Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Soest - Hausmeisterdienste
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020091609173161309 / 434582-2020
Veröffentlicht :
16.09.2020
Angebotsabgabe bis :
23.10.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
98341140 - Hausmeisterdienste
DE-Soest: Hausmeisterdienste

2020/S 180/2020 434582

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Jobcenter AHA Kreis Soest
Postanschrift: Paradieser Weg 2
Ort: Soest
NUTS-Code: DEA5B Soest
Postleitzahl: 59494
Land: Deutschland
E-Mail: [6]Jobcenter-Arbeit-Hellweg-Aktiv.Vergaben@jobcenter-ge.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.jobcenter-soest.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYYP9XRY/doc
uments
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYYP9XRY
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hausmeisterdienstleistungen
Referenznummer der Bekanntmachung:
ZD_2020-10_Hausmeisterdienstleistungen
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
98341140 Hausmeisterdienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Hausmeisterdienstleistungen für die vier Standorte des Jobcenters AHA
Kreis Soest in Soest, Lippstadt, Warstein und Werl.

Der derzeit bestehende Vertrag läuft zum 31.12.2020 aus. Vertragsbeginn
für den hier ausgeschriebenen

Vertrag ist der 1.1.2021. Der Vertrag hat eine Laufzeit von 2 Jahren
und endet zum Ablauf des 31.12.2023.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA5B Soest
Hauptort der Ausführung:

Jobcenter AHA Kreis Soest, Paradieser Weg, 2 59494 Soest

Jobcenter AHA Kreis Soest, Am Siek 18-22, 59557 Lippstadt

Jobcenter AHA Kreis Soest, Bahnhofstraße 10, 59581 Warstein

Jobcenter AHA Kreis Soest, Alter Markt 3, 59457 Werl
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Hausmeisterdienstleistungen
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Organisationsplanung / Gewichtung: 20
Qualitätskriterium - Name: Kundendienst / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2023
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angabe der Gesamtumsätze der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre,
sowie die Angabe der Umsätze der letzten 3 Geschäftsjahre mit
Leistungen, die mit dem vorliegenden Auftragsgegenstand vergleichbar
sind. Liegt der Zeitpunkt der Geschäftsaufnahme weniger als 3 Jahre
zurück, tritt dieser Zeitraum an die Stelle des Drei-Jahres-Zeitraums
(Ziffer 5.3.1 der Vergabeunterlagen);

Firmenprofil mit Beschreibung der wesentlichen Eckdaten des
Unternehmens, insbesondere Angabe der Zahl der in den letzten 3
abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten
Arbeitskräfte. Das Firmenprofil soll 2 DIN-A-4-Seiten nicht
überschreiten (Ziffer 5.3.2 der Vergabeunterlagen);

Eigenerklärung, dass der Bieter über eine Haftpflichtversicherung in
Höhe von 500 000 EUR für Personenschäden und in Höhe von 75 000 EUR für
sonstige Schäden verfügt und dass diese Versicherung den gesamten
Leistungsbereich abdeckt, auf den sich das Angebot bezieht (Ziffer
5.3.5 der Vergabeunterlagen); Eigenerklärung, dass der Bieter in das
Gewerbe- oder Berufsregister (Handelsregister oder Handwerksrolle bzw.
Verzeichnis der Inhaber von Betrieben eines zulassungsfreien Handwerks)
oder ein vergleichbares Register des Herkunftslandes eingetragen ist
sowie für seine Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung, seine
Krankenkasse(n) und seine Berufsgenossenschaft rückstandslos Beiträge
entrichtet hat (Ziffer 5.3.6 der Vergabeunterlagen);
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Listen der vom Bieter erbrachten Leistungen, die mit den hier zu
vergebenden Leistungen vergleichbar sind, möglichst unter Angabe des
genauen Auftrages, der Auftragssumme, des Aufraggebers, der Art der
durchgeführten Leistung und der Leistungszeiträume sowie der Referenzen
von Ansprechpartnern mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse (Ziffer 5.3.3
der Vergabeunterlagen);

Nachweis zur Qualifikation der für die Leistungserbringung eingesetzten
Mitarbeiter, aus dem hervorgeht, dass der jeweilige Mitarbeiter über
eine fachliche Qualifizierung im Bereich von
Hausmeisterdienstleistungen verfügt, insbesondere auch bezüglich des
Umgangs mit elektronischen Geräten nach Maßgabe der DGUV Vorschrift 3
Unfallverhütungsvorschriften (Anlage 8), soweit dieser nicht einem
Fachbetrieb vorbehalten ist. Des Weiteren eine Eigenerklärung, wonach
die einzusetzenden Mitarbeiter die deutsche Sprache in Wort und Schrift
sicher beherrschen. Im Rahmen der Eignungsprüfung behält sich der
Auftraggeber vor, die Sprachkenntnisse in einem persönlichen Gespräch
zu überprüfen (Ziffer 5.3.4 der Vergabeunterlagen);

Eigenerklärung über zwingende und fakultative Ausschlussgründe gemäß §
31 UVgO i. V. m. § 123 und § 124 GWB (Anlage 9) (Ziffer 6.3.7 der
Vergabeunterlagen);
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23/10/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/10/2020
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXPWYYP9XRY
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Str. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
11/09/2020

References

6. mailto:Jobcenter-Arbeit-Hellweg-Aktiv.Vergaben@jobcenter-ge.de?subject=TED
7. http://www.jobcenter-soest.de/
8. https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYYP9XRY/documents
9. https://www.vergabe-westfalen.de/VMPSatellite/notice/CXPWYYP9XRY

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau