Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-München - Rechtsberatung
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020062909145918900 / 302315-2020
Veröffentlicht :
29.06.2020
Angebotsabgabe bis :
13.07.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Produkt-Codes :
79111000 - Rechtsberatung
DE-München: Rechtsberatung

2020/S 123/2020 302315

Soziale und andere besondere Dienstleistungen öffentliche Aufträge

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Max-Planck-Gesellschaft z.F.d.W.
Generalverwaltung;
Postanschrift: Hofgartenstraße 8
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 80539
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabe@gv.mpg.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.mpg.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_De
tails&TenderOID=54321-Tender-172e6a40c5a-3965925591db6d0b
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]www.tender24.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Einrichtung des privaten Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Grundlagenforschung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Auslandsentsendung
Referenznummer der Bekanntmachung: 84 07 09 02 01/ 2020/
Auslandsentsendung
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79111000 Rechtsberatung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Dieses Vergabeverfahren soll einen kompetenten und erfahrenen
Auftragnehmer (AN) finden, der auf Abruf aus einer Rahmenvereinbarung
die MPG bei der Abwicklung der Auslandsentsendungen von MPG-Personal
unterstützt. Der AN soll umfangreiche Dienstleistungen im Zusammenhang
mit einer effektiven organisatorischen Abwicklung von Personalfällen
unter Beachtung der in- und ausländischen rechtlichen Aspekte inkl.
einer durchzuführenden Gehaltsabrechnung erbringen. D. h. er soll
insbesondere im lokalen Recht des Einsatzortes beraten und
außergerichtlich vertreten sowie die Gehaltsabrechnung vornehmen. Der
Leistungsumfang umfasst: Beratung im Arbeitsrecht, Ausländerrecht,
Aufenthaltsrecht, Arbeitsgenehmigungsrecht, Steuerrecht,
Sozialversicherungsrecht sowie Gehaltsabrechnungen bei zeitgleicher
und/oder kombinierter Abrechnung in Deutschland und im Ausland.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 7 000 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE DEUTSCHLAND
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für eine ausführliche Leistungsbeschreibung siehe Kapitel 5 der
Vergabeunterlagen.
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags oder der Rahmenvereinbarung
Laufzeit in Monaten: 72
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

1. Angebote können ausschließlich elektronisch über das Vergabeportal
[10]www.tender24.de (siehe Kap. 1.10 der Vergabeunterlagen) abgegeben
werden. Die Einreichung von Angeboten auf dem Postwege, direkt, per
E-Mail oder per Telefax ist nicht zulässig.

2. Der Zuschlag wird auf das wirtschaftlichste Angebot erteilt, das
anhand der in den Vergabeunterlagen genannten Zuschlagskriterien und
Bewertungsmethode ermittelt wird (siehe Kap. 4.2 der VU).

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Die Eignungskriterien ergeben sich aus Kap. 3 der Vergabeunterlagen
(VU).

1. Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (EK-01-A): Erklärung gem.
Kap.3.2.1 und Anlage 5 VU,

2. Zulassung als Rechtsanwalt/Steuerberater (EK-02-A): Nachweis gem.
Kap.3.2.2 VU,

3. Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung (EK-03-A): Erklärung
und Nachweis über bestehende Versicherung oder Versicherbarkeit gem.
Kap.3.2.3 und Anlage 5 VU mit Versicherungssummen von mind. 5 Mio. EUR
für Personen- und Sachschäden (zweifach maximiert) und mind. 1 Mio. EUR
für Vermögensschäden (zweifach maximiert),

4. Erfahrung im Bereich Entgeltabrechnung nach TVöD (EK-04-A): Nachweis
gem. Kap.3.2.4 VU,

5. Unternehmensreferenzen (EK-05-A): Erklärung gem. Kap.3.2.5 und
Anlage 5 VU. Mind. 2 Referenzen über die Beratung zu internationaler
Mitarbeiterentsendung. Die Referenzen müssen mindestens 2 volle
Kalenderjahre in der Betreuung abdecken, mindestens 20 Entsendungsfälle
pro Jahr beinhalten und dürfen nicht vor Januar 2016 beginnen.

Vgl. zu Bietergemeinschaften & Einsatz anderer Unternehmen auch Kap.2
der VU.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Voraussetzung Zulassung als Rechtsanwalt/Steuerberater (vgl. EK-02-A)
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Bei Rahmenvereinbarungen Begründung, falls die Laufzeit der
Rahmenvereinbarung vier Jahre übersteigt:

Die Laufzeit der Rahmenvereinbarung beträgt max. 6 Jahre (72 Monate).
Die nach § 130 GWB i.V.m. § 65 Abs. 2 VgV zulässige Regellaufzeit wird
damit nicht überschritten.
IV.1.10)Identifizierung der geltenden nationalen Vorschriften für das
Verfahren:
IV.1.11)Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens:

Es handelt sich um ein offenes Verfahren gem. § 15 VgV i.V.m §§ 67 ff
VgV. Zum Verfahrensablauf vgl. insbesondere Kap. 1.6 der
Vergabeunterlagen.
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
/ Schlusstermin für den Eingang von Interessenbekundungen
Tag: 13/07/2020
Ortszeit: 11:00
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

1. Zum Bietergemeinschaften, Eignungsleihe und Einsatz von
Subunternehmern siehe Kap. 2 der Vergabeunterlagen.

2. Aufgrund des Ausbruchs des Virus Covid 19 (Corona) mussten
zahlreiche Wissenschaftler von ihrem Heimatstandort aus in Telearbeit
arbeiten oder aber konnten pandemiebedingt nicht mehr nach Deutschland
einreisen, sie sahen sich und sehen sich weiterhin gezwungen, ihr
Arbeitsverhältnis aus dem Ausland zu starten, mit der Folge, dass in
fast all diesen Fällen die Abwicklung der Steuer und Sozialversicherung
im Ausland zu erfolgen hat. Korrespondierend mit diesen nicht
vorhersehbaren Entwicklungen und dem Auslaufen des bisherigen Vertrags
müssen die ausschreibungsgegenständlichen Leistungen nahtlos
anschließen. Daher wird die Vergabe als beschleunigtes Offenes
Verfahren durchgeführt.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von
Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstraße 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland
E-Mail: [11]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die bei Einreichung eines Nachprüfungsantrags bei der zuständigen
Vergabekammer einzuhaltenden Fristen und Zulässigkeitsvoraussetzungen
wird ausdrücklich hingewiesen.

Der Bieter hat etwaige Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund
der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind,
spätestens bis zum Ablauf der in dieser Bekanntmachung unter IV.2.2
genannten Frist gegenüber der Auftraggeberin (bei der oben unter I.1
benannten Kontaktstelle) zu rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 2 und 3 GWB).
Etwaige sonstige Verstöße gegen Vergabevorschriften haben Bieter
innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen nach Kenntnisnahme gegenüber
der Auftraggeberin (bei der oben unter I.1 benannten Kontaktstelle) zu
rügen (§ 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 GWB).

Hilft die Auftraggeberin dem gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften
nicht ab, kann der Bieter innerhalb einer Frist von 15 Kalendertagen
nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht
abhelfen zu wollen, einen Antrag auf Einleitung eines
vergaberechtlichen Nachprüfungsverfahrens stellen (§ 160 Abs. 3 S. 1
Nr. 4 GWB).

Bei Nichteinhaltung der vorgenannten Fristen ist der Bieter mit seiner
Rüge präkludiert und ein etwaiger darauf gestützter Nachprüfungsantrag
unzulässig.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Max-Planck-Gesellschaft z.F.d.W.
Generalverwaltung; Sachgebiet Vergabemanagement
Postanschrift: Hofgartenstraße 8
Ort: München
Postleitzahl: 80539
Land: Deutschland
E-Mail: [12]vergabe@gv.mpg.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
25/06/2020

References

6. mailto:vergabe@gv.mpg.de?subject=TED
7. http://www.mpg.de/
8. https://tender24.de/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-172e6a40c5a-3965925591db6d0b
9. http://www.tender24.de/
10. http://www.tender24.de/
11. mailto:vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de?subject=TED
12. mailto:vergabe@gv.mpg.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau