Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Ulm - Oeffentliche Ausschreibung zur Vergabe der Digitalisierung von Altbestaenden der Steuerakten fuer das Sachgebiet der Steuerverwaltung der Stadt Ulm na...
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020072514135069602 / 884254-2020
Veröffentlicht :
30.07.2020
Anforderung der Unterlagen bis :
14.09.2020
Angebotsabgabe bis :
14.09.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
79999100 - Scanning
Oeffentliche Ausschreibung zur Vergabe der Digitalisierung von Altbestaenden der Steuerakten fuer das Sachgebiet der
Steuerverwaltung der Stadt Ulm na...

Stadt Ulm
Vergabe Nr.: 2020-081
Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung Seite: 1
Öffentliche Ausschreibung zur Vergabe der Digitalisierung von Altbeständen der Steuerakten für das Sachgebiet der
Steuerverwaltung der Stadt Ulm nach VOL-A
a) Bezeichnung und Anschrift der
Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle:
Stadt Ulm, Zentrale Steuerung und Dienste
Interne Dienste - Beschaffung
Frauenstraße 138, D-89073 Ulm
Tel.: 0731/161-1134, Fax: 0731/161-1623, E-Mail: vergabe-zsdb@ulm.de
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Die Angebote sind in Textform über die Vergabeplattform iTWO eVergabe public bei der Vergabestelle einzureichen
Zuschlag erteilende Stelle:
Siehe oben
b) Art der Vergabe:
Öffentliche Ausschreibung
c) Form in der die Angebote einzureichen sind:
Die Angebote können ausschließlich digital (in Textform) abgegeben werden. Für die Abgabe eines Angebots ist die
Registrierung auf der Vergabeplattform iTWO eVergabe public über https://www.meinauftrag.rib.de/public/registerCompany
erforderlich.
d) Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistung:
Die Abteilung Zentrale Steuerung und Dienste/Finanzen und Beteiligungen der Stadt Ulm beabsichtigt die Vergabe zur
Digitalisierung von Altbeständen der Steuerakten für das Sachgebiet der Steuerverwaltung.
Bei der Stadt Ulm wird seit 2015 eine elektronische Akte mit dem Verfahren Records Management für alle Steuerarten geführt.
Die noch immer in Papierform vorliegenden Dokumente und Schriftstücke der Grund- und Gewerbesteuer sollen nun nachgescannt und
in die elektronischen Akten überführt werden.
Es handelt sich hierbei um 41.606 Akten (35.044 Grund-/ 6.562 Gewerbesteuerakten) mit einer durchschnittlichen Blattzahl (1
Blatt = Vor- und Rückseite) von rd. 15 Blätter mithin um eine Gesamtzahl von ca. 624.000 Blättern bzw. 1.250.000 Seiten.
e) Anzahl, Größe und Art einzelner Lose:
Es erfolgt keine Vergabe in Losen.
f) Zulassung von Nebenangeboten:
Nebenangebote sind nicht zugelassen.
g) Ausführungs-/Lieferfrist:
Der Auftrag beginnt zwei Wochen nach Zuschlagserteilung, spätestens jedoch am 01.11.2020 und gliedert sich in drei
Teilleistungen: Teilleistung Datum
Verladen, Abholung und Transport von Bestandsakten
15.12.2020
Digitalisierungsvorbereitung Digitalisierung der Bestandsakten und Rücklieferung der digitalen Akten
15.06.2021
Einlagerung der gescannten Dokumente
Vernichtung der Papierakten
15.07.2023
bzw.15.07.2024
Stadt Ulm
Vergabe Nr.: 2020-081
Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung Seite: 2
h) Anforderung der Unterlagen
Die Vergabeunterlagen werden unentgeltlich über die Vergabeplattform iTWO e-Vergabe public zur Verfügung gestellt und können
über https://vergabe-innovationsregion-ulm.de/ abgerufen werden.
i) Angebotsfrist/Bindefrist:
Angebotsfrist: 14.09.2020, 12:00 Uhr
Bindefrist: 31.10.2020
j) Höhe geforderter Sicherheitsleistungen:
entfällt
k) Wesentliche Zahlungsbedingungen/In folgenden Unterlagen enthalten:
Entsprechend der Vertragsunterlagen.
l) Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung:
- Allgemeine Angaben zum Unternehmen: Angabe von Unternehmenssitz, Kontaktdaten
- Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach 6 Abs. 5 VOL/A
- Eigenerklärung zum Gewerbezentralregister nach 150a GewO
- Eigenerklärung über die Eintragung im Handels- oder Berufsregister bzw. zur Gewerbeanmeldung
- Eigenerklärung zur Angabe der Mitgliedschaft bei der Berufsgenossenschaft
- Angabe des Teilumsatzes der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre im Hinblick auf die ausgeschriebene Leistung
- Eigenerklärung über das Bestehen einer Betriebs-/Berufshaftpflichtversicherung in angemessener Höhe, bzw. dass diese im
Auftragsfall abgeschlossen wird.
- Vorlage geeigneter Referenzen der in den letzten höchstens drei Jahren erfolgreich erbrachten Leistungen, die mit der
ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind, unter Nennung von Ansprechpartnern mit Kontaktdaten, detaillierter Beschreibung
des Auftragsgegenstands, Größe des abgewickelten Vertrags und Zeitraum der Auftragsdurchführung.
Mindestanforderungen:
Mindestens zwei in Art und Umfang zuverlässig und erfolgreich erbrachte, vergleichbare Leistungen, die für eine Behörde
umgesetzt wurden und die die Verarbeitung von Dokumenten der öffentlichen Verwaltung (insbesondere hinsichtlich der
datenschutzrechtlichen Anforderungen) beinhalten mit einem Mindestumfang von 500.000 Blatt bzw. 1.000.000 Seiten.
- Beschreibung der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität
m) Zuschlagskriterien:
Siehe Vergabeunterlagen
16.07.2020
Stadt Ulm
ZSD/D-B

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/asp/2020/07/118106.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau