Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Monheim am Rhein - Reinigung von Abwässerkanälen
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020021409200265332 / 75326-2020
Veröffentlicht :
14.02.2020
Angebotsabgabe bis :
17.03.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Dienstleistungsauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
90470000 - Reinigung von Abwässerkanälen
90400000 - Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung
DE-Monheim am Rhein: Reinigung von Abwässerkanälen

2020/S 32/2020 75326

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Monheim am Rhein Zentrale Vergabestelle
Postanschrift: Rathausplatz 2
Ort: Monheim am Rhein
NUTS-Code: DEA1C
Postleitzahl: 40789
Land: Deutschland
E-Mail: [6]vergabestelle@monheim.de
Telefon: +49 2173/951148
Fax: +49 2173/95125148

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]https://www.monheim.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXSNYYDYYAB/documen
ts
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXSNYYDYYAB
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kanal- und Senkenreinigung 2020-2023
Referenznummer der Bekanntmachung: Mue-01-20
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90470000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Kanal- und Senkenreinigung Stadtgebiet Monheim am Rhein.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 2
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kanalreinigung
Los-Nr.: 001
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90470000
90400000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Monheim am Rhein

40789 Monheim am Rhein
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Unterhaltungsreinigung mit Hochdruckspültechnik in zusammenhängenden
Reinigungsabschnitten und festen Ausführungszeiträumen bei ca. 122,5 km
Mischwasserkanälen, 6,1 km Schmutzwasserkanälen und 12,1 km
Regenwasserkanälen sowie verschiedener Betriebspunkte (Pumpwerke, RRB,
RVB, RKB).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3 Optionen für jeweils ein Jahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Senkenreinigung
Los-Nr.: 002
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90470000
90400000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1C
Hauptort der Ausführung:

Stadtgebiet Monheim am Rhein

40789 Monheim am Rhein
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Reinigung von ca. 4800 Trockensenken, ca. 120 Nasssenken und ca. 350 m
Standard- und 35 m Schwerlast- Kastenrinnen (verschraubt).
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 9
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

3 Optionen für jeweils ein Jahr.
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Einzureichende Unterlagen:

Auszug Gewerberegister/Gewerbeanmeldung (mit dem Angebot mittels
Dritterklärung vorzulegen),

Auszug Handelsregister (mit dem Angebot mittels Dritterklärung
vorzulegen),

Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (Eigenerklärung).
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Einzureichende Unterlagen:

Referenzliste (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen):
Angaben über die in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren
durchgeführten Kanalreinigungsarbeiten mit Angabe von Ansprechpartnern
bei den jeweiligen AG (Referenzliste).

Einzureichende Unterlagen:

Anforderungen an Reinigungsgeräte und Fahrzeuge (mit dem Angebot
mittels Eigenerklärung vorzulegen): Tabelle Punkt 4,

Referenzliste (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen):
Angaben über die in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren
durchgeführten Kanalreinigungsarbeiten mit Angabe von Ansprechpartnern
bei den jeweiligen AG (Referenzliste).
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 1) (Los Kanalreinigung) (mit dem
Angebot mittels Dritterklärung vorzulegen):

Bieter müssen mit Angebotsabgabe und während der Werkleistung die
fachliche Qualifikation (Fachkunde, technische Leistungsfähigkeit,
Zuverlässigkeit der technischen Vertragserfüllung) und Gütesicherung
des Unternehmens nachweisen.

Die Anforderungen der vom Deutschen Institut für Gütesicherung und
Kennzeichnung e. V. herausgegebenen Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961
1) sind für die nachstehend angegebene(n) Beurteilungsgruppe(n) zu
erfüllen und mit Angebotsabgabe nachzuweisen: I und R.

Der Nachweis gilt als erbracht, wenn der Bieter die Erfüllung der
Anforderungen und die Gütesicherung des Unternehmens nach Gütesicherung
Kanalbau RAL-GZ 961 mit dem Besitz des entsprechenden RAL-Gütezeichens
Kanalbau für die geforderte(n) Beurteilungsgruppe(n) nachweist.

Der Nachweis gilt insbesondere als gleichwertig erbracht, wenn der
Bieter die Erfüllung der Anforderungen durch einen Prüfbericht
entsprechend Güte- und Prüfbestimmungen Abschnitt 4.1 für die
geforderte(n) Beurteilungsgruppe(n) nachweist und eine Verpflichtung
vorlegt, dass der Bieter im Auftragsfall für die Dauer der Werkleistung
einen Vertrag zur Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 entsprechend
Abschnitt 4.3 abschließt und die zugehörige Eigenüberwachung"
entsprechend Abschnitt 4.2 durchführt.

Lizenz und Wartungsvertrag Strakat (mit dem Angebot mittels
Dritterklärung vorzulegen): Nachweis der Installation einer gültigen
Lizenz, sowie eines Wartungsvertrags für die Software Open-Strakat"
auf dem Kanal-TV-Inspektionsfahrzeug.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Haftpflichtversicherung (auf Anforderung): Mindestdeckungssumme
Personenschäden: 2 Millionen EUR sonstige Schäden: 2 Millionen EUR

Anlage Mindestanforderungen Technik (mit Angebot mittels
Eigenerklärung)

Nachweis Einsatzbeginn innerhalb von 2 Stunden (mit Angebot mittels
Eigenerklärung)

Freistellungsbescheinigung gem § 48b EStG (mit Angebot mittels
Dritterklärung)

Nachweis Eigenüberwachung (auf Anforderung der Vergabestelle mittels
Eigenerklärung): Dokumentationen der letzten 2 Jahre bzw. bis zur
Erstprüfung;

Nachweis berufliche Erfahrung (auf Anforderung mittels Eigenerklärung):
Nachweis 3 jährige berufliche Erfahrung eines Mitarbeiters des
Bedienpersonal in der Unterhaltungsreinigung öff. Abwasserkanäle.

Nachweis Personalqualifikation (auf Anforderung mittels
Eigenerklärung): Anforderungen an Sicherung von Arbeitsstellen an
Straßen (RSA, MVAS):

Nachweis Schulungen Personal (auf Anforderung mittels
Eigenerklärung): Unfallverhütung und des Gesundheitsschutz.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/03/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/04/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17/03/2020
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Keine

Bekanntmachungs-ID: CXSNYYDYYAB
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de
Telefon: +49 221/1473045
Fax: +49 221/1472889

Internet-Adresse:
[11]https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Auf die gesetzliche Rügeobliegenheit gemäß § 160 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis
3 GWB wird hingewiesen. Des Weiteren ist die Rechtsfolge des § 160 Abs.
3 S. 1 Nr. 4 GWB zu beachten.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/02/2020

References

6. mailto:vergabestelle@monheim.de?subject=TED
7. https://www.monheim.de/
8. https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXSNYYDYYAB/documents
9. https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXSNYYDYYAB
10. mailto:vkrhld-d@bezreg-koeln.nrw.de?subject=TED
11. https://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau