Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Bonn - Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Umweltfolgenabschätzung im Bau
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020052009201149043 / 234843-2020
Veröffentlicht :
20.05.2020
Angebotsabgabe bis :
24.06.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71313440 - Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Umweltfolgenabschätzung im Bau
90720000 - Umweltschutz
71313410 - Risiko- und Gefahrenabschätzung im Bau
90700000 - Dienstleistungen im Umweltschutz
90710000 - Umweltmanagement
90711200 - Umweltnormen in anderen Bereichen als dem Bausektor
90721000 - Dienstleistungen im Bereich Umweltsicherheit
90740000 - Schadstoffrückverfolgung und -überwachung und Sanierung
73000000 - Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
73100000 - Dienstleistungen im Bereich Forschung und experimentelle Entwicklung
73111000 - Forschungslabordienste
73300000 - Planung und Ausführung von Forschung und Entwicklung
38970000 - Technischer Simulator für Forschung, Prüfungen und Wissenschaft
45214630 - Wissenschaftliche Einrichtungen
DE-Bonn: Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Umweltfolgenabschätzung im Bau

2020/S 98/2020 234843

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Eisenbahn-Bundesamt
Postanschrift: Heinemannstraße 6
Ort: Bonn
NUTS-Code: DEA22
Postleitzahl: 53175
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabestelle@eba.bund.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]http://www.eisenbahn-bundesamt.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=329261
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=329261
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Forschungsprojekt DZSF Charakterisierung und Identifizierung von
Ausbreitungsmustern von Niederschlagswasser und Schadstoffen in
Gleisanlagen
Referenznummer der Bekanntmachung: 11vb/046-0099#003
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71313440
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für einen störungsfreien und sicheren Betrieb ist die langfristige
Stabilisierung der komplexen Gleisanlagen inkl. der
Entwässerungseinrichtungen eine Grundvoraussetzung. Klimatische
Einwirkungen (Hitze, Kälte, Regen und Schnee/Eis) sowie zufließendes
Wasser müssen daher durch konstruktive bzw. geeignete
Unterhaltungsmaßnahmen reguliert werden. Hierzu gehören die je nach
Untergrund (Unterbau) und Gleisaufbau (Oberbau) zu unterscheidende
Gleisentwässerungssysteme, welche Wasseransammlungen im Gleisbett und
eine damit einhergehende Desstabilisierung durch Stauwasser verhindern.
Aber auch Bestandteile wie die unterschiedlichen Schutzschichten,
verwendeten Baustoffe oder Ausprägungen des Oberbaus sowie mögliche
altersbedingte Veränderungen besitzen einen Einfluss auf die
Entwässerung bzw. die Verteilung von Niederschlagswasser inkl.
möglicher Schadstoff fachten innerhalb des Gleiskörpers.

Mit Hilfe der in diesem Vorhaben erzielten Ergebnisse soll die
Datenlage zur anteilsmäßigen Erfassung und Ermittlung von
Verteilungs-/Ausbreitungsmustern des versickernden, verdunsteten bzw.
oberflächlich abfließenden Niederschlagswassers innerhalb verschiedener
Ebenen von unterschiedlichen Gleiskörpersysteme/-arten ermittelt sowie
die damit evtl. verbundene Schadstoffverteilung sowie der
Charakterisierung von Baustoff/Bodentyp spezifischen
Akkumulationspotential verschiedener bahntypischer Schadstoffe
identifiziert werden. Ergänzend dazu soll eine umfassende
umweltfachliche Gefahreneinstufung/Risikobewertung bezüglich des
Schadstoffeintrages und Auswirkungs-/Verteilungsprognosen für die
Bereiche Boden, Oberflächengewässer und Grundwasser erfolgen.

Mit Hilfe dieser Daten soll die Überprüfung von Regelwerken ermöglicht
und die Bearbeitung/Überprüfung wasserrechtliche Erlaubnis verfahren
(EBA als Wasserbehörde) vereinfacht werden.

Darüber hinaus ermöglichen die erhaltenen Daten die Ableitung von
Handlungsempfehlungen für einen effektiven und effizienten Umgang mit
Niederschlagswässern aus Gleisanlagen für den Gewässer- und Bodenschutz
im Schienenverkehr.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90720000
71313410
90700000
90710000
90711200
90721000
90740000
73000000
73100000
73111000
73300000
38970000
45214630
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA22
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Leistungsbeschreibung.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Qualität / Gewichtung: 70
Preis - Gewichtung: 30
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Leistungsbeschreibung.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Leistungsbeschreibung.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24/06/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 23/10/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24/06/2020
Ortszeit: 12:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die Details der Ausschreibung ergeben sich aus der
Leistungsbeschreibung.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemomblerstr. 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/05/2020

References

6. mailto:vergabestelle@eba.bund.de?subject=TED
7. http://www.eisenbahn-bundesamt.de/
8. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=329261
9. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=329261

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau