Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Karlsruhe - Umweltmanagement
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020073009142079075 / 360145-2020
Veröffentlicht :
30.07.2020
Dokumententyp : Freiwillige ex ante-transparenzbekanntmachung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb
Zuschlagkriterien : Unbestimmt
Produkt-Codes :
90710000 - Umweltmanagement
DE-Karlsruhe: Umweltmanagement

2020/S 146/2020 360145

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg
(LUBW)
Postanschrift: Griesbachstraße 1
Ort: Karlsruhe
NUTS-Code: DE12 Karlsruhe
Postleitzahl: 76185
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW)
E-Mail: [6]martina.tauber@lubw.bwl.de
Telefon: +49 7215600-1458
Fax: +49 7215600-1676

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.lubw.baden-wuerttemberg.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Cadenza Vorhaben WIBAS
Referenznummer der Bekanntmachung: 4500754031/54
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90710000 Umweltmanagement
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Konsolidierungs-, Entwicklungs- und Beratungsleistungen für die
Software Cadenza.
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 480 000.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE12 Karlsruhe
Hauptort der Ausführung:

Karlsruhe
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Im Rahmen der Konsolidierung und Weiterentwicklung der Cadenza
Plattform für den Einsatz im Umweltinformationssystem Baden-Württemberg
sind Unterstützungsleistungen zur Konsolidierung und Weiterentwicklung
von Cadenza Desktop, Cadenza Web und Cadenza Mobile unabdingbar.

Hierzu müssen die Leistungen für die Nutzung innerhalb der Vorhaben
WIBAS umgesetzt werden.

Gegenstand des Vertrages sind Dienstleistungen zu den Vorhaben WIBAS.

Die Dienstleistung umfasst:

Konsolidierungsleistungen;

Entwicklungsleistungen;

Beratungsleistungen;

In den Kontexten:

Cadenza Desktop;

Cadenza Web;

Cadenza Mobile.
II.2.5)Zuschlagskriterien
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Auftragswert beträgt 571 200,00 EUR inkl. MwSt.

Es handelt sich um einen Vertrag ohne Unter- und Obergrenze.

Die Auftragshöhe ist insoweit auf 4 Jahre geschätzt.

Derzeitiger Umfang der Leistung beträgt ca. 150 Personentage/Jahr.

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren ohne vorherige Bekanntmachung
* Die Bauleistungen/Lieferungen/Dienstleistungen können aus folgenden
Gründen nur von einem bestimmten Wirtschaftsteilnehmer ausgeführt
werden:
+ nicht vorhandener Wettbewerb aus technischen Gründen

Erläuterung:

Das UIS-Berichtssystem, der Daten- und Kartendienst der LUBW (UDO), das
in RIPS verwendete CadenzaGIS und der in WIBAS und NAIS eingesetzte
Cadenza Fachanwendungsrahmen basieren auf der SoftwareCadenza der Firma
Disy. Die Entwicklung und Optimierung dieser Software wird in enger
Abstimmung mit Bundes- und Landesbehörden im Rahmen der Kooperation
Cadenza durchgeführt. Die Softwarebasispflege kann daher nur von der
Firma Disy durchgeführt werden.
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 4500754031/54
Bezeichnung des Auftrags:

Cadenza Vorhaben WIBAS
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
23/07/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Disy Informationssysteme GmbH
Postanschrift: Ludwig-Erhard-Allee 6
Ort: Karlsruhe
NUTS-Code: DE12 Karlsruhe
Postleitzahl: 76131
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 480 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Der Auftragswert beträgt 571 200,00 EUR inkl. MwSt.

Es handelt sich um einen Vertrag ohne Unter- und Obergrenze.

Die Auftragshöhe ist insoweit auf 4 Jahre geschätzt.

Derzeitiger Umfang der Leistung beträgt ca. 150 Personentage/Jahr.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg beim
Regierungspräsidium Karlsruhe
Postanschrift: Durlacher Allee
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
Telefon: +49 721 / 926-8730

Internet-Adresse: [8]http://rp.baden-wuerttemberg.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist gemäß § 160
Abs. 3 Nr. 4 GWB nur innerhalb einer Frist von 15 Kalendertagen nach
Eingang der Mitteilung der Auftraggebers, einer Rüge im Sinne des § 160
Abs. 3 Nr. 1-3 GWB nicht abhelfen zu wollen, zulässig.

Dies gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des
Vertrages nach § 135 Abs. 1 Nr. 2 GWB. § 134 Abs. 1 Satz 2 GWB bleibt
unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28/07/2020

References

6. mailto:martina.tauber@lubw.bwl.de?subject=TED
7. http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/
8. http://rp.baden-wuerttemberg.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau