Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Lübeck - Bauarbeiten für Anlagen am und im Meer
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020032509052736504 / 143126-2020
Veröffentlicht :
25.03.2020
Dokumententyp : Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit
Vertragstyp : Bauauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Produkt-Codes :
45244000 - Bauarbeiten für Anlagen am und im Meer
DE-Lübeck: Bauarbeiten für Anlagen am und im Meer

2020/S 60/2020 143126

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Lübeck
Postanschrift: Moltkeplatz 17
Ort: Lübeck
NUTS-Code: DEF03
Postleitzahl: 23566
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Lübeck
E-Mail: [7]WSA-Luebeck@wsv.bund.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [8]http://www.wsa-luebeck.wsv.de

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau von Vermessungsanlagen
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45244000
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau von Vermessungsanlagen
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF02
Hauptort der Ausführung:

Kiel-Friedrichsort
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des
Vertrags:

Wasserbauarbeiten.
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 62
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: [9]2012/S 226-371185

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
Auftrags-Nr.: 231.2-KiF/1(11)
Bezeichnung des Auftrags:

Neubau von Vermessungsanlagen
V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die
Konzessionsvergabe:
19/02/2020
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus
Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Arbeitsgemeinschaft E-M Behandlungsanlage F+Z
Baugesellschaft mbH, Aug. Prien Bauunternehmung GmbH & Co KG, Tiefbau
GmbH Unterweser
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Tiefbau GmbH Unterweser
Ort: Oldenburg
NUTS-Code: DE943
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: August Prien GmbH & Co KG
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt
des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 26 814 805.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartell Vergabekammer
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
Telefon: +49 2289499163
Fax: +49 2289499421
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt
Standort Aurich
Postanschrift: Schloßplatz 9
Ort: Aurich
Postleitzahl: 26603
Land: Deutschland
E-Mail: [10]aurich.gdws@wsv.bund.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/03/2020

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession
VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45244000
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEF02
Hauptort der Ausführung:

Kiel Friedrichsort
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Rückbau und Neubau einer Überlaufstrecke
VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen
Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Tagen: 210
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 1 024 625.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Arbeitsgemeinschaft EM-Behandlungsanlage, F+Z
Baugesellschaft mbH, Tiefbau GmbH Unterweser, August Prien
Bauunternehmung
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Tiefbau GmbH Unterweser
Ort: Oldenburg
NUTS-Code: DE943
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: August Prien Bauunternehmung GmbH
Ort: Hamburg
NUTS-Code: DE600
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer
Vertragsänderungen):

Rückbau und Erneuerung Überlaufstrecke Möltenort, zusätzliche
Baustelleneinrichtung.
VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder
Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär
(Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72
Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1
Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der
Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein
Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die Überlaufstrecke ist ein Bestandteil der Vermessungsanlagen. Die
zusätzliche auszuführende Leistungen unterscheiden sich nicht erheblich
von den ursprünglichen vergebenen Auftragsleistungen. Ein Wechsel des
Auftragsnehmers kam aus wirtschaftlichen und technischen Gründen nicht
infrage, da dies mit erheblichen Schwierigkeiten im Bauablauf und
beträchtlichen Zusatzkosten für den Auftragnehmer verbunden wäre. Die
Änderung sind aufgrund von Umständen erforderlich geworden, die der
Auftraggeber im Rahmen seiner Sorgfaltspflicht nicht vorhersehen
konnte. Der Gesamtcharakter des Auftrags ändert sich nicht.
VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter
Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und
Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der
durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 39 761 661.00 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 40 786 286.00 EUR

References

7. mailto:WSA-Luebeck@wsv.bund.de?subject=TED
8. http://www.wsa-luebeck.wsv.de/
9. https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:371185-2012:TEXT:DE:HTML
10. mailto:aurich.gdws@wsv.bund.de?subject=TED

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau