Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Dresden - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020032309264533127 / 140042-2020
Veröffentlicht :
23.03.2020
Angebotsabgabe bis :
18.05.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Verhandlungsverfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Wirtschaftlichstes Angebot
Produkt-Codes :
71000000 - Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
DE-Dresden: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 58/2020 140042

Auftragsbekanntmachung Sektoren

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Dresdner Verkehrsbetriebe AG
Postanschrift: Trachenberger Straße 40
Ort: Dresden
NUTS-Code: DED21
Postleitzahl: 01129
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Anfragen zum Verfahren ausschließlich über die
Kontaktstelle gem. 1.3)
E-Mail: [6]E31914@edr.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]www.dvb.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.subreport.de/E36253181
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: EDR GmbH
Postanschrift: Brucknerstraße 9a
Ort: Dresden
NUTS-Code: DED21
Postleitzahl: 01309
Land: Deutschland
E-Mail: [9]E31914@edr.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [10]www.edr.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[11]https://www.subreport.de/E36253181
I.6)Haupttätigkeit(en)
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Vergabe von Planungsleistungen für Verkehrs- und Betriebsanlagen des
ÖPNV ab LPH 1 bis 4 (Option 1 LPH 5 bis 7, Option 2 LPH 8 und Option 3
LPH 9) für das Bauvorhaben zur Betriebshoferweiterung in Dresden
Gorbitz
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Betriebshof Dresden-Gorbitz, der bereits für Abstellung und
Instandhaltung sämtlicher Fahrzeugtypen der DVB AG genutzt wird, soll
stufenweise bei laufendem Betrieb erweitert und umgebaut werden. Das
Ziel besteht in der Schaffung moderner Arbeitsstände und einer
effektiven Lagerhaltung/Logistik, die der geänderten
Instandhaltungstiefe sowie den diversen unterschiedlichen
Fahrzeugkonzepten des Unternehmens Rechnung tragen. Zur Umsetzung des
Projektziels der Betriebshoferweiterung Dresden-Gorbitz sind in einer
ersten Schätzung Gesamtkosten (KG 300-600) von ca. 91 Mio. EUR (netto)
für folgende Maßnahmen ermittelt worden:

Neubau der Schwerpunktwerkstatt II mit acht Arbeitsständen,
Nebenwerkstätten, Sozialtrakt und Lager;

Neubau der Betriebswerkstatt II mit 4 Arbeitsständen in einem
Gebäudekomplex mit der neu zu errichtenden Schwerpunktwerkstatt II;

Betriebliche und geometrische Einordnung einer neuen Abstellhalle für
2,65 m breite Stadtbahnwagen, als Kalthalle;

Umbau des bestehenden Drehgestell-Lagers für Drehgestelle und
Fahrwerke;

Neuordnung der Verkehrswegeführung, einschließlich zweiter Zufahrt
auf dem neu erworbenen Grundstück südlich des Betriebshofes;

Teilumbau der bestehenden Schwerpunktwerkstatt I zur Fahrwerks- und
Drehgestellwerkstatt;

Koordinierter Kabel- und Leitungstiefbau am gesamten Standort.

Die detaillierte Projektbeschreibung befindet sich in der Anlage 3.0
der Vergabeunterlagen in Ziffer 1 und 2 der Aufgabenstellung.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21
Hauptort der Ausführung:

Dresden
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Beschreibung der Beschaffung ist in der Anlage 3 Ziffer 3 der
Aufgabenstellung für die einzelnen Planungsleistungen der LPH 1-4 gemäß
HOAI und der besonderen Leistungen sowie der Option 1 LPH 5-7, Option 2
LPH 8, Option 3 LPH 9 ausführlich dargestellt.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind
nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Option 1 LPH 5-7, Option 2 LPH 8 und Option 3 LPH 9 sowie die jeweils
dazugehörigen besonderen Leistungen.
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Die Auswahl der Bewerber erfolgt anhand der Anlage 1.2 Bewertung der
Ausschlusskriterien und der Anlage 1.3 Bewertungsmatrix der
Eignungskriterien der Vergabeunterlagen. Die fristgerecht eingegangenen
Teilnahmeanträge werden formell und inhaltlich anhand der dort
angegebenen Kriterien bewertet. Die AG wird anschließend 5 der am
besten geeigneten Bewerber auffordern, ein Angebot für die
ausgeschriebenen Planungsleistungen abzugeben. Die Rangfolge ergibt
sich aus der ermittelten Gesamtpunktzahl. Wird die Höchstzahl durch
Bewerber mit gleicher Punktzahl überschritten, wird unter diesen das
Losverfahren angewendet.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: ja
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

In der Leistungsbeschreibung Anlage 3 Ziffer 3 und im Vertragsentwurf
Anlage 4 der Vergabeunterlagen ist die Beschreibung der Optionen
ausführlich dargestellt.
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Die Beschreibung der Eignungskriterien inkl. der Mindestforderungen
sind in den Vergabeunterlagen mit der Ziffer 1 Aufforderung zum
Teilnahmewettbewerb vollständig beschrieben.

Eigenerklärungen und Nachweise sind entsprechend der Vergabeunterlage
Anlage 1.1 Teilnahmeantrag einzureichen.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Beschreibung der Eignungskriterien inkl. der Mindestforderungen
sind in den Vergabeunterlagen mit der Ziffer 1 Aufforderung zum
Teilnahmewettbewerb vollständig beschrieben.

Eigenerklärungen und Nachweise sind entsprechend der Vergabeunterlage
Anlage 1.1 Teilnahmeantrag einzureichen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die Beschreibung der Eignungskriterien inkl. der Mindestforderungen
sind in den Vergabeunterlagen mit der Ziffer 1 Aufforderung zum
Teilnahmewettbewerb vollständig beschrieben.

Eigenerklärungen und Nachweise sind entsprechend der Vergabeunterlage
Anlage 1.1 Teilnahmeantrag einzureichen.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die Beschreibung der Eignungskriterien inkl. der Mindestforderungen
sind in den Vergabeunterlagen mit der Ziffer 1 Aufforderung zum
Teilnahmewettbewerb vollständig beschrieben.

Eigenerklärungen und Nachweise sind entsprechend der Vergabeunterlage
Anlage 1.1 Teilnahmeantrag einzureichen.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Die Beschreibung der Eignungskriterien inkl. der Mindestforderungen
sind in den Vergabeunterlagen mit der Ziffer 1 Aufforderung zum
Teilnahmewettbewerb vollständig beschrieben.

Eigenerklärungen und Nachweise sind entsprechend der Vergabeunterlage
Anlage 1.1 Teilnahmeantrag einzureichen.
III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

Die Teilnahmeregeln zum Teilnahmewettbewerb sind in der Anlage 1 der
Vergabeunterlagen Aufforderung zum Teilnahmewettbewerb festgelegt.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt
wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Siehe Vergabeunterlagen
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/05/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 11/06/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/04/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der
Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: Braustraße 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
E-Mail: [12]vergabekammer@lds.Sachsen.de
Telefon: +49 3419771040
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse: [13]www.lds.Sachsen.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der
Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: Braustraße 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
E-Mail: [14]vergabekammer@lds.Sachsen.de
Telefon: +49 3419771040
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse: [15]www.lds.Sachsen.de
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit der
Antragssteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften
vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem
Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt
hat; Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der
Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in
der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, Verstöße gegen
Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind,
spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur
Angebotsabgabe. Der Nachprüfungsantrag ist ebenfalls unzulässig, wenn
mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der
Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: Braustraße 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
E-Mail: [16]vergabekammer@lds.Sachsen.de
Telefon: +49 3419771040
Fax: +49 3419771049

Internet-Adresse: [17]www.lds.Sachsen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/03/2020

References

6. mailto:E31914@edr.de?subject=TED
7. http://www.dvb.de/
8. https://www.subreport.de/E36253181
9. mailto:E31914@edr.de?subject=TED
10. http://www.edr.de/
11. https://www.subreport.de/E36253181
12. mailto:vergabekammer@lds.Sachsen.de?subject=TED
13. http://www.lds.Sachsen.de/
14. mailto:vergabekammer@lds.Sachsen.de?subject=TED
15. http://www.lds.Sachsen.de/
16. mailto:vergabekammer@lds.Sachsen.de?subject=TED
17. http://www.lds.Sachsen.de/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau