Dürnitz Kulturlobby im Alten Schloss Stuttgart
Vergabenummer LZBW-2020-07-090
Bezeichnung Veranstaltungsbestuhlung (Thonet S 162 PF) für das Landesmuseum Württemberg
im Rahmen des Projektes Dürnitz Kulturlobby im Alten Schloss Stuttgart
Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung
Vergabe- und
Vertragsordnung
UVgO
Art des Auftrags Lieferleistung
Auftraggeber
Adresse der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung Land Baden-Württemberg vertreten durch das Landesmuseum Württemberg
Kontaktstelle Logistikzentrum Baden-Württemberg - Zentrales Beschaffungswesen
Postanschrift Schillerplatz 6
Ort 70173 Stuttgart
E-Mail e-vergabe@lzbw.bwl.de
Adresse der den Zuschlag erteilenden Stelle
Bezeichnung Logistikzentrum Baden-Württemberg
Kontaktstelle Zentrales Beschaffungswesen - Team e-Vergabe
Postanschrift Dornierstraße 19
Ort 71254 Ditzingen
Telefon +49 7156-9380-0
Fax +49 7156-9380299
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können
Bezeichnung Logistikzentrum Baden-Württemberg
Postanschrift Dornierstraße 19
Ort 71254 Ditzingen
Allgemeine Fach- und Rechtsaufsicht
Keine Adressinformation vorhanden.
Auftragsgegenstand
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang der Leistung Beschaffung von Veranstaltungsbestuhlung (Thonet S 162 PF) für das
Landesmuseum Württemberg im Rahmen des Projektes Dürnitz Kulturlobby im
Alten Schloss Stuttgart.
Erfüllungsorte
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Landesmuseum Württemberg
Postanschrift Altes Schloss, Schillerplatz 6
Ort 70173 Stuttgart
Weitere Erfüllungsorte
Bezeichnung Haus der Musik im Fruchtkasten
Postanschrift Schillerplatz 1
LZBW-2020-07-090: Veranstaltungsbestuhlung (Thonet S 162 PF) für das
Landesmuseum Württemberg im Rahmen des Projektes Dürnitz Kulturlobby
im Alten Schloss Stuttgart
09.10.2020
UVGO Öffentliche Ausschreibung
CSX 21 - Bekanntmachung Seite 2/4
09.10.2020 09:38 Uhr - VMS 9.4.0.6 2009 - 2020 cosinex GmbH
Ort 70173 Stuttgart
Ausführungsfristen
Dauer (ab Auftragsvergabe) Beginn 14.12.2020, Ende 28.02.2021
Fristen
Bezeichnung Datum, ggf. Uhrzeit
Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen (u.a.) 02.11.2020
Angebotsfrist 11.11.2020 12:00 Uhr
Zuschlags-/Bindefrist 11.12.2020
Wertung
Wertungsmethode der Vergabe
Wertungsmethode Niedrigster Preis
Lose
Etwaige Vorbehalte wegen Teilung in Lose, Umfang der Lose und mögliche Vergabe der
Lose an verschiedene Bieter
Die Vergabe ist nicht in Lose aufgeteilt.
Nachweise / Bedingungen
Auflagen zur persönlichen Lage
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind, um die
Befähigung und Erlaubnis
zur Berufsausübung zu
überprüfen
1) aktueller Nachweis, dass der Bieter im Berufs- oder Handelsregister nach
Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des
Vertragsstaates des EWR-Abkommens eingetragen ist, in dem er ansässig ist.
Hinweis: Unternehmen, die weder im Berufs- noch Handelsregister noch einem
anderen Register geführt werden, legen eine Kopie der Gewerbeanmeldung der
zuständigen Stelle des Landes, in dem sie ansässig sind (soweit erforderlich) oder
einen anderen geeigneten Nachweis (z. B. bereinigter Steuerbescheid) vor, der
Aufschluss über die Art der beruflichen Tätigkeit gibt.
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind,
um die Einhaltung der
Auflagen zur wirtschaftlichen
und finanziellen
Leistungsfähigkeit zu
überprüfen
1) Eigenerklärung, dass eine Betriebshaftpflichtversicherung während der
gesamten Vertragslaufzeit besteht. Die Deckungssumme beträgt mindestens das
1,5-fache des Auftragswertes.
2) Angaben zum Gesamtumsatz des Unternehmens für die vergangenen 3 Jahre.
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind,
um die Einhaltung der
Auflagen zur technischen
Leistungsfähigkeit zu
überprüfen
1) Nachweis von mind. einem, vorzugsweise drei vergleichbaren Referenzprojekten
der letzten drei Jahre durch eine Eigenerklärung als Anlage zum Angebot mit
folgendem Aufbau:
- Angabe, ob öffentlicher oder privater AG,
- Projektbezeichnung,
- Leistungszeit von/bis,
- Angabe zum Rechnungswert und Lieferumfang,
- Ansprechpartner des o. g. AG mit Namen, E-Mail und Telefonnummer.
Die Kontaktstelle ist berechtigt, die angegebenen Referenzen selbst auf Richtigkeit
zu überprüfen und bei den entsprechenden Ansprechpartnern Informationen über
das Referenzprojekt einzuholen. Sollten sich dabei Tatsachen ergeben, die den
Bieter als nicht geeignet darstellen, kann er vom weiteren Verfahren aufgrund
mangelnder Eignung gem. 31 Abs. 1 UVgO i.V.m. 124 Abs. 1 Nr. 8 GWB
ausgeschlossen werden.
LZBW-2020-07-090: Veranstaltungsbestuhlung (Thonet S 162 PF) für das
Landesmuseum Württemberg im Rahmen des Projektes Dürnitz Kulturlobby
im Alten Schloss Stuttgart
09.10.2020
UVGO Öffentliche Ausschreibung
CSX 21 - Bekanntmachung Seite 3/4
09.10.2020 09:38 Uhr - VMS 9.4.0.6 2009 - 2020 cosinex GmbH
Vom Unternehmen einzureichende Unterlagen
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer
Handelsregisterauszug (mittels Dritterklärung vorzulegen): Aktueller Nachweis, dass der Bieter im Berufsoder
Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des
Vertragsstaates des EWR-Abkommens eingetragen ist, in dem er ansässig ist.
Hinweis: Unternehmen, die weder im Berufs- noch Handelsregister noch einem anderen Register
geführt werden, legen eine Kopie der Gewerbeanmeldung der zuständigen Stelle des Landes, in dem
sie ansässig sind (soweit erforderlich) oder einen anderen geeigneten Nachweis (z. B. bereinigter
Steuerbescheid) vor, der Aufschluss über die Art der beruflichen Tätigkeit gibt.
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Referenzen (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Nachweis von mind. einem, vorzugsweise drei
vergleichbaren Referenzprojekten der letzten drei Jahre durch eine Eigenerklärung als Anlage zum
Angebot mit folgendem Aufbau:
- Angabe, ob öffentlicher oder privater AG,
- Projektbezeichnung,
- Leistungszeit von/bis,
- Angabe zum Rechnungswert und Lieferumfang,
- Ansprechpartner des o. g. AG mit Namen, E-Mail und Telefonnummer.
Die Kontaktstelle ist berechtigt, die angegebenen Referenzen selbst auf Richtigkeit zu überprüfen und bei
den entsprechenden Ansprechpartnern Informationen über das Referenzprojekt einzuholen. Sollten sich
dabei Tatsachen ergeben, die den Bieter als nicht geeignet darstellen, kann er vom weiteren Verfahren
aufgrund mangelnder Eignung gem. 124 Abs. 1 Nr. 8 GWB ausgeschlossen werden.
Sonstige Unterlagen
Anlage 2_Eigenerklärungen (mittels Eigenerklärung vorzulegen)
Leistungsverzeichnis (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Die Einzelpreise
in in Form der bereitgestellten Excel-Tabelle als Excel-Tabelle einzureichen. Falls diese Unterlage nicht
ausgefüllt ist, führt dies zu einem Ausschluß
Vergabeunterlagen
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Postalischer Versand Nein
Elektronisch Ja, mittels Vergabemarktplatz "Vergabemarktplatz Baden-Württemberg"
URL zu den
Auftragsunterlagen
https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice/CXUEYYDYYB8/documents
Zusätzliche Angaben über
die Maßnahmen zum Schutz
der Vertraulichkeit und der
Zugriffsmöglichkeit auf die
Vergabeunterlagen
Angebote
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Beginn der Angebotsöffnung 11.11.2020 12:30 Uhr
Angebotsabgabe
Art der akzeptierten
Angebote
Elektronisch in Textform
URL zur Abgabe
elektronischer Angebote
https://ausschreibungen.landbw.de/Satellite/notice/CXUEYYDYYB8
Zugriff auf Preisdokumente
bis zur manuellen
Freigabe während der
Angebotsprüfung/-wertung
sperren (Zwei-Umschlags-
Verfahren)
Nein
LZBW-2020-07-090: Veranstaltungsbestuhlung (Thonet S 162 PF) für das
Landesmuseum Württemberg im Rahmen des Projektes Dürnitz Kulturlobby
im Alten Schloss Stuttgart
09.10.2020
UVGO Öffentliche Ausschreibung
CSX 21 - Bekanntmachung Seite 4/4
09.10.2020 09:38 Uhr - VMS 9.4.0.6 2009 - 2020 cosinex GmbH
Eingabemöglichkeiten
zu Angebotspreisen für
Unternehmen innerhalb des
Bietertools sperren
Ja
Nebenangebote
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
Verfahren/Sonstiges
Angaben zum Verfahren
Sonstige Informationen für
Bieter/Bewerber
Zum Beleg des Nichtvorliegens von zwingenden Ausschlussgründen sind
einzureichen:
1) Eigenerklärung, dass keine rechtskräftigen Verurteilungen bzw. keine
rechtskräftig festgesetzten Geldbußen nach 30 OWiG wegen der in 123 GWB
aufgezählten Straftaten vorliegen oder ein Verstoß gegen diese Straftatbestände
auf sonstige geeignete Weise nachgewiesen werden kann.
2) Eigenerklärung, dass der Bewerber seiner Verpflichtung zur Zahlung von
Steuern, Abgaben und Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung (u.a. auch
zur Berufsgenossenschaft) ordnungsgemäß nachgekommen ist bzw. sich zur
Zahlung verpflichtet hat.
Zum Beleg des Nichtvorliegens von fakultativen Ausschlussgründen sind
einzureichen:
1) Eigenerklärung, dass der Bewerber zahlungsfähig ist, über das Vermögen des
Bewerbers kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren
eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt
worden ist und sich der Bewerber nicht in Liquidation befindet.
2) Eigenerklärung, dass der Bewerber keine schwere Verfehlung getroffen hat
3) Eigenerklärung, dass der Bewerber keine wettbewerbsbeschränkenden
Vereinbarungen mit anderen Unternehmen getroffen hat.
Zum Beleg des Nichtvorliegens von besonderen Ausschlussgründen sind
einzureichen:
1) Eigenerklärung, dass der Bewerber keine Verstöße im Sinne des 5 des
Gesetzes zur Bekämpfung der Schwarzarbeit begangen hat, bzw. keine
Eintragungen im Gewerbezentralregister wegen illegaler Beschäftigung bestehen.
2) Eigenerklärung, in welcher der Bieter bestätigt, dass weder sein Unternehmen,
noch Mehrheitsanteilseigner oder Gesellschafter, noch eine Mutter- oder
Tochtergesellschaft oder Mitglieder der Bietergemeinschaft auf einer der in den
Anlagen zu den Verordnungen 881/2002 und 2580/2001 sowie der Anlage des
Standpunktes des Rates 2001/931/GASP befindlichen Terrorlisten erscheint.
Bekanntmachungs-ID CXUEYYDYYB8

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bw/2020/10/1906.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau