Öffentliche Ausschreibungen icc hofmann - Ingenieurbüro für technische Informatik
Am Stockborn 16, 60439 Frankfurt/M, FRG
Tel.: +49 6082-910101 Fax.: +49 6082-910200
E-Mail: info@icc-hofmann.net
Öffentliche Ausschreibungen

Titel : DE-Berlin - Branchenspezifisches Softwarepaket
Dokument-Nr. ( ID / ND ) : 2020021409061664438 / 74457-2020
Veröffentlicht :
14.02.2020
Angebotsabgabe bis :
19.03.2020
Dokumententyp : Ausschreibung
Vertragstyp : Lieferauftrag
Verfahrensart : Offenes Verfahren
Unterteilung des Auftrags : Gesamtangebot
Zuschlagkriterien : Niedrigster Preis
Produkt-Codes :
48100000 - Branchenspezifisches Softwarepaket
48460000 - Softwarepaket für Analyse-, Wissenschafts-, Mathematik- oder Prognosezwecke
48461000 - Analyse- oder Wissenschaftssoftwarepaket
72263000 - Software-Implementierung
DE-Berlin: Branchenspezifisches Softwarepaket

2020/S 32/2020 74457

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag
Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen
Entsorgung
Postanschrift: Wegelystraße 8
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300
Postleitzahl: 10623
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Z 6 Einkauf
E-Mail: [6]vergabestelle@bfe.bund.de

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: [7]http://www.bfe.bund.de
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
[8]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=308860
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
[9]https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=308860
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde
einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Umwelt

Abschnitt II: Gegenstand
II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beschaffung der GIS-Software ESRI ArcGIS: Softwarekauf,
Ersteinrichtung, Softwarepflege und -support Consulting und
Betriebsunterstützung, Schulungen
Referenznummer der Bekanntmachung: 0218/19
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48100000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Mit dieser Ausschreibung soll der Bedarf des BASE an der GIS-Software
ESRI ArcGIS gedeckt werden.
II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48460000
48461000
72263000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300
NUTS-Code: DE912
Hauptort der Ausführung:

Berlin, Salzgitter
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

1) Gegenstand der Vergabe:

Mit dieser Ausschreibung soll der Bedarf des BASE an der GIS-Software
ESRI ArcGIS gedeckt werden.

Gegenstand der Ausschreibung sind:

a) Die Überlassung der GIS-Software ESRI ArcGIS auf Dauer und zwar:

4 Lizenzen ArcGIS Desktop Standard,

1 Lizenz ArcGIS Desktop Advanced,

1 Lizenz ArcGIS Enterprise Standard.

b) Die Ersteinrichtung und Herstellung der Betriebsbereitschaft;

c) Pflege und Support für bis zu 4 Jahre;

d) Weitere Unterstützungsleistungen während des Softwarebetriebs und
zwar Consulting und Betriebsunterstützungsleistungen und Workshops und
Schulungen, die zum Teil fest beauftragt sind oder optional für bis zu
4 Jahre abgerufen werden können.

Zudem besteht die Möglichkeit, über den Vertrag bei Bedarf weitere
Lizenzen zu beschaffen.
II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben
III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach den §§ 123, 124 GWB
(Mindestanforderung); Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von
Ausschlussgründen nach den §§ 123, 124 GWB auf Formblatt Erklärung
Ausschlussgründe durch jedes einzelne Unternehmen gesondert, das als
Bieter, als Mitglied einer Bietergemeinschaftserklärung oder
eignungsleihendes Unternehmen auftritt.
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Mindestjahresumsatzes des Bieters von jeweils mindestens 500 000 EUR
(brutto) in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsfahren
(Eignungsmindestanforderung); Eigenerklärung zum Vorhandensein dieses
Mindestumsatzes auf Formblatt Erklärung Mindestjahresumsatz.
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Durchgehende Beschäftigung von 20 Mitarbeitenden in den letzten 3
Jahren (Eignungsmindestanforderung); Eigenerklärung zur durchgehenden
Beschäftigung von mindestens 20 Mitarbeitenden in den letzten 3 Jahren
auf Formblatt Erklärung Mindestmitarbeiteranzahl.

ESRI Partner der Stufe Gold oder Platin oder Erfüllung der inhaltlichen
und fachlichen Anforderungen an die Gold oder Platin ESRI Partnerschaft
(Eignungsmindestanforderung); Eigenerklärung zum Vorliegen der ESRI
Partnerschaft der Stufe Gold oder Platin oder zum Vorliegen der
inhaltlichen und fachlichen Anforderungen eines ESRI Partner Gold oder
Platin auf Formblatt Erklärung ESRI Partner Gold/Platin.

Eine Referenz mit Ansprechpartner über die Neuimplementierung von ESRI
ArcGIS-Software innerhalb der letzten 6 Jahre bei einem zu benennenden
Kunden (Eignungsmindestanforderung); Eigenerklärung mit
Referenzeschreibung und den geforderten Angaben auf Formblatt Referenz
Neuimplementierung ESRI ArcGIS.

Zwei Referenzen jeweils über die Erbringung von Pflege- und
Supportleistungen inklusive einer Hotline für die ESRI ArcGIS-Software
für einen Kunden der öffentlichen Hand. Die Referenzen müssen innerhalb
der letzten 5 Jahre erbracht worden sein und eine Laufzeit von
mindestens 18 Monaten gehabt haben. Der Bieter hat die Kunden und den
jeweiligen Ansprechpartner der Kunden zu benennen sowie eine
Referenzbeschreibung abzugeben (Eignungsmindestanforderungen);
Eigenerklärung mit Referenzeschreibung und den geforderten Angaben auf
Formblatt Referenz Pflege- und Supportleistungen ESRI ArcGIS.
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Branchenübliche Berufshaftpflichtversicherung für Personen-, Sach- und
Vermögenschäden mit einer pro Versicherungsjahr zweifach maximierten
Mindestdeckungssumme je Versicherungsfall für Personen-, Sach- und
Vermögenschäden in Höhe von 1,0 Mio. EUR je Schadensfall während der
Vertragslaufzeit (Eignungsmindestanforderung); Eigenerklärung zum
Vorliegen einer solchen Versicherung oder zur Bereitschaft, eine solche
Versicherung während der Vertragslaufzeit im Auftragsfall abzuschließen
auf Formblatt Betriebshaftpflichtversicherung.
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der
Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren
IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/03/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15/05/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19/03/2020
Ortszeit: 12:01

Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Aufträge werden elektronisch erteilt
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Für die Ausarbeitung des Angebots wird keine Vergütung gewährt.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [10]vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499163

Internet-Adresse:
[11]https://www.bundeskartellamt.de/DE/Home/home_node.html
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen und Rügen ergeben sich aus
§ 160 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), insbesondere
aus § 160 Abs. 3 GWB. § 160 GWB lautet:

§ 160 Einleitung, Antrag:

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag
ein;

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem
öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in
seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von
Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem
Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein
Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht;

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen
Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und
gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10
Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2
bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung
erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der
Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe
gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den
Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der
Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber
gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit
des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt
unberührt.
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt
Offizielle Bezeichnung: Bundeskartellamt Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 53123
Land: Deutschland
E-Mail: [12]vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefon: +49 228-94990
Fax: +49 228-9499163

Internet-Adresse:
[13]https://www.bundeskartellamt.de/DE/Home/home_node.html
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/02/2020

References

6. mailto:vergabestelle@bfe.bund.de?subject=TED
7. http://www.bfe.bund.de/
8. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=308860
9. https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=308860
10. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
11. https://www.bundeskartellamt.de/DE/Home/home_node.html
12. mailto:vk@bundeskartellamt.bund.de?subject=TED
13. https://www.bundeskartellamt.de/DE/Home/home_node.html

 
 
Ausschreibung ausschreibung Ausschreibungen Ingenieure Öffentliche Ausschreibungen Datenbank Öffentliche Ausschreibungen Architekten Öffentliche Ausschreibungen Bau