Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Krefeld - Baumpflege
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020091409114656661 / 430035-2020
Veröffentlicht :
14.09.2020
Angebotsabgabe bis :
14.10.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
77211500 - Baumpflege
DE-Krefeld: Baumpflege

2020/S 178/2020 430035

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Kommunalbetrieb Krefeld AöR
Postanschrift: Ostwall 175
Ort: Krefeld
NUTS-Code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 47798
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Kommunalbetrieb Krefeld AöR
E-Mail: [6]christiane.battermann@krefeld.de
Telefon: +49 21513660-4573
Fax: +49 21513660-4515

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.krefeld.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYRLYWJF/documen
ts
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYRLYWJF
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beseitigung des Massariabefalls an Platanen und vorgelagerte Kontrollen
Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-KBK-B2-10-FilF-03
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
77211500 Baumpflege
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Um die Wiederherstellung der Verkehrssicherheit der 1537 Platanenbäume
gewährleisten zu können, müssen die Bäume auf die Massariakrankheit hin
kontrolliert und die gegebenenfalls vorhandene Befall und abgestrobene
Äste beseitigt werden. In dem Zusammenhang sollen auch
Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit der
Bäume abgearbeitet werden. Die Bäume befinden sich im gesamten
Stadtgebiet von Krefeld. Das Alter der Bäume liegt bei 30 Jahren und
älter, bei einer Höhe zwischen 20 und 35 Metern.

Auf Grund der allgemein bekannten Verkehrsgefährdung durch die von der
Massaria-Krankheit befallenen Platanen kommt der Sichtkontrolle mittels
Hubarbeitsbühnen besonderer Bedeutung zu. Im Sicherheitsbereich der
Straßenbahnoberleitungen ist der Einsatz abgesicherter Hubarbeitsbühnen
einzuplanen. (Siehe hierzu: Verkehrssicherung Sicherheit im Bereich
der Oberleitungen).

Alternativ zur Massariakontrolle der Platanenkronen mit der
Hubarbeitsbühne kann sie auch per Klettertechnik erfolgen. Eine
besondere Bezahlung erfolgt dafür aber nicht. Die Entscheidung, wie die
Arbeiten durchgeführt werden, liegt beim Auftragnehmer. Es muss jedoch
sichergestellt sein, dass die typischen Merkmale und Defekte der
Massaria-Krankheit festgestellt werden können und die befallenen und
abgestorbenen Äste vorausschauend entfernt werden.

Neben den vorgenannten Tätigkeiten müssen Zusatzarbeiten durchgeführt
werden. Dabei handelt es sich um Baumpflegemaßnahmen zur
Wiederherstellung der Verkehrssicherheit.

Im Wesentlichen sind folgende Baumpflegearbeiten durchzuführen:

Massariakontrolle und Beseitigung der befallenen und abgestorbenen
Äste;

Dynamische Kronenverseilung einbauen;

Häuser, Laternen, Leitungen freischneiden;

Kroneneinkürzung;

Kronenpflege komplett und auch intensiv;

Kronensicherung kontrollieren;

Lichtraumprofil herstellen/Häuser, Laternen und Leitungen
freischneiden;

Fremdbewuchs entfernen (vom Boden bis in einen Meter Stammhöhe
durchtrennen und entfernen).

Das Stadtgebiet von Krefeld ist in 10 Lose aufgeteilt, wobei die Lose 7
und 8 hier entfallen! Der Bieter kann für ein, mehrere oder alle Lose
ein Angebot abgeben. Die Vergabe findet losweise statt.

Mit der Durchführung der vergebenen Maßnahmen muss in der 47. KW 2020
begonnen werden. Die Ausführungfrist endet in der 2. KW 2021. Bitte
berücksichtigen Sie beim Bieten für mehrere oder aller Lose, dass der
Personal-/Maschienenaufwand entsprechend der zeitlichen Vorgabe
angepasst werden muss! Das vorgegebene Zeitfenster muss eingehalten
werden! Bei der Übernahme mehrere Lose hat der Bieter einen Nachweis
der Leistungsfähigkeit (z. B. einen Bauzeitenplan) einzureichen.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kaiserstraße, Kaiserplatz, Uerdinger Straße
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77211500 Baumpflege
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Kaiserstraße, Kaiserplatz, Uerdinger Straße Krefeld.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kontrolle von 210 Platanen an der Kaiserstraße, dem Kaiserplatz und der
Uerdinger Straße auf Massariakrankheit und ggf. Beseitigung von
vorhandenem Befall und abgestorbener Äste. In diesem Zusammenhang
sollen auch Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der
Verkehrssicherheit erfolgen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/11/2020
Ende: 30/09/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber behält sich vor den Auftrag einmalig um 7 Wochen (bis
zum 19.11.2021) für weitere Massariakontrollen und -arbeiten an
Straßenbäumen in 2021 zu verlängern. Die Entscheidung über die
optionale Verlängerung wird vom Auftraggeber bis zum 30.6.2021
getroffen und dem Auftragnehmer bis dahin schriftlich mitgeteilt.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Friedrich-Ebert-Straße
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77211500 Baumpflege
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Friedrich-Ebert-Straße Krefeld
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kontrolle von 128 Platanen an der Friedrich-Ebert-Straße auf
Massariakrankheit und ggf. Beseitigung von vorhandenem Befall und
abgestorbener Äste. In diesem Zusammenhang sollen auch
Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit
erfolgen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/11/2020
Ende: 30/09/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Westwall, Südwall, Blumenplatz, Kornstraße
Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77211500 Baumpflege
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Westwall, Südwall, Blumenplatz, Kornstraße Krefeld
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kontrolle von 93 Platanen am Westwall, Südwall, Blumenplatz und der
Kornstraße auf Massariakrankheit und ggf. Beseitigung von vorhandenem
Befall und abgestorbener Äste. In diesem Zusammenhang sollen auch
Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit
erfolgen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/11/2020
Ende: 30/09/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kempener Straße
Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77211500 Baumpflege
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Kempener Straße Krefeld
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kontrolle von 69 Platanen an der Kempener Straße auf Massariakrankheit
und ggf. Beseitigung von vorhandenem Befall und abgestorbener Äste. In
diesem Zusammenhang sollen auch Baumpflegemaßnahmen zur
Wiederherstellung der Verkehrssicherheit erfolgen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/11/2020
Ende: 30/09/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gutenbergstraße, Westparkstraße, Kempener Allee
Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77211500 Baumpflege
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Gutenbergstraße, Westparkstraße, Kempener Allee Krefeld.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kontrolle von 199 Platanen an der Gutenbergstraße, Westparkstraße und
Kempener Allee auf Massariakrankheit und ggf. Beseitigung von
vorhandenem Befall und abgestorbener Äste. In diesem Zusammenhang
sollen auch Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der
Verkehrssicherheit erfolgen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/11/2020
Ende: 30/09/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Straßen im gesamten Stadtgebiet, z. T. Einzelbäume
Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77211500 Baumpflege
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Straßen im gesamten Stadtgebiet Krefeld.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kontrolle von 648 Platanen an Straßen im gesamten Stadtgebiet (z. T.
Einzelbäume) auf Massariakrankheit und ggf. Beseitigung von vorhandenem
Befall und abgestorbener Äste. In diesem Zusammenhang sollen auch
Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit
erfolgen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/11/2020
Ende: 30/09/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gladbacher Straße
Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77211500 Baumpflege
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Gladbacher Straße Krefeld
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kontrolle von 127 Platanen an der Gladbacher Straße auf
Massariakrankheit und ggf. Beseitigung von vorhandenem Befall und
abgestorbener Äste. In diesem Zusammenhang sollen auch
Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit
erfolgen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/11/2020
Ende: 30/09/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sportanlagen, z. T. Einzelbäume
Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
77211500 Baumpflege
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Sportanlagen Krefeld
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Kontrolle von 37 Platanen an Sportanlagen (z. T. Einzelbäume) auf
Massariakrankheit und ggf. Beseitigung von vorhandenem Befall und
abgestorbener Äste. In diesem Zusammenhang sollen auch
Baumpflegemaßnahmen zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit
erfolgen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 19/11/2020
Ende: 30/09/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme
von mindestens 3 000 000,00 EUR für Personen- und Sachschäden pro
Versicherungsfall und -jahr.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme
von mindestens 3 000 000,00 EUR für Personen- und Sachschäden pro
Versicherungsfall und -jahr.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der AN hat sicherzustellen, dass zur Durchführung der beauftragten
Baumpflegearbeiten Fachkräfte (European Tree Worker, European Tree
Technician, Fachagrarwirt Baumpflege,) eingesetzt werden. Die
entsprechenden Nachweise sind der Ausschreibung beizufügen. Ausgenommen
hiervon sind Baumpflegehelfer, die keine Baumpflegearbeiten
durchführen.

Für jede Pflegekolonne ist eine Person mit Mobil-Funk-Nr. zu benennen,
die über den Stand der Arbeiten sachkundige Auskunft geben kann. Die
Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift wird für die/den
Baustellenverantwortlichen vorausgesetzt, da das Auffinden der zu
bearbeitenden Bäume und die Dokumentation der durchgeführten
Baumpflegemaßnahmen über ein Pen-PC erfolgt.

Mitarbeiter, die mit Motorsägen arbeiten, müssen die erforderlichen
Bescheinigungen (AS Baum I und II) vorweisen. Kletternde Mitarbeiter
müssen den SKT-A und B absolviert haben. Die entsprechenden Nachweise
sind vorzulegen. Beim Einsatz von Hubarbeitsbühnen sind die Systemcard
des jeweilig eingesetzten Typs vorzulegen.

Das eingesetzte Personal, zumindest aber der Kolonnenführer, muss eine
Schulung nach MVAS 99 absolviert haben. Entsprechende Nachweise sind
vorzulegen.

Die gesamte Pflegekolonne muss in der Einhaltung der einschlägigen
Unfallverhütungsvorschriften und der Straßenverkehrsordnung geschult
sein sowie besondere Anweisungen des AG und der öffentlichen
Verkehrsträger bezüglich der Baustellen- und Arbeitssicherheit
einhalten.

Der AN hat für die entsprechende Schutzausrüstung und deren Einsatz zu
sorgen. Alle Mitarbeiter müssen bei Arbeiten im Straßenverkehr
Warnbekleidung tragen. Der AG kann einen Einsatz von Mitarbeitern
und/oder Nachunternehmern oder deren Mitarbeiter beim AN schriftlich
unter der Angabe von Gründen ablehnen.

Zum Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit sind
die folgenden Nachweise mit dem Angebot einzureichen:

5 vergleichbare Referenzobjekte aus den letzten 5 abgeschlossenen
Geschäftsjahren;

Auflistung der Anzahl der in den letzten 3 abgeschlossenen
Geschäftsjahren durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte,
gegliedert nach Berufsgruppen/Fachrichtungen/Qualifikationen;

Auflistung über die für die Ausführung der zu vergebenen Leistung zur
Verfügung stehende technische Ausstattung;

Benennung und Angabe der Qualifikation des für die Leistung und
Aufsicht vorgesehene technische Personal und deren Qualifikation;

Benennung des für die Durchführung der Massariakontrolle eingesetzten
Personals und Nachweis, dass es sich um Gärtner mit der
Zusatzausbildung zum European Tree Worker, European Tree Technican oder
um Fachargrawirt Baumpflege handelt;

Bei der Übernahme mehrerer Lose hat der Bieter einen Nachweis der
Leistungsfähigkeit (z. B. einen Bauzeitenplan) einzureichen.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Mit der Durchführung der vergebenen Maßnahmen muss in der 47. KW 2020
begonnen werden. Die Ausführungsfrist endet in der 2. KW 2021. Bitte
berücksichtigen Sie beim Bieten für mehrere oder aller Lose, dass der
Personal-/Maschinenaufwand entsprechend der zeitlichen Vorgabe
angepasst werden muss! Das vorgegebene Zeitfenster muss eingehalten
werden! Bei der Übernahme mehrere Lose hat der Bieter einen Nachweis
der Leistungsfähigkeit (z. B. einen Bauzeitenplan) einzureichen.

Spätestens 14 Werktage nach Übergabe des Auftragspaketes durch den AG
hat der AN die Arbeit aufzunehmen und die Baumpflegearbeiten zügig
auszuführen.

Die Standards der Baumpflege werden durch die Zusätzlichen technischen
Vertragsbedingungen (ZTV) Baumpflege (Ausgabe 2017) bestimmt und werden
in allen ihren Punkten Vertragsbestandteil.

Im Krefelder Stadtgebiet gibt es Umweltzonen. Der Auftragnehmer hat
sicherzustellen, dass er die notwendigen Vorgaben und Voraussetzungen
soweit umsetzt, um die erteilten Aufträge Abarbeiten zu können.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 14/10/2020
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18/11/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14/10/2020
Ortszeit: 11:05
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Öffnung der Angebote erfolgt gemäß § 55 Abs. 2 VGV von mindestens 2
Vertretern des öffentlichen Auftraggebers gemeinsam an einem Termin
unverzüglich nach Ablauf der Angebotsfrist.

Bieter sind nicht zugelassen.

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Da die für die Durchführung der Arbeiten erforderlichen Informationen
zum Baum (Standort, Maßnahmen, Historien) aus dem PEN-PC entnommen
werden müssen, ist die gewissenhafte und Tag genaue Eingabe äußerst
wichtig. Die Dokumentation im PEN-PC dient der Abrechnung und ist
Grundlage Ihrer Rechnungsstellung. Offene Maßnahmen, die im
Baumkataster nicht erledigt und abgeschlossen sind, können in Ihrer
Rechnung nicht anerkannt werden. Nach dem Import der Daten wird ein
Importprotokoll erstellt und den jeweiligen Mitarbeitern ausgehändigt.
Darauf basierend ist innerhalb von 14 Tagen die Rechnung der
abgearbeiteten Baumpflegemaßnahmen vorzulegen.

Bei der Abrechnung der Baustellensicherung wird nicht nach
Einzelstandort (Baumstandort), sondern jeweils für einen Straßenzug bis
zur Fertigstellung der Maßnahme und gegen Vorlage der entsprechenden
Verkehrs- und Einrichtungspläne sowie der Absperrzettel vergütet.

Die Ausarbeitung der Regelpläne und die Einholung der behördlichen
Genehmigungen muss rechtzeitig (in der Regel ca. 14 Tage) vor der
Durchführung der Baumpflegearbeiten durch den AN erfolgt sein. Die
genehmigten Regelpläne der Ordnungsbehörde sind zur Absicherung der
Baustelle zwingend einzuhalten. Die entsprechenden Verkehrs- und
Einrichtungspläne sowie die Absperrzettel (Musterblätter werden bei
Bedarf zur Verfügung gestellt) sind am Tag der Absperrung dem
Auftraggeber vorzulegen. Vor Angebotsabgabe empfiehlt sich eine
Kontaktaufnahme mit der Ordnungsbehörde.

Alle Arbeiten in der Nähe der Straßenbahntrasse müssen den Stadtwerken
Krefeld angezeigt werden. In dem Zusammenhang muss vor Beginn der
Arbeiten ein gemeinsamer Termin mit den Stadtwerken Krefeld (SWK-mobil)
(Herr Müller 02151/984458) und dem AG durchgeführt werden.

Bekanntmachungs-ID: CXPTYRLYWJF
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
Fax: +49 221-1472889

Internet-Adresse:
[10]https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/09/2020

References

6. mailto:christiane.battermann@krefeld.de?subject=TED
7. http://www.krefeld.de/
8. https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYRLYWJF/documents
9. https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYRLYWJF
10. https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau