Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Vaterstetten - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020072709100970972 / 352212-2020
Veröffentlicht :
27.07.2020
Angebotsabgabe bis :
25.08.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
DE-Vaterstetten: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2020/S 143/2020 352212

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Vaterstetten
Postanschrift: Wendelsteinstraße 7
Ort: Vaterstetten
NUTS-Code: DE218 Ebersberg
Postleitzahl: 85591
Land: Deutschland
E-Mail: [6]c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de
Telefon: +49 80313910780
Fax: +49 80313910789

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]https://www.deutsche-evergabe.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/47292916-E
2DF-4181-A4F5-5E8B5CD3D7BA
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Kugler Ingenieurbüro GmbH
Postanschrift: Münchener Straße 39
Ort: Rosenheim
NUTS-Code: DE213 Rosenheim, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 83022
Land: Deutschland
E-Mail: [9]c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de
Telefon: +49 80313910780
Fax: +49 80313910789

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [10]www.baumanagement-rosenheim.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/47292916-
E2DF-4181-A4F5-5E8B5CD3D7BA
Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von
Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein
verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang
zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich
unter: [12]https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wohnbebauung Vaterstetten Leistungen der Fachplanung für Technische
Ausrüstung gem. § 55 HOAI
Referenznummer der Bekanntmachung: 099-02
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Wohnbebauung Vaterstetten Nordwest Leistungen der Fachplanung für
Technische Ausrüstung gem. § 55 HOAI LP 1-9, Anlagengruppen 4, 5, 6;
(weitere Angaben siehe II.2.4) und Verdingungsunterlagen).
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
planungsbezogene Leistungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE218 Ebersberg
Hauptort der Ausführung:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt.
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gegenstand des Auftrages ist die Erbringung von stufenweise zu
beauftragenden Leistungen der Fachplanung für Technische Ausrüstung
gem. § 55 HOAI LP 1-9, Anlagengruppen 4, 5, 6; Aufgrund des hohen
Bedarfs an bezahlbaren Mietwohnraum im Gemeindegebiet Vaterstetten
plant die Gemeinde eine Umwandlung der noch nicht realisierten
Gewerbeflächen in Wohnbauflächen. Zur Errichtung der geplanten
Neubau-Wohnanlage hat die Gemeinde Vaterstetten im Jahr 2019/2020 einen
Architektenwettbewerb durchgeführt, der am 19.1.20 mit der
Preisgerichtssitzung entschieden wurde (siehe Anhang). Dabei handelt es
sich um einen Geschosswohnungsbau, der von 2 Erschließungsstraßen
umgeben wird. 30 % der Wohnungen sollen im Rahmen der
einkommensorientierten Förderung (EOF) und 70 % im Rahmen des
kommunalen Wohnbauförderungsprogramm (kommWFP) umgesetzt werden. Die
Gemeinde beabsichtigt den Wohnraum voraussichtlich in 2 Bauabschnitten
zu realisieren. Dabei soll der südliche Bereich zuerst realisiert
werden. Ein besonderer Wert wird auf die Wirtschaftlichkeit des
Projekts gelegt, bei dem ein ökologisch verantwortungsbewusstes Bauen
mit innovativen Konzepten zur Sicherung eines geringen Bauunterhalts,
im Mittelpunkt steht. Die Gebäude müssen mindestens den Energiestandard
eines KfW-Effizienzhauses 70 (EnEV 2014) oder vergleichbarer
Energiestandard nach EnEV 2016 erfüllen. Begrünte Flachdächer sollen in
Kombination mit einer PV-Anlage errichtet werden. Angedacht ist ein
Mieterstrommodell bei dem die anfallende Energie von den Bewohnern
direkt genutzt werden kann und zusätzlich eine Einspeisung in das
öffentliche Netz ermöglicht. Vorgesehen sind ebenfalls Ladesäulen um
eine mögliche E-Mobilität der Bewohner zu gewährleisten. Die
Wärmeversorgung soll mittels Fernwärme über das gemeindliche
Kommunalunternehmen erfolgen. Die Belüftung der TG, sowie der Rauch und
Wärmeabzug soll als natürliche Belüftung ausgeführt werden. Es wird
erwartet, dass der Auftragnehmer bereits in den frühen Arbeitsschritten
einen ganzheitlichen Planungsansatz verfolgt. Ziel ist aber die
Verwirklichung einer angemessenen und wirtschaftlichen technischen
Gebäudeausrüstung zur Herstellung eines dauerhaften, komfortablen und
günstigen Gebäudes mit möglichst geringer Umweltbelastung. Baukörper: 5
Einzelbauten: ein langgestreckter durchgängiger dreigeschossiger
Baukörper mit viergeschossigem Kopfbau im Norden und fünfgeschossigem
Kopfbau im Süden; 4 weitere dreigeschossige Einzelbauten; 1 weiterer
zweigeschossiger Solitärbau; darunterliegende TG, voraussichtlich als
Großraumtiefgarage; Kalkschotterkiese im Untersuchungsgebiet ab Tiefen
von ca. 25-30 m unter GOK. Funktionsbereiche: Geschosswohnungsbau mit
Wohnungsmix (ca. 130 Wohnungen incl. Loggien), gewerblichen
Einzelhandlungsnutzungen (im kleineren Umfang) im EG und attraktiven
Freiraumflächen. Baukonstruktionen (derzeit geplant): Massivbau aus
Thermoziegeln und Stahlbeton; Fassade: Putzfassade mit horizontaler
Rillenstruktur, Holzschiebeläden als Sonnenschutz, Laubengänge
holzverschalt; Außenbauteile lt. Voruntersuchung voraussichtlich im
Lärmpegelbereich 3 und 4 nach DIN 4109-01:2016 (weitere Angaben siehe
Verdingungsunterlagen).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Im Auftragsfall werden die
Leistungspflichten durch die dem Vertrag zu Grunde liegenden ZVB
detailliert bestimmt. Bitte erläutern Sie, wie Sie die Erbringung der
einzelnen Leistungen anbieten. / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Wie gestalten Sie Ihre Zusammenarbeit und
Kommunikation mit den anderen Projektbeteiligten und dem Auftraggeber?
/ Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Welche Methoden zur Kosten- und
Terminverfolgung haben Sie und wie gehen Sie bei Kosten- bzw.
Terminabweichungen vor? / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Umgang mit öffentlichen Projekten (AG),
Vergabeverfahren (öffentliche/offene Verfahren), produktneutraler
Ausschreibung sowie dem Vergabehandbuch Bayern? / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Wie werden Sie Ihre grundsätzliche
Verfügbarkeit gewährleisten? Wie stellen Sie sich die
Bauleitertätigkeit, insbesondere in Bezug auf die Verfügbarkeit, vor? /
Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Welche Vertretungsregelungen im Urlaubs- und
Krankheitsfall sehen Sie vor? / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Wie stellen Sie sich die Organisation und
den Ablauf der Jour-Fixe vor? / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Der Auftraggeber möchte sicherstellen, dass
durch das vorgesehene Personal eine zügige Durchführung des Projekts
gewährleistet ist. Bitte zeigen sie auf, mit welchen personellen
Mitteln Sie dies einha / Gewichtung: 10
Qualitätskriterium - Name: Berufserfahrung des vorgesehenen
Projektleiters. / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Berufserfahrung des vorgesehenen
stellvertretenden Projektleiters. / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Berufserfahrung des vorgesehenen
Fachbauleiters. / Gewichtung: 5
Qualitätskriterium - Name: Wo sehen Sie Herausforderungen und ggf.
Schwierigkeiten des konkreten Projekts und wie würden Sie damit
umgehen? / Gewichtung: 10
Kostenkriterium - Name: Honorar / Gewichtung: 15
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/12/2020
Ende: 30/01/2026
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl: 3
Höchstzahl: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Zur Abgabe eines Angebotes werden diejenigen 3 bis 5 Bewerber
aufgefordert, die sich nach der Wertung der Teilnahmeanträge anhand der
Kriterien und Gewichtung als am geeignetsten erwiesen haben (d. h. die
höchste (Gesamt)Punktzahl erreicht haben): Bewertung lt.
veröffentlichte Kriterien. Bei Punktgleichheit nach Auswertung der
Bewerbungen in Bezug auf die Eignungskriterien wird der AG im
Losverfahren die Bewerber für das Verhandlungsverfahren ermitteln.
Voraussichtlicher Vorstellungstermin-/Verhandlungstermin: KW 41/2020.
Der tatsächliche Termin wird mit Einladungsschreiben zum
Verhandlungsverfahren bekannt gegeben.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Soweit in dem Bewerbungsbogen der Berufsabschluss als Ingenieur oder
Architekt verlangt wird, wird auf § 75 VgV verwiesen.
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks
schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu
verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf
der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne
Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 25/08/2020
Ortszeit: 11:15
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 09/09/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 25/11/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Für die geforderten Angaben sind die Formblätter zwingend zu verwenden.
Eine inhaltliche oder formale Änderung der Formulare kann einen
Ausschluss aus dem Wettbewerb nach sich ziehen. Es werden nur
Bewerbungen mit vollständig ausgefülltem Formblatt und den darin
geforderten Angaben und Nachweise in die Wertung einbezogen.
Zusätzliche Unterlagen (Prospekte, Mappen, sonstiges
Bewerbungsmaterial), die nicht gefordert sind, werden nicht
berücksichtigt. Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück gesandt.
Die Bewerbungsbögen/Angebote sind elektronisch über die
Vergabeplattform einzureichen. Die Bewerber sind verpflichtet, klar
erkennbare Unklarheiten bzw. Widersprüche in den Vergabeunterlagen
sofort nach Bekanntwerden einer Klärung zuzuführen. Unterbleibt eine
durch den Bewerber durchzuführende Klärung von klar erkennbaren
Unklarheiten bzw. Widersprüchen, können damit begründete Anträge für
ein Nachprüfungsverfahren als präkludiert behandelt werden. Falls
Bewerberfragen notwendig werden, erbitten wir diese bis 6 Kalendertage
vor dem Ende der Bewerbungsfrist/Angebotsfrist bei uns schriftlich
(über die Plattform) einzureichen um alle Bieter noch rechtzeitig
informieren zu können. Alle Bewerberfragen werden über die genannte
Plattform beantwortet. Wir empfehlen den Bewerbern, sich freiwillig auf
der Vergabeplattform [13]www.deutsche-evergabe.de zu registrieren
(Angaben einer eindeutigen Unternehmensbezeichnung sowie einer
elektronischen Adresse). Nur registrierte Bewerber können von der
Vergabestelle aktiv über Änderungen und Ergänzungen informiert werden.
Nicht registrierte Bewerber müssen sich selbständig informieren, ob
Vergabeunterlagen zwischenzeitlich geändert wurden oder ob die
Vergabestelle Fragen zum Vergabeverfahren beantwortet hat. Beachten Sie
Änderungen/Ergänzungen der Vergabeunterlagen nicht, tragen Sie das
Risiko eines möglichen Ausschlusses.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80534
Land: Deutschland
E-Mail: [14]poststelle@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

1. Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3
Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum
Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der
Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

4. Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB
innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer
einzureichen.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
23/07/2020

References

6. mailto:c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de?subject=TED
7. https://www.deutsche-evergabe.de/
8. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/47292916-E2DF-4181-A4F5-5E8B5CD3D7BA
9. mailto:c.kschoemin@baumanagement-rosenheim.de?subject=TED
10. http://www.baumanagement-rosenheim.de/
11. https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/47292916-E2DF-4181-A4F5-5E8B5CD3D7BA
12. https://www.deutsche-evergabe.de/
13. http://www.deutsche-evergabe.de/
14. mailto:poststelle@reg-ob.bayern.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau