Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bühlow - Projektsteuerung zur Beräumung und Ertüchtigung des Sedimentationsbeckens I an der Vorsperre Bühlow
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020072514134869582 / 884232-2020
Veröffentlicht :
30.07.2020
Dokumententyp : Vorinformation
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
71240000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
71250000 - Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie Vermessungsdienste
71300000 - Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Projektsteuerung zur Beräumung und Ertüchtigung des Sedimentationsbeckens I an der Vorsperre Bühlow

VB-20-323: Projektsteuerung zur Beräumung und Ertüchtigung des
Sedimentationsbeckens I an der Vorsperre Bühlow
VO: UVgO Vergabeart: Ex ante Veröffentlichung (Binnenmarktrelevanz)
Bekanntmachung
Angaben zum Auftraggeber
Bezeichnung Landesamt für Umwelt
Postanschrift Seeburger Chaussee 2
Ort 14476 Potsdam
E-Mail Robert.Hollstein@LfU.Brandenburg.de
UST.-ID DE 812326210
Art und Umfang der Leistung
Die Vorsperre Bühlow gehört als Vorstaubecken mit einem Stauinhalt von ca. 292.000 m zum südlichen Teil der
Talsperre Spremberg und dient hauptsächlich als Rückhalt von Geschiebe aus der Spree. Für die Beräumung der
Vorsperre Bühlow, d.h. Entnahme und Lagerung der Sedimente/ dem Geschiebe, werden die an der Vorsperre
errichteten drei Sedimentationsbecken benötigt (siehe Abb. 1). Zur Sicherung des Stauvolumens der Talsperre
Spremberg wurde die Vorsperre Bühlow im Rahmen der bisherigen regulären Unterhaltung alle 8-10 Jahre
beräumt. Die letzte grundlegende Beräumung der Vorsperre Bühlow fand im Jahr 2012 statt. Seit 2014 kommt
neben der Thematik des Geschieberückhaltes zusätzlich der Rückhalt des Eisenhydroxidschlammes (EHS) dazu.
Der Kerninhalt des Leistungsgegenstandes bildet die gezielte Bauherren_Projektsteuerung für eine strukturierte
Beräumung des Sedimentationsbecken I unter Einbeziehung der Ertüchtigung des umlaufenden Ringdammes
und einer fachlich fundierten Beratung des Bauherrn in allen Projektebenen.
Die zu erbringenden Leistungen richten sich in Anlehnung der HOAI 2013, 43 Leistungsbild Ingenieurbauwerke.
Der AG überträgt dem AN/ Bauherren_Projektsteuerer zunächst die Leistungen für die Leistungsphase 4. Der AG
behält sich vor per Option (kein Anspruch) dem AN die Leistungsphasen 5 bis 7 und des Weiteren die
Leistungsphasen 8 bis 9 - einzeln oder im Ganzen - zu übertragen.
Haupterfüllungsort
Bezeichnung Sedimentationsbecken I
Ort 03130 Bühlow
Ergänzende / Abweichende Angaben
zum Haupterfüllungsort
Gemarkung: Spremberg 124422
Landkreis: Spree-Neiße
Flur: 9
Flurstück: 199/3
Ausführungsfristen
Zeitraum der Leistungserbringung
Mit der Bearbeitung ist sofort nach Auftragserteilung zu beginnen. Jede einzelne
Leistungsphase und deren
Ergebnisse sind dem AG vorzustellen und das weitere Vorgehen ist abzustimmen.
Für den Abschluss jeder
Leistungsphase ist eine schriftliche Abnahmebestätigung durch den AG
erforderlich. Notwendige Arbeits-,
Behörden- und Abstimmungstermine sowie Präsentationen sind vorzusehen.
Die Beräumung und Ertüchtigung des Sedimentationsbeckens I ist ab Mitte 2021
geplant, d.h. alle dafür
notwendigen und zu erbringenden Leistungen sind daraufhin auszurichten.
Zusätzliche Angaben
Bekanntmachungs-ID: CXP9YY4D18X
Seite 1/1

Source: 4 https://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2020/07/114136.html
Data Acquisition via: p8000000

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau